Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
02.12.2021, 14:20 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Beschleunigungsduell Audi R10 TDI mit Kampfjet der Royal Air Force

Info & News


Beschleunigungsduell Audi R10 TDI mit Kampfjet der Royal Air Force

In einem nicht ganz alltäglichen Duell hat Audi im Vorfeld des "Festival of Speed" in Goodwood (England) erneut die Leistungsfähigkeit moderner Dieselmotoren unter Beweis gestellt: Bei einem Beschleunigungsduell auf dem Flughafen Wittering musste sich Allan McNish am Steuer des in Le Mans siegreichen Audi R10 TDI nur knapp einem rund 15.000 PS starken Kampfjet der Royal Air Force (RAF) geschlagen geben.

Obwohl der 650 PS starke Audi R10 TDI nicht für stehende Starts konstruiert wurde, hatte der revolutionäre Diesel-Sportwagen auf der einen Kilometer langen Strecke vor 5.000 Zuschauern bis kurz vor dem Abheben des Harrier GR7 Senkrechtstarters die Nase vorne. Erst auf den letzten Metern konnte sich der Düsenjet durchsetzen.

"Natürlich war es in erster Linie ein Show-Duell", erklärte Audi Werksfahrer Allan McNish. "Aber als Rennfahrer will man immer der Schnellste sein. Dass es fast gelungen ist, den Harrier Kampfjet zu schlagen, zeigt einmal mehr, was Audi TDI Power bedeutet – zumal der R10 TDI nicht speziell für dieses ‚Rennen’ vorbereitet wurde."


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info


Alle Angaben ohne Gewähr.