Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
22.05.2024, 22:11 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info BMW auf dem Genfer Autosalon 2010

Messen


BMW auf dem Genfer Autosalon 2010

BMW 5er LimousineBMW präsentiert auf dem 80. Internationalen Autosalon 2010 in Genf ein umfangreich erneuertes Modellprogramm. Zu den Höhepunkten gehört die Weltpremiere der neuen BMW 5er Limousine. Darüber hinaus werden dem Publikum vom 04. bis zum 14. März 2010 erstmals der neue BMW X5 sowie das neue BMW 3er Coupé und 3er Cabrio vorgestellt.

Vielfältiger denn je fallen auch die in Genf gezeigten Innovationen im Bereich der Antriebstechnik aus, mit denen im Rahmen von BMW EfficientDynamics sowohl bei den aktuellen Serienfahrzeugen als auch mittel- und langfristig eine weitere Effizienzsteigerung betrieben wird. Neue Motoren für die BMW 1er und BMW 3er Reihe, die BMW X Modelle und den BMW Z4 ermöglichen eine nochmals optimierte Relation zwischen Fahrfreude und Kraftstoffverbrauch. Außerdem werden in Genf die unmittelbar vor der Markteinführung stehenden Modelle BMW ActiveHybrid X6 und BMW ActiveHybrid 7 gezeigt, bei denen die Kombination aus Verbrennungsund Elektromotor zu einem einzigartigen Fahrerlebnis und zu herausragender Effizienz führt.

Darüber hinaus ist der Genfer Automobilsalon 2010 Schauplatz für die Europa-Premiere des BMW Concept ActiveE. Die Studie auf Basis des BMW 1er Coupé verfügt über einen rein elektrischen Antrieb und über innovative Stromspeichertechnologie, die sowohl die Reichweite als auch die Funktionalität des Fahrzeugs optimiert. Das BMW Concept ActiveE kombiniert emissionsfreies Fahren mit 4 Sitzplätzen und einem Gepäckraumvolumen von rund 200 Litern. Mit charakteristischer Agilität und Fahrfreude verkörpert das Konzeptfahrzeug Elektromobilität im Stil von BMW.

Die neue BMW 5er Limousine

BMW 5er LimousineMit der Einführung der 6. Generation der BMW 5er Limousine werden die Maßstäbe für Fahrfreude, Ästhetik und Effizienz in der oberen Mittelklasse neu definiert. Das Design der Limousine, die auf dem Automobilsalon in Genf erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert wird, ist von harmonisch ausbalancierten Proportionen, einer stilvoll-eleganten Linienführung und einer kraftvollen, ausdrucksstarken Formgebung geprägt. Die neue BMW 5er Limousine verfügt über den längsten Radstand im Segment, ihr großzügiger, hochwertig und modern gestalteter Innenraum, das fahrerorientierte Cockpit sowie zahlreiche innovative Fahrerassistenzsysteme garantieren ein faszinierendes Fahr- und Reiseerlebnis.

Zur Markteinführung der neuen BMW 5er Limousine stehen ein 8-Zylinder- und drei 6-Zylinder-Benzinmotoren sowie zwei 6-Zylinder- Diesel zur Auswahl. Das Leistungsspektrum reicht von 150 kW/ 204 PS bis zu 300 kW/ 407 PS. Ergänzt wird das Angebot um einen 4-Zzylinder- Turbodieselmotor mit AluMINIum-Kurbelgehäuse und Common-Rail-Direkteinspritzung. Dieser leistet 135 kW/ 184 PS und verhilft dem serienmäßig mit Auto Start Stop Funktion ausgestatteten BMW 520d zu neuen Effizienz-Bestwerten im Segment. Alternativ zum serienmäßigen 6-Gang-Handschaltgetriebe ist für alle Motorvarianten ein 8-Gang-Automatikgetriebe (serienmäßig im neuen BMW 550i) verfügbar. Die für die BMW 5er Reihe charakteristische überlegene Sportlichkeit wird mit einem nochmals gesteigerten Komfortniveau kombiniert. Die herausragende Fahrwerkstechnik der neuen BMW 5er Limousine kann optional unter anderem um das System Adaptive Drive und die Integral-Aktivlenkung ergänzt werden. Zusätzlich ermöglicht die optionale Fahrdynamik-Control eine individuelle Fahrzeugabstimmung.

