Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
29.11.2022, 03:10 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Tipps Autofahren bei Minustemperaturen: Systeme gegen Kälte

Autoratgeber


Autofahren bei Minustemperaturen: Systeme gegen Kälte

Hier ein paar Tipps, die Autofahrern die winterliche Ausfahrt angenehmer machen:

Wer sich nicht ins kalte Auto setzen möchte, kann mit einer Standheizung den Innenraum vorwärmen. Zu unterscheiden sind zwei Systeme: Eine luftbasierte und eine wasserbasierte Standheizung. Während die luftbasierte Standheizung den Innenraum schnell warmbläst und auch dafür sorgt, dass die Scheiben enteisen, wird beim wasserbasierten System neben dem Innenraum auch der Motor vorgewärmt. Damit entlastet dieses System gerade im Winter den Motor, der bei Minustemperaturen schneller auf Betriebstemperatur kommt. Auch benötigt ein vorgewärmter Motor weniger Brennstoff, was nicht zuletzt der Umwelt zugutekommt.

Grundsätzlich ist es empfehlenswert, sich nicht mit einer dicken Winterjacke hinters Steuer zu setzen. Eine Jacke schränkt die Bewegungsfreiheit ein. Zudem fällt ohne Jacke der Schulterblick leichter und der Sicherheitsgurt liegt so am Körper, dass er auch bei einer Vollbremsung den Fahrer im Sitz festhalten kann. Ein großes Sicherheitsrisiko ist der Versuch, sich während der Fahrt auszuziehen. Es mindert die Aufmerksamkeit für den Straßenverkehr und fährt die Reaktionsmöglichkeiten auf ein MINImum zurück.

Das Eiskratzen an den Fenstern muss die Sicht komplett frei machen – ein "Guckloch" in der Windschutzscheibe allein reicht nicht aus. Auch die Heck- und Seitenscheiben gehören dazu. Durch nasse Kleidung und Schnee an den Schuhen gelangt zudem viel Feuchtigkeit in den Innenraum des Autos. Bei innen beschlagenen Scheiben hilft eine voll aufgedrehte Lüftung; die Klimaanlage pustet zusätzlich trockene Luft in den Innenraum und hilft so, Feuchtigkeit zu vertreiben.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Autofahren im Winter: Böse Fehler
Allergische Attacke beim Autofahren
Autofahren bei starkem Wind und Regen: Was Sie wissen sollten
Was Erkältungsopfer beim Autofahren bedenken sollten

Lesen Sie mehr aus dem Resort Tipps