Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
23.05.2022, 16:48 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


BMW 6er Gran Coupé (2012) - Autokatalog

BMW 6er Gran Coupé 2012

BMW 6er Gran Coupé (Modell 2012)

Leistung:
235 kW / 320 PS
V max:
250 km/h
CO2:
179 g/km
Preis:
Ab 79.500 €
Hubraum:
2979 cm3
0-100 km/h:
5,4 s
Verbrauch:
7,7 Liter

BMW präsentiert das BMW 6er Gran Coupé: Das nach Cabrio und Coupé dritte Modell der BMW 6er Reihe ist das erste 4-türige Coupé in der Geschichte der Marke. Kraftvolle Motoren und das hohe Niveau der Fahrwerkstechnik garantieren ein sportliches Fahrerlebnis. Ebenso zeichnet sich das BMW 6er Gran Coupé durch eine exklusive Ausstattung und eine für 4-türige Coupés des Oberklasse-Segments einzigartige Funktionalität aus.

In der Länge (5.007 mm) und im Radstand (2.968 mm) überragt das BMW 6er Gran Coupé das BMW 6er Coupé um jeweils 113 mm. Dieses Plus kommt maßgeblich dem Sitzkomfort im Fond zugute. Die Fahrzeugbreite beträgt 1.894, die Höhe 1.392 mm.

Das fahrerorientierte Cockpit, der von elegant geschwungenen Flächen eingefasste Beifahrerplatz, die harmonische Verbindung zwischen den vorderen Sitzplätzen und dem Fond sowie das großzügige Raumangebot auf den hinteren Sitzen garantieren Freude am dynamischen Potenzial des Fahrzeugs und hohen Reisekomfort in einem stilvoll-luxuriösen Ambiente.

Fahrzeugfront

Die großen Lufteinlässe, die leicht nach vorn geneigte, tief positionierte BMW Niere, die markentypischen Doppelrundscheinwerfer und die V-förmig nach vorn aufeinander zulaufenden Konturlinien der Motorhaube verleihen der Fahrzeugfront eine ausdrucksstarke Präsenz. Die BMW Niere ist sportlich breit ausgeführt, ihr Shark-Nose-Charakter wird durch die im oberen Bereich leicht angewinkelten Nierenstäbe betont.

Alternativ zum serienmäßigen Xenon-Licht werden für das BMW 6er Gran Coupé Adaptive LED-Scheinwerfer angeboten. Sie verfügen über hellweiße, dreidimensionale LED-Leuchtringe für das Stand- und das Tagfahrlicht, die im unteren und oberen Bereich abgeflacht sind und am oberen Rand von einer LED-gespeisten Akzentleuchte überlagert werden. Sowohl das Abblend- als auch das Fernlicht werden aus beiden Leuchtringen erzeugt, wodurch das markentypische Erscheinungsbild der Doppelrundscheinwerfer in jeder Situation deutlich unterstrichen wird.

Als Lichtquellen dienen LED-Einheiten, die auf einem horizontalen Steg in ihrem Zentrum platziert sind und ihr Licht in die davor liegenden Reflektoren leiten. Die dreidimensionale Gestaltung mit einer transparenten und lichtdurchzogenen Verlängerung der Leuchtringe bringt die LED-Technik in der Seitenansicht eindrucksvoll zur Geltung. Auch die unterhalb der Leuchtringe angeordneten Fahrtrichtungsanzeiger werden von LED-Einheiten gespeist.

BMW 6er Gran CoupéKraftvoll ausgestellte Radhäuser unterstreichen die Breite der Fahrzeugfront ebenso wie die weit außen positionierten optionalen LED-Nebelscheinwerfer. Der untere Lufteinlass ist dreigeteilt ausgeführt. Für die Unterteilung sorgen modellspezifische, L-förmige Galvanikspangen. Ihr Verlauf greift die Kontur der Motorhaubenlinien und der BMW Niere auf, sodass die auf die Fahrbahn gerichtete Orientierung der Frontpartie noch intensiver zum Ausdruck kommt.