Zu den im Rahmen von BMW ConnectedDrive erstmals angebotenen Fahrerassistenzsystemen gehören der Parkassistent, das System Surround View, die Auffahrwarnung mit Anbremsfunktion in Verbindung mit der Aktiven Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion und Speed Limit Device. Außerdem sind für die neue BMW 5er Limousine die Optionen Spurwechselwarnung, Spurverlassenswarnung, Speed Limit Info, Head-Up-Display, BMW Night Vision mit Personenerkennung und Rückfahrkamera erhältlich.

Das neue BMW 3er Coupé und 3er Cabrio

BME 3er Coupé und 3er CabrioMit einem im Detail modifizierten Design, einem überarbeiteten Motorenangebot und neuen Einstiegsvarianten präsentieren sich das neue BMW 3er Coupé und das neue 3er Cabrio auf dem Genfer Autosalon 2010 erstmals der Öffentlichkeit. Durch die präzise in das Gesamtbild integrierten Neuerungen an der Front-, Seitenund Heckansicht wird der sportlich-elegante Charakter beider Modelle noch intensiver betont.

Als neue Einstiegsvariante für den deutschen Automobilmarkt erweitert der BMW 318i das Modellprogramm des BMW 3er Coupé und des BMW 3er Cabrio. Die weiteren Neuerungen im Motorenportfolio umfassen Leistungs- und Drehmomentsteigerungen für die Modelle BMW 320d und BMW 325d sowie die Einführung eines neuen Reihen-6-Zylinder-Motors mit BMW TwinPower Turbo, Benzin-Direkteinspritzung und VALVETRONIC für die Topmodelle BMW 335i Coupé und BMW 335i Cabrio. Sämtliche Motorvarianten beider Modelle erfüllen die Abgasnorm EU5.

Der neue BMW X5

Sportlicher und zugleich effizienter denn je baut der neue BMW X5 seine führende Position im Wettbewerbsumfeld aus. Ein vollständig erneuertes Motorenprogramm sorgt in der Neuauflage des Sports Activity Vehicle für eine nochmals optimierte Relation zwischen Fahrfreude und Kraftstoffverbrauch. Ein erweitertes Angebot an Fahrerassistenzsystemen betont den luxuriösen und innovativen Charakter des neuen BMW X5. Im äußeren Erscheinungsbild wird das Plus an Dynamik und Souveränität durch gezielte Modifikationen im Design der Front- und Heckpartie authentisch zum Ausdruck gebracht.

Für den neuen BMW X5 stehen 5 Motoren zur Auswahl. Topmodell ist der BMW X5 xDrive50i, dessen V8-Antrieb mit BMW TwinPower Turbo und High Precision Injection 300 kW/ 407 PS leistet. Der neue BMW X5 xDrive35i wird von einem 225 kW/ 306 PS starken Reihensechszylinder mit BMW TwinPower Turbo, High Precision Injection und VALVETRONIC angetrieben. Hinzu kommen zwei 6-Zylinder-Dieselmotoren der neuesten Generation mit VollaluMINIum-Kurbelgehäuse, Turboaufladung und Common-Rail-Direkteinspritzung. Im neuen BMW X5 xDrive40d erzeugt ein 6-Zylinder mit BMW TwinPower Turbo eine Höchstleistung von 225 kW/ 306 PS. Der Motor des BMW X5 xDrive30d verfügt über ein Aufladesystem mit variabler Turbinengeometrie und leistet 180 kW/ 245 PS. Mit einem Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus von 7,4 Litern je 100 Kilometer setzt er neue Maßstäbe für Effizienz im Wettbewerbsumfeld. Alle Motorvarianten des neuen BMW X5 erfüllen die Abgasnorm EU5.

BMW X5Einzigartig im Segment ist auch die Vielfalt der Fahrerassistenzsysteme, die für den neuen BMW X5 angeboten werden. Als einziges Fahrzeug im Wettbewerbsumfeld kann der BMW X5 mit einem Head-Up-Display und dem System Top View ausgestattet werden. Zusätzlich stehen für das Sports Activity Vehicle jetzt auch die Funktionen Aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion, Spurverlassenswarnung, Speed Limit Info und Side View zur Auswahl.

