Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
20.04.2024, 12:10 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Bewerbungsphase: Abarth sucht Amateur-Rennfahrer

Events


Bewerbungsphase: Abarth sucht Amateur-Rennfahrer

"Make it your Race", das spektakuläre Rennsport-Talentscouting von Abarth, ging 2013 in die nächste Runde und wurde erweitert. Teilnehmen konnten Abarth Fans aus Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, der Schweiz, Spanien, Portugal, Belgien, den Niederlanden und Luxembourg. Der Hauptpreis: Eine Rennlizenz C und die Teilnahme an einem offiziellen Rennen des Trofeo Abarth Europa. Die Registrierungsphase für "Make it your Race 2013" hatte im Internet (www.makeityourrace.it) bereits begonnen. Sie endete am 15. August 2013.

Der Weg in das Cockpit des Abarth 500 Assetto Corse ist weit. Erwartet wurden rund 50.000 Bewerbungen, für die kurze Videos oder Fotos geFordert werden. Aus allen Bewerbungen wurden zunächst aus jedem Land bzw. jeder Ländergruppe 50 Kandidaten für die erste Qualifikation ausgewählt.

Gesiegt wird in den Kurven

Unter dem Motto: "Beweise deine Kurvengier." traten dann in jedem Land, also auch in Deutschland, diese 50 Auserwählten in dem lokalen Finale vom 07./08. September auf dem Sachsenring gegeneinander an. Nach dieser Runde, in der auch das Können am Lenkrad zählte, blieben aus jeder Nation vier Finalisten übrig. Diese wurden nach Italien eingeladen, wo sie ihr Talent unter den geschulten Augen professioneller Instruktoren auf einer richtigen Rennstrecke beweisen mussten.

Für die 7 talentiertesten Piloten - darunter eine bzw. einer aus Deutschland - schlug dann die Stunde der Wahrheit. Mit einem Abarth 500 Assetto Corse traten sie gegen die etablierten Teilnehmer des Trofeo Abarth Europa an. Das Rennauto dieses europaweit ausgetragenen Markenpokals vermittelte mit 140 kW (190 PS) starkem Turbomotor, Überrollkäfig aus Stahl, Schalensitz, Hosenträgergurt und Rennfahrwerk Motorsport-Atmosphäre pur. Der bestplatzierte "Make it your Race"-Pilot in diesem Qualifikationslauf war nicht nur der Gesamtsieger der 2013er Runde dieses einzigartigen Talentscoutings. Er startete außerdem am 20. Oktober 2013 beim Saisonfinale des Trofeo Abarth Europa auf der Formel-1-Rennstrecke im italienischen Monza.

Bewerbungen für "Make it your Race 2013" waren im Internet möglich unter www.makeityourrace.it, www.abarth.de.

Kandidaten konnten sich auch spontan im Rahmen einer "Kurvengier"-Testfahrt einschreiben, die Abarth vorher vor Ort bei den Rennen zur Deutschen Superbike-Meisterschaft durchführte. Vor Ende der Teilnahmefrist waren dies die Läufe auf dem Lausitzring (20./21. April 2013), in Oschersleben (15./16. Juni 2013), auf dem Red Bull Ring in Salzburg (22./23. Juni 2013) sowie auf dem Schleizer Dreieck (03./04. August 2013). Weitere Möglichkeiten zur Registrierung für "Make it your Race 2013" bestanden auf der Messe "Tuning World Bodensee" (09. bis 12. Mai 2013) und beim deutschen Meisterschaftslauf der Trofeo Abarth Europa auf dem Nürburgring (01./02. Juni 2013).

"Make it your Race" war das erste Talentscouting, das länderübergreifend Amateurrennfahrern den Weg in den professionellen Rennsport zeigte. 2012 wurde die von Abarth organisierte Aktion in 8 Ländern im Fernsehen übertragen, darunter von Sport1 in Deutschland. Rund 900.000 Zuschauer verfolgten die Sendungen. Im Internet interessierten sich mehr als 860.000 User für "Make it your Race".


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Lab1886 Design Challenge Stuttgart: Bewerbungsphase
Land Rover Experience Tour 2012: Bewerbungsphase eröffnet
Land Rover G4 Challenge 2009, Mongolei: Bewerbungsphase
Land Rover Experience Tour Malaysia 2008 - Bewerbungsphase
Land Rover Experience Tour Argentinien 2007 - Bewerbungsphase

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info