Seitenansicht

Mit seiner langen, kraftvoll konturierten Motorhaube, seiner zurückversetzten Fahrgastzelle, dem weiten Radstand und kurzen Überhängen weist das BMW 6er Gran Coupé markentypische Proportionen in einer neuartigen Ausprägung auf. Das eigenständige Erscheinungsbild wird durch die Viertürigkeit, den im Vergleich zu den weiteren Modellen der BMW 6er Reihe längeren Radstand und den ebenfalls längeren Fahrgastraum geprägt. Ebenso ist die flache, elegant gestreckte und sanft ins Heck fließende Dachlinie des BMW 6er Gran Coupé ein auffälliges und spezifisches Merkmal seiner Silhouette.

In der Seitenansicht zeigt sich die Kombination aus Sportlichkeit, luxuriöser Exklusivität und stilvoller Funktionalität besonders deutlich. Die im Vergleich zu den zweitürigen Modellen der BMW 6er Reihe längeren Seitenfensterflächen weisen auf das erweiterte Platzangebot im Fond hin und lassen das Fahrzeug zugleich sportlich und souverän erscheinen. Aufgrund der weit in die C-Säule hineinragenden Fenstergrafik wirkt die Fahrgastzelle coupé-typisch flach und gestreckt. Darüber hinaus optimieren die langen Seitenfenster den Lichteinfall und damit das Raumgefühl im Interieur sowie die Rundumsicht auf den hinteren Sitzplätzen. Optional wird die Fenstergrafik von einer hochwertigen Chromeline Exterieur eingerahmt. Der charakteristische Hofmeisterknick am Übergang zur C-Säule erhält einen exklusiven Akzent durch den eingeprägten Modellschriftzug "Gran Coupé" auf einer sportiv anmutenden Rautenstruktur im hinteren Bereich der Seitenscheibe.

Kraftvoll fließende Flächen, die sich ausgehend von der Fahrzeugfront nach außen hin öffnen, über die gesamte Karosserielänge spannen und in das kraftvoll ausgeformte Heck münden, lassen das BMW 6er Gran Coupé auf natürliche Weise sportlich erscheinen. Sie werden wie bei den weiteren Modellen der BMW 6er Reihe von präzise geführten Linien strukturiert. Die am Kiemenelement auf dem vorderen Radhaus ansetzende Sickelinie, auf der auch die Türgriffe liegen, verläuft über die gesamte Fahrzeuglänge bis ins Heck und betont die athletische Eleganz der Seitenansicht. Im Bereich der Hinterräder drängen die unterhalb der Sickelinie liegenden Flächen nach außen und unterstützen so den Eindruck eines kraftvoll und stabil auf der Straße stehenden Fahrzeugs. Die dadurch entstehenden Lichtflächen oberhalb der hinteren Radhäuser betonen zudem die breite Spur sowie die von den Hinterrädern ausgehende Kraft.

Eine weitere Charakterlinie entsteht aus der Wölbung des vorderen Radhauses und zieht zwischen dem Kiemenelement und der Tür zunächst nach unten und anschließend horizontal bis ins Heck. Die durchgehend glatte Schattenfläche im Schwellerbereich betont die muskulöse Anmutung der Seitenansicht.

Heckansicht

BMW 6er Gran CoupéKlar strukturierte Flächen und horizontale Linien betonen die kraftvolle Anmutung des Fahrzeughecks, die auf die stabile Straßenlage des BMW 6er Gran Coupé und damit auf die sportliche Orientierung des Fahrzeugkonzepts hinweist. Die Kontur des Hecks gewinnt zur Fahrbahn hin deutlich an Breite, die Radhäuser treten dabei deutlich hervor. Dadurch liegt der optische Schwerpunkt in der Heckansicht besonders tief. Alle Elemente des Hecks sind flach und weit gestaltet. Die weit ausgestellten Radhäuser weisen auf die breite Spur hin und unterstreichen den horizontal ausgerichteten Charakter der Heckansicht. Im Vergleich zu den weiteren Modellen der BMW 6er Reihe fällt die Flächengestaltung von Gepäckraumklappe und Heckschürze flächiger aus. Der klarer gestaltete Schweller betont das Gesamtvolumen des Hecks und lässt markante Details wie die Heckleuchten und die Endrohre der Abgasanlage deutlicher zur Geltung kommen.

