Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
24.05.2022, 03:10 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Cadillac BLS - Autokatalog

Cadillac BLS

Cadillac BLS

Leistung:
129 kW / 175 PS
V max:
220 km/h
Preis:
Ab 27.590 €
Hubraum:
1998 cm3
0-100 km/h:
8,7 s
Verbrauch:
7,6 Liter

Cadillac baut seine weltweite Produktoffensive weiter aus. Nach der Einführung des CTS im Jahr 2003, des XLR und des SRX im Jahr 2004 und des STS 2005 wird die Luxusmarke von General Motors den BLS in Europa ab Frühjahr 2006 verkaufen. Diese neue Luxus-Mittelklasselimousine ist ein wichtiger weiterer Baustein für die weltweit wachsende Präsenz der Marke Cadillac.

Der frontgetriebene BLS bietet ein markantes Design sowie einen hervorragenden Fahr- und Akustikkomfort. Darüber hinaus läutet er mit der erstmals erhältlichen Dieselversion mit wartungsfreiem Partikelfilter eine neue Ära in der Markengeschichte ein. Wie die Benzinmotoren (175 PS, 129 kW, 210 PS, 154 kW und 255 PS, 188 kW) bietet auch der Turbodiesel (150 PS, 110 kW) die dynamischen Fahreigenschaften, die ein Cadillac-Kunde heute erwartet.

Das Design: Moderne Linienführung, elegante Details

Der BLS zeigt markante senkrechte Linien vorn und hinten, die von dem pfeilförmigen, mit Chrom eingefassten Kühlergrill und der ebenfalls V-förmigen, hoch montierten dritten Bremsleuchte sowie der Nummernschildeinfassung noch betont werden. Die hohe seitliche Gürtellinie strahlt Stärke und Solidität aus.

Die senkrecht stehenden Klarglasscheinwerfer mit Bi-Xenon-Technologie (optional) sitzen direkt oberhalb der integrierten Nebelscheinwerfer zu beiden Seiten des markanten Wabengrills mit Chromeinfassung. Türgriffe in Wagenfarbe und eine Chromleiste entlang der Fenster unterstreichen den Premium-Anspruch des Fahrzeugs.

Der BLS besitzt die neueste LED-Technologie für die dritte, hoch montierte Bremsleuchte, die quer über die gesamte Kofferraumkante verläuft. Der Vorteil der LED-Technologie ist, dass die Bremsleuchten schneller aufleuchten und dem nachfolgenden Verkehr mehr Zeit zum Reagieren lassen. Abgesehen davon halten LED-Leuchten erheblich länger als herkömmliche Glühlampen. Die senkrecht stehenden Schlussleuchten sind ein weiteres Design-Element, das den BLS klar als Cadillac erkennen lässt.

Cadillac BLSDie markante Keilform der Karosserie ist nicht nur attraktiv, sondern wirkt sich positiv auf den hervorragenden Windwiderstandsbeiwert von nur 0,31 aus. Die dritte, hoch montierte Bremsleuchte erfüllt aber noch einen weiteren Zweck: Sie dient als Heckspoiler und verbessert den Luftstrom über die Karosserie, verringert den Verbrauch und erhöht die Fahrstabilität.

Die Karosserie: Kompakt, verwindungssteif und sicher

Der BLS wurde speziell für den europäischen Markt entwickelt und ist einer der kompaktesten Cadillacs, die je gebaut wurden.

Der Innenraum wird durch eine steife Fahrgastzelle geschützt. Sie besteht überwiegend aus hochfestem Stahl und besitzt Verstrebungen zur weiteren Aussteifung. Bei einem Frontaufprall wird die Aufprallenergie über drei Hauptkanäle und vordefinierte Knautschzonen abgeleitet. Verformbare Kastenprofile hinter dem vorderen Stoßfänger verhindern Karosserieschäden bis zu einer Aufprallgeschwindigkeit von 15 km/h.

