Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
02.12.2021, 05:36 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Büro oder Konzert in der Saab 9-3 Baureihe

Motor & Technik


Büro oder Konzert in der Saab 9-3 Baureihe

Saab 9-3 BaureiheDas neue Saab 9-3 Cabriolet kombiniert nicht nur sportliches Fahrvergnügen und Frischluftspaß in seiner schönsten Form: Das komfortable Ganzjahres-Automobil mit genügend Platz für vier ausgewachsene Passagiere bietet zudem eine breite Palette an modernsten Einrichtungen und Funktionen für Information und Unterhaltung.

Auf Wunsch seines Besitzers wird es entweder zum rollenden Konzertsaal oder zum fahrenden Büro mit allen Möglichkeiten zur weltweiten Kommunikation. Wer statt des Cabriolets die geschlossene 9-3 Sport-Limousine des schwedischen Automobilherstellers wählt, der muss auf diese Annehmlichkeiten keineswegs verzichten: Saab bietet auch für dieses Modell Info- und Entertainment-Systeme an, die "State-of-the-art" sind. Dabei profitieren das Saab 9-3 Cabriolet und die 9-3 Sport-Limousine von einem der leistungsstärksten Elektroniksysteme, das je in einem Serienautomobil eingebaut wurde.

Zusätzliche Innovationen im Cabrio-Bereich verdankt das neue "Obenohne"- Modell der schwedischen Premium-Marke der besonderen Sorgfalt der Ingenieure von Saab bei der aufwändigen Entwicklung. Weil bei einem Cabrio mit Stoffverdeck völlig andere akustische Voraussetzungen als bei einer Limousine herrschen, wurde zum Beispiel die Bandbreite der automatischen, tempoabhängigen Lautstärkenregelung erweitert und zusätzlich eine verbreiterte Bassregelung entwickelt. Außerdem wurde das Mikrofon der Freisprechanlage in die A-Säule auf der Fahrerseite integriert. Besonders positiv wirkt sich diese Platzierung für Telefonate bei Fahrten mit geöffnetem Dach aus.

Erstmals im Einsatz: Glasfaser-Technologie

Saab 9-3 BaureiheFür das Bordnetz der zuerst vorgestellten Saab 9-3 Sport-Limousine wurde erstmals die fortschrittliche Glasfaser-Technologie verwendet, die auch im neuen Saab 9-3 Cabrio zum Einsatz kommt. Ihre höhere Signalverarbeitungskapazität ermöglicht die Hochgeschwindigkeits-Kommunikation der umfassenden Infotainment-Systeme, die alle Ansprüche in Sachen Kommunikation, Information und Unterhaltung im Auto erfüllt. Die neue Technologie wird bei allen wählbaren Audiosystemen eingesetzt und auch fürs GSM-Telefon mit Sprachsteuerung, die GPSNavigation auf DVD-Basis und der o­nStar-Telematikdienste (nur für den US-Markt) genutzt. Dieses Netzwerk wird allen AnForderungen des sich schnell entwickelnden Infotainment-Bereichs und der E-Services gerecht und lässt sich zudem schnell und leicht aufrüsten.

Bluetooth: schnurlose Datenübertragung

Mit der Vorstellung der 9-3 Sport-Limousine setzte Saab als einer der ersten Automobilhersteller die schnurlose Bluetooth Technologie ein. Diese Kurzstrecken-Funkverbindung im Hochfrequenzbereich macht die Kabelverbindungen zu Mobilgeräten wie zum Beispiel einem Laptop oder dem PDA überflüssig. Das eingebaute GSM-Mobiltelefon verfügt über einen Bluetooth geeigneten Funksender/-empfänger, der den weltweit verfügbaren Übertragungsbereich von 2,45 Gigahertz nutzt. Seine Reichweite von bis zu zehn Metern erlaubt mit einer bequemen, drahtlosen Verbindung in und ums Auto die Nutzung eines Notebooks oder – was besonders sinnvoll beim Fahren mit offenem Dach ist – eines Headsets.

Mit dem eingebauten WAP-Browser sind die vielfältigen Internetfunktionen unterwegs nutzbar und machen das Saab 9-3 Cabrio und die 9-3 Sport-Limousine zum jederzeit nutzbaren fahrenden Büro. Im Infotainment-Bereich bildet das serienmäßige Saab Entertainment-70-System die Basis. Hierzu gehören ein RDS-Radio und vier Lautsprecher mit 70 Watt Leistung.

Als Sonderausstattung stehen weitere Systeme zur Auswahl, mit denen auch individuelle Ansprüche leicht zu erfüllen sind. Das System Saab Entertainment 150 umfasst ein RDS-Radio und ein Soundsystem, das aus einem Verstärker mit 150 Watt Leistung und sieben Lautsprechern besteht. Zum Saab Infotainment 150 gehören zusätzlich ein Monochrom-Display mit einfach zu bedienenden Menüfunktionen und eine Telefon-Bedieneinheit. Beim System Saab Infotainment 300 liefert das Soundsystem eine Leistung von 300 Watt aus 13 Lautsprechern. Ein CD-Player oder ein Sechsfach-CDWechsler im Kofferraum sind jeweils als Optionen erhältlich. Beim Saab Infotainment Plus 150 ergänzen ein 5,8-Zoll-Farbbildschirm in der Konsole sowie ein GPS-/DVD-gestütztes Navigationssystem für Westeuropa und zusätzliche Anschlussmöglichkeiten das Angebot. Beim System Saab Infotainment Plus 300 steigt die Leistung des Soundsystems mit 13 Lautsprechern auf 300 Watt und erfüllt selbst anspruchsvolle Hörwünsche in Konzertsaal-Qualität. Als Option sind für beide Systeme ein CD-Player oder ein Sechsfach-CDWechsler lieferbar. Zusätzlich werden die Vorbereitungen für die Freisprecheinrichtung und die Halterung für ein Mobilfunkgerät sowie ein integriertes Telefon angeboten. Das Telefon verfügt neben einer Tastatur inklusive Spracherkennung über die Bluetooth Technologie. Es ist somit bestens geeignet als Schnittstelle für kabellose Verbindungen – beispielsweise für ein Headset oder ein Notebook. Sprachsteuerung und GPRS-Datenübertragung für die Infotainmentsysteme runden das Paket ab.

