Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
27.11.2022, 17:37 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info BMW auf der NAIAS 2010 in Detroit

Messen


BMW auf der NAIAS 2010 in Detroit

BMW Z4 sDrive35isBMW präsentiert auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (16. - 24. Januar 2010) die Weltpremiere des sportlichen BMW Z4 sDrive35is und gibt das Startsignal für eine neue Antriebstechnologie. Auf der NAIAS 2010 präsentiert BMW die Modelle BMW ActiveHybrid 7 und BMW ActiveHybrid X6.

Ein weiterer Beleg für die Innovationskraft der Marke ist der BMW 5er Gran Turismo. Er vereint luxuriösen Fahrkomfort, Variabilität und eine erhöhte Sitzposition zu einem neuartigen Fahrerlebnis, das dank umfassender BMW EfficientDynamics Maßnahmen mit beeindruckend geringen Verbrauchs- und Emissionswerten verbunden ist.

BMW Z4 sDrive35is

Als Inbegriff für Fahrfreude hat sich der neue BMW Z4 innerhalb kürzester Zeit auch auf den nordamerikanischen Automobilmärkten etabliert. Die Neuinterpretation des klassischen Roadsters mit versenkbarem Hardtop, der typischen Sitzposition nahe der Hinterachse und kraftvollen Reihen-6-Zylinder-Motoren stößt nun in eine weitere Dimension der Fahrdynamik vor. Auf der NAIAS 2010 enthüllt BMW den BMW Z4 sDrive35is. Sein BMW Twin Turbo Motor mit High Precision Injection mobilisiert eine Höchstleistung von 250 kW/ 340 PS und erzeugt ein maximales Drehmoment von 450 Nm. In Kombination mit der erstmals in den USA für den Roadster verfügbaren 7-Gang-Sportautomatik mit Doppelkupplung beschleunigt der BMW Z4 sDrive35is in nur 4,8 s von 0 auf 100 km/h. Das deutliche Plus an Leistung und Fahrdynamik wird dank BMW EfficientDynamics ohne Mehrverbrauch erzielt. Kraftstoffkonsum und CO2-Emissionen entsprechen mit 9,0 l/100 km und 210 g/km im EU-Testzyklus den jeweiligen Werten des BMW Z4 sDrive35i mit Sportautomatik.

BMW Z4 MMit der Entwicklungsstrategie BMW EfficientDynamics verfügt der deutsche Premium-Automobilhersteller über einzigartige Möglichkeiten, Kunden in aller Welt Fahrzeuge anzubieten, die sowohl hinsichtlich ihrer Fahrdynamik als auch bei der Effizienz Maßstäbe setzen. Motoren und Getriebe mit herausragendem Wirkungsgrad, effizienzfördernde Maßnahmen im Motorenumfeld, optimierte Aerodynamik und intelligenter Leichtbau tragen dazu bei, dass die markentypische Freude am Fahren in allen Fahrzeugsegmenten mit vorbildlich niedrigen Verbrauchs- und Emissionswerten verbunden ist. Als weitere Säule von BMW EfficientDynamics steht nun die BMW ActiveHybrid Technologie vor der Markteinführung.

BMW ActiveHybrid 7

Der BMW ActiveHybrid 7 ist das erste Fahrzeug der Welt, bei dem ein V8-Benzinantrieb, ein 8-Gang-Automatikgetriebe und ein Elektromotor im Rahmen eines Mild-Hybrid-Konzepts miteinander kombiniert werden. Durch die Kombination eines weiterentwickelten 8-Zylinders mit BMW TwinPower Turbo Technologie und High Precision Injection mit einem Elektromotor erreicht der BMW ActiveHybrid 7 eine Systemleistung von 342 kW/ 465 PS und ein maximales Drehmoment von 700 Nm. Die Kraftübertragung erfolgt über eine 8-Gang-Automatik. Der Elektromotor, der zwischen dem Verbrennungsmotor und dem Wandler des Automatikgetriebes platziert ist, bezieht seine Energie aus einem speziell für den Einsatz im Automobil entwickelten Lithium-Ionen-Akku.

Durch das präzise gesteuerte Zusammenwirken beider Leistungsquellen wird es möglich, neben der Effizienz auch die Dynamik und den Komfort des BMW ActiveHybrid 7 maßgeblich zu optimieren. Der BMW ActiveHybrid 7 beschleunigt in nur 4,9 s von 0 auf 100 km/h. Demgegenüber stehen ein Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus von 9,4 l/100 km und ein CO2-Wert von 219 g/km.

BMW ActiveHybrid 7Der BMW ActiveHybrid 7 verfügt über eine Auto Start Stop Funktion, die Leerlaufphasen beim Halt an Kreuzungen oder im Stau reduziert und so überflüssigen Kraftstoffverbrauch verhindert. Erstmals kann auch bei ausgeschaltetem Motor die Klimatisierungs- und Belüftungsanlage weiterbetrieben werden, zudem ermöglicht das Energiemanagement-Konzept der Luxuslimousine den Betrieb einer effektiven Standklimatisierung.

BMW ActiveHybrid X6

Parallel zum BMW ActiveHybrid 7 präsentiert BMW auf der NAIAS 2010 den BMW ActiveHybrid X6. Das weltweit erste Sports Activity Coupé mit Full-Hybrid-Antrieb schöpft die Möglichkeiten, die sich aus der Kombination von Verbrennungs- und Elektromotor ergeben, in bisher unerreichter Weise aus. Sein Antriebssystem besteht aus einem 300 kW/ 407 PS starken V8-Motor mit BMW TwinPower Turbo Technologie und 2 Elektrosynchronmotoren, die 67 kW/ 91 PS bzw. 63 kW/ 86 PS leisten. Ihre Energie beziehen die Elektromotoren aus einer NiMH-Hochleistungsbatterie, die unterhalb des Gepäckraums positioniert ist und auch das Bordnetz versorgt.

