Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
23.05.2022, 16:46 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Audi A8 (2007) - Autokatalog

Audi A8 2007

Audi A8 (Modell 2007)

Leistung:
154 kW / 210 PS
V max:
238 km/h
CO2:
199 g/km
Preis:
Ab 61.900 €
Hubraum:
2773 cm3
0-100 km/h:
8,0 s
Verbrauch:
8,3 Liter

Schon die kraftvollen Proportionen lassen den A8 unzweifelhaft als Audi erscheinen. Die flache Front, die imposanten Räder und die kurzen Überhänge visualisieren die Idee der Dynamik, die dem ganzen Fahrzeug zugrunde liegt. Auch die Seitenansicht zeigt eine athletische Sprache: Die geschwungene Dachlinie erinnert an ein Coupé und verlagert den optischen Schwerpunkt nach hinten. Präzise Linien fassen die weit gespannten und überwölbten Flächen ein. Der Singleframe-Kühlergrill verleiht dem Gesicht des A8 Entschlossenheit und Souveränität.

Das Design des A8 wurde nur an fein ausgewählten Punkten akzentuiert: Ab September 2007 ist der Singleframe bei den Sechszylinder-Modellen in hoch glänzendem Schwarz ausgeführt. Die Achtzylinder-Versionen sind an horizontalen Chromapplikationen erkennbar, während sich die Topmodelle W12 und S8 durch doppelte vertikale Chromstäbe abheben.

Perfekte Verbindung aus Design und Funktion

Die neuen Außenspiegel des A8 belegen die für Audi typische Kombination aus Eleganz und Funktionalität. Die LED-Seitenblinker sind harmonisch integriert, auf der Innenseite der Spiegelgehäuse sitzen die Warnleuchten für das optionale Assistenzsystem Audi side assist. Einen weiteren Akzent bringen die neuen Chromapplikationen in den Türgriffen.

Die aufwändigen Räder im neuen Design, etwa das 18-Zoll-Rad im 10-Speichen-Design oder das 19 Zoll große Rad im 5-Speichen-Design, sind kleine formale Kunstwerke.

Das umfangreiche Farbangebot wurde durch die neuen Töne Impalabeige, Avussilber, Kirschschwarz oder Eissilber erweitert. Dank des zusätzlichen Angebots aus dem Audi exclusive Programm der quattro GmbH und deren umfangreichen Individualisierungsmöglichkeiten lässt sich der A8 perfekt den persönlichen Vorstellungen anpassen.

Neue Grafik der LED-Heckleuchten

Die Heckansicht ist geprägt durch die Leuchten in LED-Technik. Für das Modelljahr 2008 erhielten sie eine neue Grafik, die die moderne Lichttechnik der extrem schnell reagierenden Leuchtdioden noch deutlicher sichtbar macht: Jede Diode hat einen eigenen, durch die klare Abdeckung erkennbaren Reflektor. Insgesamt 58 LED gruppieren sich in jeder der beiden Heckleuchten zu Schlusslicht, Bremslicht und Blinker. Die Schlusslicht-LED umfassen dabei wie ein Ring das Feld der Bremslicht-LED und schaffen damit ein eindeutiges Nachtdesign.

Cockpit und Bedienelemente

Audi A8Das großzügige Platzangebot, die bequemen Sitzplätze und der weite Raum schaffen die Basis für ein Komfortgefühl, das auch auf weiten Strecken die Konzentration des Fahrers und seiner Begleiter stützt und fördert.

Geprägt wird das Cockpit von den Rundinstrumenten mit weiß leuchtenden Nadeln auf grauen Zifferblättern, die in Tuben mit AluMINIumoptik eingesetzt sind, von der Sportwagen-typisch ansteigenden Mittelkonsole und vom ausfahrbaren, sieben Zoll großen Monitor des MMI-Bediensystems. Die Bildschirmblende wird bei den neuen A8 in Klavierlackoptik ausgeführt.

Für zusätzliche Glanzlichter im Innenraum sorgen AluMINIum-Applikationen am Multifunktions-Lenkrad, am Handschuhkasten und an den Türtaschen. Bei den Achtzylinder-Modellen ist die untere Dekorleiste jetzt in gebürstetem AluMINIum in titangrau ausgeführt. Jeden A8 zeichnen die Hochwertigkeit aller Oberflächen und die Perfektion der Verarbeitung aus.

