Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
18.08.2022, 16:55 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info BMW ConnectedDrive für Notärzte, Feuerwehr oder Polizei

Info & News


BMW ConnectedDrive für Notärzte, Feuerwehr oder Polizei

BMW ConnectedDrive ist führend bei der Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug und Umwelt. ConnectedRescue kommt ab sofort auch in Einsatzfahrzeugen von Notärzten, Feuerwehr oder Polizei zur Anwendung. Wichtige Einsatzinformationen für die Rettungskräfte werden mit ConnectedRescue direkt ins Fahrzeug übermittelt. Auf diese Weise unterstützt das BMW System die Helfer, perfekt informiert, schneller und sicherer zum Einsatzort zu kommen.

Navigationssystem nutzt übertragene Geodaten

BMW ConnectedDrive bietet eine einzigartige Kombination von Fahrerassistenzsystemen und Mobilitätsdiensten an. Eine wichtige Funktion zur Kommunikation ins Fahrzeug ist My Info / Send to Car. Mit ihr lassen sich Informationen – wie etwa am Heimrechner geplante Ziele – direkt ins Fahrzeug senden und zur Zielführung nutzen. Voraussetzung ist lediglich die Ausstattung ConnectedDrive Services und ein Navigationssystem. ConnectedRescue nutzt diesen Weg, um Daten aus einer Leitstelle in Einsatzfahrzeuge mit BMW ConnectedDrive zu übertragen. Übersichtlich sowie intuitiv bedien- und ablesbar werden mit diesem System alle wichtigen Informationen – unter anderem Adresse, Grund des Einsatzes, Ansprechpartner – ins Fahrzeug übermittelt. Abhängig von der verwendeten Software in der Leitstelle können auch exakte Geodaten des Einsatzortes gesendet werden.

Bis zu 100 Fahrzeuge lassen sich von der Einsatzzentrale auswählen und einzeln oder zu mehreren gleichzeitig mit Informationen versorgen. Übermittelte Zielkoordinaten oder Adressen lassen sich mit dem Navigationssystem direkt zur Zielführung verwenden. Eine manuelle Eingabe der Navigationsziele ist nicht mehr erForderlich. Auf diese Weise können fehlerhafte Anfahrten oder Verzögerungen durch die sonst übliche Übermittlung von Informationen per Sprechfunk, die wertvolle Zeit kosten, MINImiert werden. Der Fahrer kann sich sofort voll auf den Verkehr konzentrieren und das Team kann sich direkt auf den Einsatz vorbereiten. Die Verbindung zwischen Rettungsfahrzeug und Leitstelle erfolgt bei BMW Einsatzfahrzeugen wie bei Serienmodellen mit der Ausstattung ConnectedDrive Services über die fest im Fahrzeug eingebaute SIM-Karte und über die BMW Server.

Praxistest mit dem Deutschen Roten Kreuz

Ein Praxistest mit dem Deutschen Roten Kreuz Warendorf hat die Vorteile von ConnectedRescue als ein zusätzliches Kommunikationsmittel – neben Sprechfunk, Mobiltelefon u.a. – bestätigt. Das System läuft hier seit Mitte 2014 störungsfrei im täglichen Einsatz. BMW ConnectedDrive belegt damit einmal mehr, dass selbst Daten aus einer hochspezialisierten Anwendung, wie der jeweils vorhandenen Leitstellen-Software mit Hilfe der Adapter-Software ConnectedRescue der Firma Novato, perfekt ins Fahrzeug integriert und per iDrive Controller und Control Display genutzt werden können.

Mehr als 50 Jahre Erfahrung mit Einsatzfahrzeugen

BMW entwickelt bereits seit mehr als 50 Jahren gemeinsam mit nationalen und internationalen Behörden modernste Einsatzfahrzeuge. Angepasst an die jeweiligen lokalen Vorschriften und Anordnungen bieten die Modelle maximale Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und innovative Technik. Vorbereitungen für spezifische Sonderausstattungen werden bereits in der Produktentwicklung der Fahrzeuge berücksichtigt und die Fertigung erfolgt parallel zu den entsprechenden Serienfahrzeugen. ConnectedRescue wird zunächst in Deutschland angeboten.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info