Der BMW Z4 sDrive35is

Mit der Europapremiere für den BMW Z4 sDrive35is setzt BMW auf dem Genfer Automobilsalon das Signal für eine neue Dimension der Fahrdynamik im Roadster. Das neue Topmodell des charismatischen 2-Sitzers fasziniert durch überlegene Fahrleistungen, zu denen der 250 kW/ 340 PS starke Reihensechszylinder-Motor mit BMW Twin Turbo Technik und High Precision Injection ebenso beiträgt wie die 7-Gang-Sport-Automatic mit Doppelkupplung und das ebenfalls serienmäßige M Sportpaket einschließlich des adaptiven M Fahrwerks. Die Beschleunigung von null auf 100 km/h absolviert der BMW Z4 sDrive35is innerhalb von nur 4,8 Sekunden. Sein Kraftstoffverbrauch entspricht mit 9,0 Litern je 100 Kilometer dem Wert des BMW Z4 sDrive35i mit Sport-Automatic.

BMW 135i Coupé und BMW 135i Cabrio mit neuem Reihen-6-Zylinder-Motor und optionalem 7-Gang- Doppelkupplungsgetriebe

Ein neuer Reihen-6-Zylinder-Motor und das optionale 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe mit Sport-Automatik-Funktion verhelfen dem BMW 135i Coupé und dem BMW 135i Cabrio zu neuen Bestwerten für Dynamik und Effizienz. Die mit Abstand sportlichsten Modelle des Kompaktsegments können damit ihr Spurtvermögen nochmals verbessern und zugleich die Verbrauchs- und Emissionswerte weiter reduzieren.

Die neue Topmotorisierung kombiniert BMW TwinPower Turbo Technologie mit der Benzin-Direkteinspritzung High Precision Injection und der vollvariablen Ventilsteuerung VALVETRONIC. Der 3,0 Liter große 6-Zylinder leistet 225 kW/ 306 PS. In Verbindung mit dem erstmals in der BMW 1er Reihe verfügbaren 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe mit Sport-Automatik-Funktion beschleunigt das BMW 135i Coupé nun in 5,2 Sekunden, das BMW 135i Cabrio in 5,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Durchschnittsverbrauchswerte im EU-Testzyklus reduzieren sich auf 8,5 Liter je 100 Kilometer für das Coupé bzw. 8,6 Liter für das Cabrio.

Neue Motoren und BMW Performance Angebot für den BMW X6

BMW X6Als weltweit erstes Sports Activity Coupé ebnet der BMW X6 den Weg zu einer einzigartigen Ausprägung der BMW typischen Fahrfreude. Auf dem Internationalen Autosalon 2010 wird seine Ausnahmeposition im Wettbewerbsumfeld der BMW X Modelle noch einmal besonders intensiv unterstrichen. Neue Benzin- und Dieselmotoren stellen sicher, dass die faszinierende Sportlichkeit des BMW X6 mit einer nicht weniger beeindruckenden Effizienz einhergeht. Außerdem sind alle Modellvarianten des BMW X6 künftig serienmäßig mit einem 8-Gang-Automatikgetriebe ausgestattet.

Im BMW X6 xDrive35i sorgt jetzt ein Reihen-6-Zylinder-Benzinmotor mit BMW TwinPower Turbo, High Precision Injection und VALVETRONIC für 225 kW/ 306 PS und eine nochmals optimierte Relation zwischen Fahrleistungen und Kraftstoffverbrauch. Auch in den beiden Diesel-Varianten kommen Vertreter einer neuen, besonders effizienten Motorengeneration zum Einsatz, wobei vor allem der BMW X6 xDrive30d mit einem Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus von 7,4 Litern je 100 Kilometer neue Bestmarken setzt. Alle Motorvarianten des BMW X6 erfüllen die Abgasnorm EU5.