Navigation: einfach zu bedienen und verständlich

Saab macht es den Fahrern von Cabriolet und Sport-Limousine so leicht und sicher wie möglich, den Streckenführungs-Instruktionen des Navigationssystems zu folgen. Richtungspfeile sind auf dem kleinen SID-Bildschirm (SID = Saab Informations Display) im oberen Bereich des Armaturenbretts untergebracht, wo sie im natürlichen Blickfeld des Fahrers liegen und seine Konzentration auf Straße und Verkehr nicht beeinträchtigen. Zusätzlich wird die Streckenführung durch das Navigationssystem auch auf dem Bildschirm in der Hauptinstrumententafel gezeigt. Die gleiche Aufmerksamkeit wurde der Spezifikation der Software für das DVD-unterstützte GPS-System gewidmet. Sie schließt Grafiken, Kartendaten und Sprachinformationen ein. Westeuropa wird komplett mit einer Disc erfasst und bietet eine leicht zu aktivierende Streckenführung zu eingegebenen Zielen. Zusätzlich steht die automatische Führung zu einer festgelegten Heimadresse an irgendeinem Ort in Europa auf Knopfdruck bereit.

In den USA im Einsatz: Telematikdienst o­nStar

Für die Käufer eines Saab 9-3 Cabrio bzw. einer 9-3 Sport-Limousine in den USA ist der auch für Europa richtungweisende Telematikdienst o­nStar von General Motors erhältlich. Bei der Benutzung eines geeigneten Telefons und GPS bietet o­nStar eine Fülle von Diensten für den Fahrzeuglenker oder die Mitfahrer an. Dazu gehören die Verbindung zu einem 24-Stunden-Notfall-Servicecenter, automatische Signale bei einer Airbagauslösung und zur Verfolgung gestohlener Fahrzeuge. Zusätzlich dazu gibt es über 100 Hilfsdienste wie Fahrzeugnavigation, Pannenhilfe und die Bearbeitung zahlreicher Informations-, Buchungsund Reservierungsanfragen. Das o­nStar Support Center kann sogar beim Auffinden des Fahrzeugs auf einem dunklen oder vollen Parkplatz behilflich sein, indem es die Fahrzeug-Beleuchtung und die Hupe aktiviert.

Vielfältiges Motoren- und Ausstattungsprogramm

Saab bietet für die 9-3 Sport-Limousine insgesamt fünf attraktive Motorisierungen an, vier Benziner und einen Turbodiesel: 1.8i (90 kW / 122 PS), 1.8t (110 kW / 150 PS), 2.0t (129 kW / 175 PS), 2.0T (154 kW /210 PS) und 2.2 TiD (92 kW / 125 PS). Bei den Ausstattungen kann der Kunde wählen zwischen den Designlinien Linear, Arc und Vector, das Topmodell tritt unter dem Namen Aero auf und zeichnet sich neben dem leistungsstärksten Triebwerk auch optisch durch besonders sportliche, dieser Variante exklusiv vorbehaltene Attribute aus. Das neue 9-3 Cabriolet ist wahlweise mit drei Benzinern lieferbar: 1.8t (110 kW / 150 PS), 2.0t (129 kW / 175 PS) und 2.0T (154 kW / 210 PS). Hier sind neben dem Flaggschiff Aero die Designlinien Linear und Vector erhältlich. Bei der 9-3 Sport-Limousine und dem 9-3 Cabriolet bleiben hinsichtlich der serienmäßigen Sicherheits- und Komfortausstattung keine Wünsche offen. So beinhaltet bereits die Basisausstattung Linear folgende Features: adaptive Airbags auf Fahrer- und Beifahrerseite, Seitenairbags vorn, Kopfairbags von der A- bis zur C-Säule (nur 9-3 Sport-Limousine), aktive Kopfstützen (SAHR = Saab Active Head Restraint), elektronisches Stabilitäts-Programm (ESP; nicht bei 9-3 Sport-Limousine 1.8i), elektronischer Bremskraftverteiler (EBD), Kurvenbremskontrolle (CBC), mechanischer Bremsassistent (MBA), ISOFIX-Vorbereitung für die Kindersitzbefestigung hinten, Außenspiegel elektrisch verstell- und beheizbar, elektrische Fensterheber, Klimaanlage und Zentralverriegelung mit Fernbedienung. Sonderausstattungs- und Zubehörprogramm bieten darüber hinaus umfangreiche Möglichkeiten, sich „seinen“ Saab ganz individuell zu gestalten.

* Bluetooth ist ein eingetragenes Warenzeichen der Bluetooth SIG Inc. und wird von Saab Automobile AB in Lizenz verwendet. Der Name geht auf Harald Bluetooth zurück, einen dänischen König des 10. Jahrhunderts, der die Verbesserung der Kommunikation unter seinen Untertanen förderte.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info