Die zweigeteilten, L-förmigen Heckleuchten weisen die für die BMW 6er Reihe typische Kontur auf und erzeugen mit jeweils zwei LED-gespeisten Lichtbänken das für einen BMW charakteristische Nachtdesign. Die dritte Bremsleuchte ist in das Dach integriert und erstreckt sich über die volle Breite der Heckscheibe.

Innenraum

Im Innenraum bietet das BMW 6er Gran Coupé die markentypische Fahrerorientierung bei der Cockpit-Gestaltung und ein luxuriöses Ambiente für alle Mitreisenden. Der mittlere Bereich der Instrumententafel neigt sich leicht dem Fahrer zu. Auf der sich zum Fahrer hin öffnenden Fläche sind der Gangwahlschalter für das Automatikgetriebe sowie der Fahrerlebnisschalter und die Bedientaste der Parkbremse platziert.

Das serienmäßige Bediensystem iDrive umfasst einen Bordmonitor im Flatscreen-Design. In Verbindung mit dem Navigationssystem Professional verfügt das BMW 6er Gran Coupé über eine 10,2 Zoll große, von einem galvanisierten Chromrahmen eingefasste Ausführung des Displays.

Eine optische Verbindung zur 2. Sitzreihe wird durch lang gestreckte horizontale Linien geschaffen, die den gesamten Innenraum des BMW 6er Gran Coupé durchziehen und damit die Größe des Interieurs betonen. Die für die BMW 6er Reihe charakteristische, elegante Linienführung der Türverkleidungen setzt sich bis in den Fond fort und schließt dabei auch die B-Säule als Gestaltungselement ein. Die schwungvolle Gestaltung der Türspiegel reicht dabei harmonisch fließend von den vorderen Türen über die B-Säulen bis zu den hinteren Türen. Auch die Mittelkonsole erstreckt sich bis in den Fond. Mit präzisen Konturen wird ein spannungsreicher Kontrast zu den weichen, drehenden Oberflächen des Interieurs geschaffen. Durch dieses Zusammenspiel entsteht eine lebhafte und dynamische Formensprache.

Die Brüstungsflächen der Türen entwickeln in ihrem Verlauf eine leicht dynamische Keilform, die sich bis in die Fondablage fortsetzt. Die Dynamik der Türflächengestaltung erzeugt eine Tiefenwirkung, deren Ausprägung die Passagiere auf ihren Sitzen umschließt. Durch das Wechselspiel konvexer und konkaver Flächen wird der Eindruck exklusiver Geborgenheit erzeugt.

Raumangebot im Fond

BMW 6er Gran CoupéDer Innenraum des BMW 6er Gran Coupé bietet ein von Sportlichkeit und Exklusivität geprägtes Fahrerlebnis in einem maßgeschneiderten Ambiente. Die Linie des Dachholms zeichnet den geschwungenen Dachverlauf im Innenraum nach. Auf den Fondplätzen werden der für ein Coupé typische, die Passagiere umschließende Charakter des Innenraums und die komfortablen, starken Seitenhalt bietenden Sitze mit großzügiger Bewegungsfreiheit und guten Sichtverhältnissen nach vorn und nach draußen kombiniert. Das BMW 6er Gran Coupé bietet serienmäßig eine 4+1 Sitzigkeit. Außerdem wird das Komfortniveau auf den hinteren Sitzplätzen unter anderem durch zusätzliche Luftausströmer im Bereich der Mittelkonsole optimiert.