Das sportliche Profil des BMW X6 wird durch neu entwickelte Komponenten aus dem Angebot von BMW Performance zusätzlich geschärft. Für das Sports Activity Coupé stehen erstmals modellspezifisch entwickelte Nachrüstoptionen aus den Bereichen Antrieb, Fahrwerk, Cockpit und Aerodynamik zur Auswahl. Das Angebot umfasst unter anderem ein BMW Performance Aerodynamik-Kit, ein BMW Performance Lenkrad und BMW Performance Leichtmetallfelgen. Für die Benzinmotor-Modelle ist ein BMW Performance Power Kit zur Steigerung von Leistung und Drehmoment verfügbar, mit dem sich das Beschleunigungsvermögen des Sports Activity Coupé nochmals verbessern lässt.

BMW M3

Mehr Fahrfreude, weniger Emissionen: Dieses Prinzip der Entwicklungsstrategie BMW EfficientDynamics gilt auch auf höchster Leistungsebene. Folgerichtig kombiniert auch das High-Performance-Modell BMW M3 zum Frühjahr 2010 seine herausragenden Fahrleistungen mit reduzierten Verbrauchs- und Emissionswerten.

BMW M3Der Umfang der serienmäßigen BMW EfficientDynamics Maßnahmen wird jetzt um die Auto Start Stop Funktion ergänzt. Mit ihrer Hilfe kann der Fahrer Leerlaufphasen bei Zwischenstopps an Kreuzungen oder im Stau vermeiden. Um unnötigen Kraftstoffverbrauch zu vermeiden, wird der Motor während der Haltephasen abgeschaltet. Sobald der Fahrer die Fahrt fortsetzen will, wird der Antrieb verzögerungsfrei wieder aktiviert. Die Auto Start Stop Funktion kommt sowohl bei Fahrzeugen mit Handschaltgetriebe als auch in Verbindung mit dem M Doppelkupplungsgetriebe mit Drivelogic zum Einsatz. Der BMW M3 ist damit – neben dem BMW ActiveHybrid X6 und dem BMW ActiveHybrid 7 – das erste Modell, das die Nutzung dieser effizienzfördernden Maßnahme in Kombination mit einem automatisierten Schaltgetriebe ermöglicht. Der dabei erzielte Effizienzfortschritt beträgt rund 8%. So kommt beispielsweise das von einem V8-Hochdrehzahl-Motor mit 309 kW/ 420 PS angetriebene BMW M3 Coupé mit 7-Gang M DKG Drivelogic jetzt auf einen Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus von 11,2 Liter je 100 Kilometer. Außerdem erfüllen alle Varianten des BMW M3 künftig die Abgasnorm EU5.

Neue Möglichkeiten zur Individualisierung des Sportwagens bieten unter anderem das für Coupé und Limousine verfügbare BMW M Competition Paket sowie die speziell für den BMW M3 entwickelten Nachrüstoptionen. Auch für die Modelle BMW X5 M und BMW X6 M stehen zum Frühjahr 2010 zusätzliche Ausstattungsoptionen zur Wahl. Die beiden Top-Sportler im Segment der BMW X Modelle können jetzt unter anderem auch mit den Fahrerassistenzsystemen Side View und Speed Limit Info ausgestattet werden. Außerdem wird auf dem Genfer Autosalon 2010 das M Sportpaket für den neuen BMW X5 präsentiert. Ergänzungen im Produktportfolio von BMW Individual runden die Liste der Neuerungen im Angebot der BMW M GmbH ab.

BMW EfficientDynamics: Bereits 6 Modelle mit optionaler BMW BluePerformance Technologie reif für die EU6-Norm

Die konsequente Umsetzung der Entwicklungsstrategie BMW EfficientDynamics führt zum Frühjahr 2010 auch in zahlreichen weiteren Baureihen zu gesteigerter Fahrfreude sowie zu einer nochmaligen Reduzierung der Verbrauchs- und Emissionswerte. Aktuell bietet BMW bereits 30 Modelle an, deren CO2-Ausstoß bei maximal 140 g/km liegt. Jeweils 5 Modelle der BMW 3er und BMW 1er Reihe weisen CO2-Werte von höchstens 120 g/km auf. Darüber hinaus steigt die Zahl der BMW Modelle, die der Abgasnorm EU5 entsprechen, auf 129 an. Nochmals erweitert wurde auch die Auswahl der Modelle, die mit optionaler BMW BluePerformance Technologie bereits jetzt die ab dem Jahr 2014 geltende EU6-Norm erfüllen. Mit der neuen BMW 530d Limousine, der BMW 320d Limousine und dem BMW 320d Touring stehen nun gemeinsam mit der BMW 330d Limousine, dem BMW 730d und dem BMW 730Ld bereits sechs EU6-fähige Modelle zur Verfügung.