Zum Schutz der Passagiere bei einem Seitenaufprall arbeiten die Säulen ähnlich einem oben aufgehängten Pendel: sie sind oben steif und verformen sich unten in einer kontrollierten Bewegung nach innen. Dadurch wird die Aufprallenergie vom Kopf- und Brustbereich ferngehalten und zu unempfindlicheren Körperpartien geleitet.

Die Karosserie besteht aus leichtem AluMINIum sowie festen und hochfesten Stählen. Die Verwindungssteife des Cadillac BLS beträgt 19 kNm pro Grad, was zum guten Fahrkomfort und zur hohen passiven Sicherheit beiträgt.

Das Interieur: Luxuriöses Ambiente und großzügige Platzverhältnisse

Cadillac BLSIm Innenraum des BLS finden sich ein Dreispeichen-Lederlenkrad und eine Analoguhr in der Mittelkonsole, die ebenso wie die beiden Dosenhalter in der Mittelkonsole eine Chromeinfassung aufweist. Die Rundinstrumente zeigen sich mit weißen Ziffern auf schwarzem Grund und roten Anzeigenadeln.

Der gesamte Innenraum besticht durch hochwertige Stoffe und Materialien, die von glänzend schwarzen, dekorativen Details unterstrichen werden ("Konzertflügel-Design"). Holzfurniere in roter Walnuss sind zusammen mit beheizbaren, elektrisch verstellbaren Vordersitzen mit Memory-Funktion für Fahrer und Beifahrer erhältlich.

Der BLS ist geräumig. Mit der Kopffreiheit vorn (988 mm) und dem Fußraum hinten (892 mm) gehört er zu den Besten seiner Klasse. Das Kofferraumvolumen von 425 Liter (VDA) kann durch Umklappen der im Verhältnis 40:60 teilbaren Rückenlehne noch erweitert werden.

Rundumschutz: Hilfe im Fall der Fälle

Der BLS bietet folgende Sicherheitsausstattung:

  • Frontairbags mit einem Volumen von 60 bzw. 101 Liter (Fahrer/Beifahrer)
  • Seiten- und Seiten-Kopf-Airbags, die nicht nur Fahrer und Beifahrer, sondern auch die beiden außen sitzenden, hinteren Passagiere bei einem Seitenaufprall schützen
  • Aktive Kopfstützen vorn, die das Risiko eines Schleudertraumas durch Beschränkung der Kopfbewegung bei einem Heckaufprall mindern, sind bei allen Modellen serienmäßig
  • Kopfstützen und Dreipunktgurte auf allen fünf Sitzplätzen
  • Pyrotechnische Gurtspanner und Kraftbegrenzer vorn und auf den äußeren Rücksitzen

Die Motoren: drei Benzinmotoren und ein Turbodiesel

Motoren und Getriebe

Cadillac BLSFür den Cadillac BLS stehen drei Benzinmotoren und ein Commonrail-Diesel zur Verfügung – alle mit Turboaufladung und Vierventiltechnik. Damit bietet Cadillac erstmals in seiner Geschichte einen Turbodiesel mit Direkteinspritzung an. Die Motorleistung reicht von 150 bis 255 PS (110 bis 188 kW) und sorgt für typische Cadillac-Dynamik. Der BLS ist je nach Motortyp mit Fünf- oder Sechsgang-Schaltgetriebe bzw. mit Fünf- oder Sechsgang-Automatikgetriebe lieferbar.

Die Benzinmotoren

Die beiden 2,0 Liter Vierzylinder-Turbomotoren leisten 175 bzw. 210 PS (129 bzw. 154 kW) und teilen sich eine gemeinsame Basis mit hervorragender Leistungscharakteristik: Das maximale Drehmoment von 265 bzw. 300 Nm steht bei nur 2.500 U/min zur Verfügung. Das bedeutet starken Durchzug im unteren und mittleren Drehzahlbereich.

Die VollaluMINIummotoren sind quadratisch ausgelegt (Bohrung und Hub 86 Millimeter) und besitzen zwei obenliegende, mit einer Doppelkette angetriebene Nockenwellen. Ausgleichswellen und ein zweimassiges Schwungrad sorgen für höchste Laufruhe und geringe Vibrationen. Der Turbolader sitzt direkt hinter dem quer eingebauten Motor und sorgt für eine schnelle Erhitzung des vorderen Katalysators. Dadurch sinken Kraftstoffverbrauch und Emissionen beim Kaltstart.