Die maximal abrufbare Systemleistung beträgt 357 kW/ 485 PS, das Drehmoment erreicht einen Höchstwert von 780 Nm. Durch das präzise gesteuerte Zusammenwirken der 3 Motoren wird der Gesamtwirkungsgrad des BMW ActiveHybrid X6 in allen Geschwindigkeitsbereichen optimiert. 5,6 s genügen für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit des BMW ActiveHybrid X6 wird elektronisch auf 236 km/h (250 km/h in Verbindung mit dem optionalen Sportpaket) limitiert. Sein Durchschnittsverbrauch im Testzyklus gemäß EU 5 beträgt 9,9 l/100 km, der CO2-Wert beläuft sich auf 231 g/km.

BMW ActiveHybrid X6Das erste Full-Hybrid-Modell von BMW kann bei Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h rein elektrisch und damit CO2-frei fahren. Der Verbrennungsmotor wird bei Bedarf automatisch zugeschaltet. Für die zur Steigerung von Effizienz und Dynamik jeweils ideale Kombination beider Antriebsarten sorgt das Two-Mode- Aktivgetriebe. Mit den beiden Elektromotoren, 3 Planetenradsätzen und vier Lamellenkupplungen wird das Antriebsmoment in der Ausprägung eines 7-Gang-Automatikgetriebes übertragen. Über den intelligenten Allradantrieb xDrive wird die Kraft variabel zwischen den Vorder- und den Hinterrädern verteilt.

BMW 5er Gran Turismo

Mit einem innovativen Fahrzeugkonzept setzt BMW weitere Akzente auf der NAIAS 2010. Als weltweit erster Vertreter eines neuen Segments kombiniert der BMW 5er Gran Turismo wesentliche Merkmale einer repräsentativen Limousine, eines modernen Sports Activity Vehicle und eines klassischen Gran Turismo miteinander. Der stilvoll und elegant gestaltete 4-Türer verfügt über eine Coupé-artig gestreckte Dachlinie, BMW typische Proportionen, vier Türen mit rahmenlosen Scheiben und eine 2-geteilte Heckklappe. Sein großzügiger Innenraum bietet luxuriösen Komfort, eine leicht erhöhte Sitzposition für bequemen Einstieg und souveränen Überblick über das Verkehrsgeschehen sowie eine beeindruckende Variabilität.

Für ein einzigartiges Fahrerlebnis wird mit ebenso kraftvollen wie effizienten Motoren, dem serienmäßigen 8-Gang-Automatikgetriebe, der ebenfalls serienmäßigen Fahrdynamik-Control, modernster Fahrwerktechnik und innovativen Fahrerassistenzsystemen gesorgt. Der BMW 550i Gran Turismo wird von einem V8-Motor mit BMW TwinPower Turbo und High Precision Injection angetrieben, der eine Höchstleistung von 300 kW/ 407 PS mobilisiert. Im BMW 535i Gran Turismo kommt ein neu entwickelter Reihen-6-Zylinder zum Einsatz, bei dem erstmals Turboaufladung, Benzin-Direkteinspritzung und die vollvariable Ventilsteuerung VALVETRONIC miteinander kombiniert werden. Der 3,0 l große BMW TwinPower Turbo leistet 225 kW/ 306 PS. Dank BMW EfficientDynamics weisen beide Varianten des BMW 5er Gran Turismo Verbrauchs- und Emissionswerte auf, die in diesem Fahrzeugsegment und der jeweiligen Leistungsklasse herausragend sind.

BMW Advanced Diesel

Eine weitere Möglichkeit, mehr Fahrfreude bei geringeren Verbrauchs- und Emissionswerten zu genießen, bietet der in den USA und Kanada erfolgreich eingeführte BMW Advanced Diesel mit BluePerformance Technologie. Die einzigartige Kombination aus Durchzugskraft und Wirtschaftlichkeit hat den Dieselmodellen von BMW vor allem in Europa zu stetig wachsender Popularität verholfen. Mit einem speziell für die AnForderungen der nordamerikanischen Automobilmärkte entwickelten und in den Modellen BMW 335d Limousine und BMW X5 xDrive35d eingeführten Variante des 6-Zylinder-Diesels setzt diese Antriebsart ihren weltweiten Vormarsch fort. Der 265 PS starke Motor mit Variable Twin Turbo und Common-Rail-Direkteinspritzung ermöglicht außergewöhnliche Reichweiten. Zudem erfüllt er mit Dieselpartikelfilter, Oxidationskatalysator und SCR-System (Selective Catalytic Reduction) zur Reduzierung von Stickoxiden (NOX) auch die strengsten in einzelnen US-Bundesstaaten geltenden Abgasbestimmungen.

Die Fahrzeugschau in der Automobilmetropole Detroit, 1907 als regionale Ausstellung ins Leben gerufen und seit 1987 fester Bestandteil des internationalen Messekalenders, gilt als bedeutendste alljährlich stattfindende Veranstaltung ihrer Art auf dem nordamerikanischen Kontinent. Im Jahr 2009 verzeichneten die Organisatoren der NAIAS mehr als 650.000 Besucher in den Messehallen des Cobo Centers in Detroit.

 
BMW Z4 sDrive35is - Fahraufnahmen

Speziell zu diesem Artikel könnte Sie interessieren:


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info