Für die Außenlackierung des BMW 6er Gran Coupé stehen 8 Metallic-Töne und 2 Uni-Farben zur Auswahl. Weitere exklusive Lackierungen werden im BMW Individual Programm sowie in Verbindung mit dem M Sportpaket angeboten. Im Innenraum kann die auf elegante Sportlichkeit und Luxus ausgerichtete Farb- und Materialauswahl an den individuellen Stil des Kunden angepasst werden. Die serienmäßige Lederausstattung Dakota wird in drei, das optionale Exklusivleder Nappa in vier Farbvarianten angeboten. Auch die Instrumententafel, die Türverkleidungen und die Mittelkonsole werden auf Wunsch mit Exklusivleder Nappa bezogen. Anstelle von aufgesetzten Kappnähten in Schwarz sind außerdem Doppelkappnähte in einer den Sitzbezügen entsprechenden Kontrastfarbe erhältlich. Für die Interieurleisten stehen vier Varianten zur Verfügung. Eine weitere Option sind Keramik-Applikationen für den Gangwahlschalter, den iDrive Controller und weitere Bedienelemente.

Fahrerlebnis

Kraftvolle Reihen-6-Zylinder- und V8-Motoren mit BMW TwinPower Turbo Technologie der jeweils jüngsten Generation verhelfen dem BMW 6er Gran Coupé in jeder Modellvariante zu seinem sportlichen Potenzial. Drehfreude, souveräne Kraftentfaltung und Laufkultur kennzeichnen die markentypische Charakteristik der Antriebseinheiten ebenso wie ihre Effizienz. Der mehrfach preisgekrönte 6-Zylinder-Benzinmotor mit Twin-Scroll-Turbolader, Direkteinspritzung und VALVETRONIC erzeugt im BMW 640i Gran Coupé eine Höchstleistung von 235 kW/ 320 PS. Für die nicht nur in der Oberklasse außergewöhnliche Kombination einer Höchstleistung von 230 kW/ 313 PS mit einem Durchschnittsverbrauch von 5,6 bis 5,7 Litern je 100 Kilometer (Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat) sorgt der 6-Zylinder-Diesel mit variabler Stufenaufladung und Common-Rail-Direkteinspritzung der jeweils jüngsten Generation im BMW 640d Gran Coupé. Ergänzt wird das Modellangebot um das BMW 650i Gran Coupé. Sein neuer V8-Motor verfügt nun ebenfalls über die variable Ventilsteuerung VALVETRONIC und mobilisiert 330 kW/ 450 PS.

Zur Serienausstattung aller Modellvarianten gehören die 8-Gang-Sport-Automatik und der Fahrerlebnisschalter. Mit ihm lässt sich unter anderem der ECO PRO Modus aktivieren, der einen verbrauchsgünstigen Fahrstil unterstützt. Die ebenfalls bei allen drei Modellen serienmäßige Auto Start Stop Funktion trägt zusätzlich zur Effizienzsteigerung bei.

Die Umsetzung der Motorleistung in Fahrdynamik und herausragende Komforteigenschaften verdankt das BMW 6er Gran Coupé seiner hochwertigen Fahrwerkstechnik. Die serienmäßige elektromechanische Servolenkung umfasst eine Servotronic Funktion. Zur Serienausstattung gehört außerdem die Dynamische Dämpfer Control. Als Sonderausstattung sind die Integral-Aktivlenkung sowie das System Adaptive Drive einschließlich Wankstabilisierung verfügbar. Zusätzlich wird mit der Markteinführung des BMW 650i Gran Coupé auch der intelligente Allradantrieb BMW xDrive angeboten.

V8-Motor mit BMW TwinPower Turbo Technologie und VALVETRONIC

Im Topmodell BMW 650i Gran Coupé wird erstmals die neue Generation des 4,4 Liter großen V8-Motors mit BMW TwinPower Turbo Technologie präsentiert. Seine beiden im V-Raum zwischen den Zylinderbänken angeordneten Turbolader und die Direkteinspritzung High Precision Injection werden jetzt um die variable Ventilsteuerung VALVETRONIC ergänzt, die sowohl den Wirkungsgrad als auch das Ansprechverhalten der Antriebseinheit optimiert.

