Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
26.09.2022, 15:34 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Verkehr Ausbau der A 3

Verkehr


Ausbau der A 3

Achim Großmann, Parlamentarischer Staatssekretär beim BundesMINIster für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen hat heute zusammen mit Dr. Axel Horstmann, MINIster für Verkehr, Energie und Landesplanung des Landes Nordrhein-Westfalen den Startschuss für den Baubeginn des achtstreifigen Ausbaus der A 3 zwischen dem Autobahnkreuz Köln-Ost und nördlich dem Autobahndreieck Heumar gegeben.

"Mit dem heutigen Spatenstich zum Baubeginn in diesem Streckenabschnitt der A 3 ist der durchgängige achtstreifige Ausbau des Kölner Autobahnostringes zwischen dem Autobahnkreuz Köln-Ost und nördlich dem Autobahndreieck Heumar einen wesentlichen Schritt weiter gekommen. Veranschlagt sind Investitionen in Höhe von rund 67 Millionen Euro. Ein zügiger Baufortschritt ist sichergestellt", hob Großmann hervor. Bis zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 werde der Ausbau abgeschlossen sein.

"Für die Anwohner werden wir einen besseren Schutz vor Lärm- und Abgasimmissionen und somit eine spürbare Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität erreichen", betonte Großmann. Zudem steigere der achtstreifige Ausbau der stark frequentierten A 3 mit täglichen Spitzenbelastungen über 160.000 Fahrzeugen den Verkehrsfluss und die Verkehrssicherheit auf der wichtigen Nord-Süd-Verbindungsachse zwischen der Rhein-Ruhr-Region und der Rhein-Main-Region wesentlich.

Der durchgehende sechsstreifige, im rechtsrheinischen Bereich achtstreifige Ausbau des insgesamt 52 Kilometer langen Kölner Autobahnringes erFordere Investitionen von rund 885 Millionen Euro. Davon seien bislang rund 28 Kilometer mit einem Investitionsvolumen von rund 390 Millionen Euro fertig gestellt. Rund 500 Millionen Euro müssen noch in den kompletten Ausbau investiert werden. Zur Sicherstellung einer zukunftsgerechten und leistungsstarken Verkehrsinfrastruktur in der Region werde der weitere Ausbau des Kölner Autobahnringes zügig vorangetrieben; deren Realisierung bedürfe folglich noch großer Anstrengungen, kündigte Großmann an.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Ausbau der A 99 - Achtstreifig
A 3-Ausbau Fuchsberg-Geiselwind - Sechsstreifig
Ausbau der A 14 zwischen Grabow und Groß Warnow
Bund investiert rund 44 Millionen Euro in vierstreifigen Ausbau der A 8
Bund investiert 10 Millionen Euro in den Ausbau der B 464 bei Holzgerlingen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Verkehr