Umfangreiches Angebot

Auch im Innenraum erweitern zusätzliche Farben das umfangreiche Angebot an Gestaltungsmöglichkeiten. Die Sitze können nun auch in Kardamombeige, Leinenbeige oder Parabraun bezogen werden – wahlweise in Stoff Verdi, Leder Valcona, Leder/Alcantara, Naturleder oder Kalbsnappa. Verschiedene Lederpakete betonen die Präsenz des edlen Naturmaterials, bis hin zur Volllederausstattung für Cockpit, Türen und Fond. Die neuen Wahlmöglichkeiten für das Edelholzdekor im Audi A8 sind Nussbaumwurzelholz mittelbraun seidenmatt und Vavonaholz assamgrau. Mit den umfangreichen Variationsmöglichkeiten lässt sich für jeden Geschmack und jeden Lebensstil der passende Audi A8 gestalten – zumal das Audi exclusive-Programm auch vollständig individualisierte Einzelstücke ermöglicht.

Die vorderen Sitze bieten dem Fahrer und dem Beifahrer perfekte Abstützung des Körpers und sind dazu elektrisch vielfältig einstellbar. Wahlweise stehen Sportsitze mit ausgeprägten Seitenwangen, Komfortsitze mit weicherer Polsterung oder Klimakomfortsitze mit integrierter Lüftung und Massagefunktion für die Rückenmuskulatur zu Verfügung.

Im Fond sind optional Einzelsitze mit elektrischer Verstellung und ebenfalls mit Massagefunktion verfügbar. Gerade der A8 in Langversion mit seinem luxuriösen Knie- und Fußraum wird damit zur perfekten Chauffeurlimousine.

MMI Bedienkonzept

Audi A8Das Bedienkonzept Multi Media Interface (MMI) des Audi A8 hat auf Anhieb überzeugt und ist beeindruckend in seiner einfachen Bedienbarkeit, der perfekten Positionierung und der durchgängigen inneren Logik. Der ausklappbare Farbbildschirm im 7-Zoll-Format liegt oberhalb der Mittelkonsole im besten Blickfeld.

Die Bedieneinheit auf der Mittelkonsole, das MMI-Terminal, besteht aus dem zentralen Dreh-/Drücksteller, 4 Steuerungstasten und 8 Funktionstasten. Mühelos und intuitiv lässt sich damit eine Vielzahl an Funktionen steuern, von der Navigationseinheit über die Audio- und die Telefonanlage bis zu weit reichenden Einstellmöglichkeiten am Fahrzeug.

Die Karosserie

Als Topmodell nutzt der A8 das ganze Know-how, das sich Audi auf dem Karosseriesektor erarbeitet hat. Seit im Jahr 1994 die Vorgänger-Generation debütierte, hat die Marke mit den Vier Ringen die AluMINIum-Bauweise konsequent weiter vorangetrieben.

Am Anfang stand ein revolutionär neuer Ansatz – der Audi Space Frame ASF. Dabei handelt es sich um eine hochfeste AluMINIum-Rahmenstruktur, in der die großen Alu-Blechteile mittragend integriert werden. Der Space Frame besteht aus einer Kombination von AluMINIum-Strangpressprofilen und -Gussteilen, die formschlüssig miteinander verbunden sind. Seine zentralen Elemente sind der Dachrahmen, die Seitenschweller, die Sitzquerträger, die Dachsäulen und die Bodenbleche.

Bei der A8-Baureihe kommen innovative Gussverfahren und Legierungen zum Einsatz. Multifunktionale Großgussteile, lange durchgehende Profile und ein hoher Anteil von geraden Strangpressprofilen reduzieren die Anzahl der Komponenten: Gerade mal 29 Gussteile bilden 34 Prozent des Strukturgewichts. Dies verbessert den Komfort maßgeblich, denn eine geringe Zahl von Verbindungen zwischen den Komponenten erhöht die Steifigkeit der Karosserie. Zudem wirkt sich die geringe Zahl von Bauteilen günstig auf die Fertigungsprozesse und damit auf die Qualität aus. Die Seitenwand beispielsweise ist einteilig ausgeführt und reicht von der A-Säule bis zum hinteren Abschluss der Karosserie.