Das neue Technologiepaket führt zu einer auf 330 kW/ 450 PS gesteigerten Höchstleistung zwischen 5.500 und 6.000 min-1 sowie zu einem maximalen Drehmoment, das jetzt 650 Nm beträgt und von 2.000 bis 4.500 min-1 zur Verfügung steht. Ebenso wird das Verbrauchs- und Emissionsverhalten positiv beeinflusst. Das BMW 650i Gran Coupé beschleunigt in 4,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Sein Durchschnittsverbrauch beträgt 8,6 bis 8,8 Liter je 100 Kilometer, der CO2-Wert liegt bei 199 bis 206 g/km (vorläufige Werte, Verbrauchs- und Emissionswerte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

BMW 6er Gran CoupéNoch intensiver lässt sich die Schubkraft des V8-Motors in Verbindung mit dem intelligenten Allradantrieb xDrive für dynamische Beschleunigungsvorgänge nutzen. Die elektronisch gesteuerte Kraftverteilung zwischen den Vorder- und Hinterrädern optimiert bei allen Witterungs- und Fahrbahnverhältnissen neben der Traktion und der Fahrstabilität auch die Agilität des BMW 650i xDrive Gran Coupé, das für den Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 nur 4,5 Sekunden benötigt. Sein durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch beläuft sich auf 9,2 bis 9,4 Liter je 100 Kilometer, die CO2-Emissionen betragen 215 bis 219 g/km (vorläufige Werte, Verbrauchs- und Emissionswerte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

Reihen-6-Zylinder und BMW TwinPower Turbo Technologie

Beim Reihen-6-Zylinder-Benzinmotor des BMW 640i Gran Coupé besteht die BMW TwinPower Turbo Technologie ebenfalls aus einem Aufladesystem, High Precision Injection und VALVETRONIC. Im Gegensatz zum V8-Motor agiert sein Turbolader nach dem Twin-Scroll-Prinzip. Dabei werden die pulsierenden Gasströme aus jeweils 3 Zylindern getrennt voneinander und spiralförmig auf das Turbinenrad geführt. Aus einem Hubraum von 3,0 Litern werden so 235 kW/ 320 PS bei 5.800 bis 6.000 min-1 mobilisiert. Sein maximales Drehmoment von 450 Nm stellt der Motor zwischen 1.300 und 4.500 min-1 bereit. Das BMW 640i Gran Coupé beschleunigt in 5,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Sein Durchschnittsverbrauch beträgt 7,8 bis 7,9 Liter je 100 Kilometer, der CO2-Wert beläuft sich auf 181 bis 183 g/km (Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

Die jüngste Generation des zweistufigen, variablen Aufladesystems und eine Common-Rail-Direkteinspritzung mit Piezo-Injektoren bildet die BMW TwinPower Turbo Technologie für den Reihen-6-Zylinder-Dieselmotor des BMW 640d Gran Coupé. Der 3,0 Liter große VollaluMINIum-Motor erreicht eine Höchstleistung von 230 kW/ 313 PS bei einer Drehzahl von 4.400 min-1 und stellt bereits zwischen 1.500 und 2.500 min-1 ein maximales Drehmoment von 630 Nm bereit. Möglich wird dies durch das präzise koordinierte Zusammenwirken eines kleinen variablen und eines großen Turboladers, die unter allen LastanForderungen für eine jeweils optimale Kraftentfaltung sorgen. Das BMW 640d Gran Coupé beschleunigt in 5,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Sein Durchschnittsverbrauch beschränkt sich auf 5,6 bis 5,7 Liter je 100 Kilometer, der CO2-Wert beträgt 148 bis 149 g/km (Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

Die Kraftübertragung erfolgt bei allen Modellvarianten serienmäßig über eine 8-Gang-Sport-Automatik. Sie fördert das sportliche Fahrverhalten durch außergewöhnlich schnelle Gangwechsel, bietet hervorragenden Schaltkomfort und optimiert die Effizienz. Die Bedienung erfolgt mithilfe des elektronischen Gangwahlschalters auf der Mittelkonsole. Für die manuelle Gangwahl stehen außerdem auch Schaltwippen am Lenkrad zur Verfügung.