Der neue 2,8 Liter-V6 AluMINIummotor besitzt einen zweiflutigen Turbolader und entwickelt 255 PS (188 kW). Das moderne Aggregat bietet in allen Fahrsituationen jede Menge Power und gehört zu einer neuen Motorengeneration, die GM künftig weltweit einsetzen wird. Der von einem Ladeluftkühler unterstützte Turbolader sitzt zentral über dem Getriebe und besitzt eine integrierte Ladedruckregelung.

Cadillac BLSDas Turbinenrad besteht aus einem hochwertigen und legierten Spezialstahl. Separate Kanäle – einer pro Zylinderreihe – verteilen die Abgasimpulse und erhöhen den Abgasdurchsatz, verringern die Energieverluste und steigern die Leistung des Laders.

Die permanent variable, elektronisch geregelte und hydraulisch aktivierte Steuerung der Einlassventile sorgt für extrem agiles Ansprechverhalten und enormes Drehmoment bereits bei niedrigen Drehzahlen. Die Steuerzeiten können über einen Kurbelwinkel von 50 Grad variiert werden. Dadurch können die Öffnungszeiten der Einlassventile je nach Last und Drehzahl des Motors optimal an den Gaswechsel angepasst werden. Ein- und Auslassnockenwelle bestehen aus hochfestem AluMINIum, dadurch sind sie sehr leicht, hitzebeständig und extrem langlebig.

Der Dieselmotor

Der neue BLS ist der erste Cadillac mit einem Turbodieselmotor mit Direkteinspritzung. Der 1,9 Liter Motor steht mit seinen 150 PS (110 kW) für dynamische Fahrleistungen und geringen Verbrauch. Der BLS verbraucht im Schnitt nur 6,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer (MVEG-Zyklus), damit reicht sein 58 Liter-Tank für erstaunliche 950 Kilometer.

Der Motor arbeitet mit Vierventiltechnik, einem Turbolader mit variabler Turbinengeometrie und Ladeluftkühlung sowie mit einer Multipoint-Direkteinspritzung. Die Kraftstoffversorgung erfolgt über ein Common-Rail-System der neuesten Generation.

Der BLS besitzt serienmäßig einen wartungsfreien Dieselpartikelfilter. Die intelligente Lösung kommt ohne Additive aus. Die Abgasreinigung hat primär die Verringerung der Kohlenwasserstoffe (CH) und Kohlenmonoxide (CO) zum Ziel und besteht aus einem direkt am Motor sitzenden Primärkatalysator und einem weiteren Katalysator unter dem Wagenboden.

Das Fahrwerk

Cadillac BLSMit einem Radstand von 2675 mm und einer Spur von 1524/1506 mm (vorn/hinten) besitzt der BLS ideale Voraussetzungen für ein ausgeglichenes Handling. Das Fahrwerk mit McPherson-Federbeinen vorn und Vierlenkerachse hinten wurde speziell für starke Motoren und Höchstleistungen entwickelt. Die Fahrwerksabstimmung sowie die Zahnstangenlenkung gewährleisten dynamisches Handling, ohne dass Abstriche beim Komfort gemacht werden.



Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Cadillac BLS

Technische Daten des Cadillac BLSTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Mittelklasse
Leistung:129 kW / 175 PS
Hubraum:1998 cm3
0-100 km/h:8,7 s
Höchstgeschwindigkeit:220 km/h
Drehmoment:195 Nm
Verbrauch:7,6 Liter
Schadstoffklasse:k.A.
CO2-Emission:k.A.
Abmessungen (LxBxH):4680 x 1752 x 1471 mm
Leergewicht:1460 kg
Basispreis:Ab 27.590 Euro

Für das technische Datenblatt des Cadillac BLS wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von Cadillac in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Cadillac in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Cadillac BLS finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Dienstag, 11. April 2006
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Cadillac





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]