Die Spitzenposition als verbrauchs- und emissionsärmstes Fahrzeug im Modellprogramm von BMW übernimmt zum Frühjahr 2010 der BMW 320d EfficientDynamics Edition. Die Limousine wird von einem 120 kW/ 163 PS starken 4-Zylinder-Dieselmotor angetrieben und verbindet markentypische Freude am Fahren mit einem herausragend niedrigen Durchschnittsverbrauch von 4,1 Litern je 100 Kilometer im EU-Testzyklus und einem CO2-Wert von 109 g/km. Erweitert wird das Modellangebot der BMW 3er Reihe außerdem um den BMW 316d Touring, dessen 2,0 Liter großer 4-Zylinder-Dieselmotor 85 kW/ 115 PS leistet. Mit nochmals gesteigerter Effizienz gehen zudem die Modelle BMW 335i, BMW 325d, BMW 320d und BMW 318d an den Start.

Gesteigerte Vielfalt und optimierte Wirtschaftlichkeit prägt auch das erweiterte Motorenportfolio für den BMW X1. Der neue BMW X1 sDrive18i wird von einem 2,0 Liter großen 4-Zylinder-Benzinmotor mit 110 kW/ 150 PS angetrieben. Neben dem neuen Einstiegsmodell wird eine zweite 6-Zylinder-Variante angeboten. Der BMW X1 xDrive25i verbindet die Laufkultur eines BMW Reihen-6-Zylinder-Motors mit der spontanen Agilität des kompakten BMW X Modells. Sein 3,0 Liter-Motor leistet 160 kW/ 218 PS und wird serienmäßig mit einem 6-Gang-Automatikgetriebe kombiniert. Optional steht die Automatik nun auch für alle weiteren Varianten des BMW X1 zur Wahl.

Ein zweiter, noch kraftvollerer Vertreter der neuen Generation von Reihen-6-Zylinder-Dieselmotoren ergänzt zum Frühjahr 2010 das Antriebsportfolio für den BMW 5er Gran Turismo. Neben dem BMW 530d Gran Turismo ist nun auch der BMW 535d Gran Turismo erhältlich. Sein VollaluMINIum-Antrieb erzeugt mithilfe von BMW TwinPower Turbo Technologie und Common-Rail-Direkteinspritzung eine Höchstleistung von 220 kW/ 300 PS. Damit beschleunigt der BMW 535d Gran Turismo in 6,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Sein Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus beträgt 6,7 Liter je 100 Kilometer.

BMW ConnectedDrive mit neuen Funktionen

Mit einem weltweit einigartigen Angebot an Fahrerassistenzsystemen und Services trägt BMW ConnectedDrive zur Optimierung des Komforts und der Sicherheit sowie der Nutzung der Infotainment-Funktionen im Fahrzeug bei. Das Angebot von BMW ConnectedDrive wird jetzt um weitere innovative Funktionen erweitert. Im Mittelpunkt steht dabei die optimierte Einbindung von Mobiltelefonen und externen Entertainmentgeräten in das fahrzeugeigene Bediensystem iDrive.

So kann beispielsweise die Bluetooth-Schnittstelle dazu genutzt werden, auch Kontaktlisten einschließlich Bilddateien von einem externen Handy ins Fahrzeug zu übertragen sowie die Audio-Funktion des Mobiltelefons in das bordeigene Entertainmentsystem zu integrieren. Zusätzliche Attraktivität gewinnt die Nutzung der Entertainmentfunktionen durch die erstmals in einem Automobil realisierte Darstellung von Coverbildern bei der Auswahl des Musikprogramms auf dem Control Display.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info