Fahrwerkstechnik

Die Fahrwerkstechnik des BMW 6er Gran Coupé basiert auf einer Doppelquerlenker-Vorderachse und einer Integral-Hinterachse, die größtenteils aus AluMINIum gefertigt sind. Ihr Konstruktionsprinzip bietet ideale Möglichkeiten, um sowohl sportliche Fahreigenschaften als auch eine komfortable Fahrwerksabstimmung zu gewährleisten.

Serienmäßig ist das BMW 6er Gran Coupé mit der Dynamischen Dämpfer Control ausgestattet. Ihre elektronisch geregelten Dämpfer passen sich adaptiv sowohl der Fahrbahnbeschaffenheit als auch dem Fahrstil an. Noch weiter werden die Fahreigenschaften durch das optional verfügbare System Adaptive Drive optimiert, das auch eine aktive Wankstabilisierung umfasst. Mit elektronisch gesteuerten Stabilisatoren wird unter anderem die Seitenneigung des Fahrzeugs in schnell durchfahrenen Kurven und bei plötzlichen Richtungswechseln reduziert.

Die elektromechanische Servolenkung des BMW 6er Gran Coupé bietet serienmäßig eine Servotronic Funktion, die für eine geschwindigkeitsabhängige Lenkkraftunterstützung sorgt. Als einziges Fahrzeug seiner Klasse kann das BMW 6er Gran Coupé optional mit der Integral-Aktivlenkung ausgestattet werden. Neben der geschwindigkeitsabhängigen Regelung der Lenkunterstützung und des Lenkwinkels der Vorderräder steuert sie auch den Lenkwinkel der Hinterräder. Die präzise aufeinander abgestimmten Radeinschläge sorgen für hohe Agilität in dynamischen Fahrsituationen, für komfortable und souveräne Reaktionen des Fahrzeugs bei Spurwechseln und in Kurven sowie für optimierte Wendigkeit in engen Kehren und im Stadtverkehr.

Fahrerlebnisschalter

BMW 6er Gran CoupéDer Fahrerlebnisschalter auf der Mittelkonsole dient zur Auswahl der Fahrzeugabstimmungen "COMFORT+", "COMFORT", "SPORT" und "SPORT+". Außerdem kann der Fahrer den ECO PRO Modus wählen. Mit dem Fahrerlebnisschalter werden die Gaspedalprogression, das Ansprechverhalten des Motors, die Kennlinie der Lenkkraftunterstützung, die DSC Einstellungen, das Kennfeld der Dämpfer und die Schaltdynamik des Automatikgetriebes sowie in Verbindung mit dem System Adaptive Drive auch die Wankstabilisierung beeinflusst. Dabei aktiviert der Fahrer jeweils ein vorkonfiguriertes und in sich stimmiges Gesamt-Setup.

Eine weitere Taste dient zur separaten Auswahl der DSC Einstellungen. Mit ihr lässt sich der Traktionsmodus DTC (Dynamische Traktions Control) aktivieren, der beispielsweise das Anfahren und Fahren auf lockerem Sand oder im tiefen Schnee erleichtert. Auch die elektromechanische Parkbremse des BMW 6er Gran Coupé wird mit einer Taste auf der Mittelkonsole bedient.



Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

BMW 6er Gran Coupé (2012)

Technische Daten des BMW 6er Gran CoupéTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Oberklasse
Leistung:235 kW / 320 PS
Hubraum:2979 cm3
0-100 km/h:5,4 s
Höchstgeschwindigkeit:250 km/h
Drehmoment:450 Nm
Verbrauch:7,7 Liter
Schadstoffklasse:Euro 5
CO2-Emission:179 g/km
Abmessungen (LxBxH):5007 x 1894 x 1392 mm
Leergewicht:1750 kg
Basispreis:Ab 79.500 Euro

Für das technische Datenblatt des BMW 6er Gran Coupé wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von BMW in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von BMW in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell BMW 6er Gran Coupé finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Donnerstag, 22. Dezember 2011
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  BMW





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]