Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
18.08.2022, 17:10 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Kauf Chevrolet bietet alle Modelle als Autogas-Version an

Motor & Technik


Chevrolet bietet alle Modelle als Autogas-Version an

Chevrolet Captiva mit AutogasAngesichts steigender Kraftstoffpreise wird die Alternative Autogas immer attraktiver. Autogas/ Flüssiggas oder kurz LPG (Liquified Petroleum Gas) kostet derzeit zwischen 0,66 und 0,70 Euro pro Liter. Chevrolet gehört in Deutschland zu den wenigen Automobilherstellern, deren komplette Modellpalette optional mit Autogas betrieben werden kann.

Um die Betriebskosten in günstigem Rahmen zu halten, bietet Chevrolet auch den familienfreundlichen SUV Captiva in einer Autogas-Version an. Sie kostet 2.760 Euro** (2,4l Motor) bzw. 2.990 Euro** (3,2l Motor). In Anbetracht des großen Preisunterschieds zwischen Autogas und Benzin amortisiert sich der Aufpreis beim Autokauf selbst bei durchschnittlicher Fahrleistung schon nach kurzer Zeit – danach wird gespart. Hinzu kommt, dass mit Autogas betriebene Fahrzeuge die Umwelt weniger belasten, der CO2-Ausstoß beispielsweise sinkt um etwa 18%. Die bei Chevrolet für alle Neufahrzeuge gewährte Garantie von 3 Jahren gilt selbstverständlich auch für sämtliche Autogas-Modelle.

Flächendeckendes Tankstellennetz und erhöhte Reichweite

Eventuelle Sorgen, mit einem Autogas-Captiva keine LPG-Tankstelle zu finden, sind unbegründet: Allein in Deutschland gibt es über 3.800 Autogas-Stationen. Und auch in den klassischen Urlaubsländern ist diese Kraftstoffalternative weitverbreitet. In Italien, Frankreich und Holland beispielsweise warten jeweils rund 2.000 Tankstellen auf Kundschaft, in Polen sogar über 5.000. Und wenn wirklich einmal keine Flüssiggas-Zapfsäule in Sicht sein sollte, besteht jederzeit die Möglichkeit, auf Benzinbetrieb umzusteigen, da der serienmäßige 65-Liter-Benzintank unverändert an Bord ist. Der 66-Liter-Autogastank wird zusätzlich installiert und verbirgt sich platzsparend unter dem Fahrzeug. Beide Tanks zusammen erlauben übrigens eine Nonstop-Reichweite von über 1.000 km.

Die Tatsache, dass der Flüssiggas-Betrieb eines Autos die Umwelt weniger belastet, veranlasste den Gesetzgeber, auf Autogas nur eine reduzierte Mehrwertsteuer zu erheben und zwar mindestens bis zum Jahr 2018. Damit ist sichergestellt, dass Autogas noch für lange Zeit deutlich billiger sein wird als Benzin oder Diesel.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Chevrolet Corvette-C7 mit LT1-V8-Megatriebwerk
Chevrolet Lacetti und Chevrolet Nubira als Diesel
Chevrolet bietet Flüssiggas-Nachrüstung für den Epica und Captiva
Neuer Dieselmotor für Chevrolet Epica ab Frühjahr 2007
Flüssiggas bei Chevrolet für gesamte Modellpalette erhältlich

Lesen Sie mehr aus dem Resort Kauf