Überragende Steifigkeit für Dynamik und Komfort

Audi A8Für die Verbindungen sorgen - neben dem Nieten - auch verschiedene Schweißverfahren, so MIG- und Laserschweißen und das Laser-Hybrid-Schweißen. Laserschweißen ermöglicht eine besonders effiziente Anbindung von großflächigen Blechteilen an die Karosseriestruktur, weil die dabei entstehenden linienförmigen Verbindungen höhere Festigkeits- und Steifigkeitswerte als punktförmige Verbindungen erzielen. Insgesamt gibt es in der Karosserie des Audi A8 rund 20 Meter Laser-Verbindungsnähte.

Eine der beiden großen Stärken des AluMINIum Space Frame ASF ist seine überragende Steifigkeit. Seine statische Torsionssteifigkeit, ein entscheidendes Maß für das fahrdynamische Potenzial, ist ebenso ausgezeichnet wie die so genannten Torsionseigenfrequenz, die den Schwingungskomfort primär bestimmt. Der ASF erfüllt alle aktuellen und zahlreiche zukünftige Standards der passiven Sicherheit.

Geringes Gewicht für geringen Verbrauch

Bei all diesen hohen Qualitäten liegt das Karosserie-Strukturgewicht des Audi A8 nur etwa halb so hoch wie bei einer herkömmlichen Karosserie aus Stahlblech. Es beträgt etwa 215 kg – ein Wert, wie er in der Mittelklasse üblich ist. Dieser Vorteil wirkt sich doppelt aus: Er verbessert die Fahrdynamik und reduziert den Verbrauch. Der neue Audi A8 2.8 FSI ist der perfekte Beleg dafür: Bei einem Gesamtgewicht von nur 1.690 kg liefert sein Sechszylinder-Triebwerk souveräne Fahrleistungen, und zugleich setzt der Verbrauch von nur 8,3 Liter einen neuen Bestwert in der Luxusklasse.

Der hochfeste Aufbau des A8 weist exzellente Sicherheitseigenschaften auf. Bei einem Seitenaufprall beispielsweise stemmt sich die hochfeste A-Säule dem Unfallgegner entgegen – dieses Großgussteil macht das überlegene Know-how von Audi in der AluMINIum-Technik deutlich sichtbar. Im Innenraum arbeiten die Rückhaltesysteme fein abgestimmt zusammen.

Zu ihnen gehören die Gurtstraffer mit Gurtkraftbegrenzern und die zweistufig auslösenden Fullsize-Airbags für Fahrer und Beifahrer ebenso wie die vorne und hinten in die Sitzlehnen integrierten Seitenairbags und das großflächige Kopfairbagsystem sideguard für die Front- und Fondpassagiere.

Die aktiven Kopfstützen Audi backguard reduzieren die Gefahr eines Schleudertraumas. Im Fall einer Heckkollision fängt der Sitz den Oberkörper durch seine besondere Gestaltung auf, die Kopfstützen schwenken federbelastet nach vorne und fangen den Kopf frühzeitig ab. Ausgelöst werden Gurtstraffer, Airbags und aktive Kopfstützen durch jeweils zwei Aufprallsensoren an Fahrzeugfront, -seite und -heck. Zudem wird bei einem entsprechend schweren Crash die Warnblinkanlage aktiviert und der Motor abgestellt.

Das niedrigste Geräuschniveau seiner Klasse

Audi A8Aerodynamik ist ein Technikfeld, auf dem Audi seit vielen Jahren eine Führungsrolle einnimmt. So beträgt der Luftwiderstandsbeiwert des A8 nur 0,27. Lösungen wie der verkleidete Unterboden ermöglichen hohen Abtrieb an den Achsen für weiter verbesserte Fahrstabilität. Intensiver Feinschliff reduziert die Verwirbelungen, das kommt auch der Aero-Akustik zugute. Im A8 fährt sich’s auch bei hohem Tempo extrem leise.

Gerade hier bringt der Feinschliff der neuen Generation des Audi A8 spürbare Verbesserungen. So wurde die komplette Akustik überarbeitet und mit innovativen Materialien optimiert – schließlich geschieht auch die Geräuschisolation bei Audi immer unter dem Blickwinkel des intelligenten Leichtbaus.

Das Ergebnis: Ohne Zunahme an Gewicht weist der Audi A8 das geringste Roll-, Fahrbahn- und Umgebungs-Geräuschniveau seiner Klasse auf – ein wichtiger Baustein für den entspannten Langstreckenkomforts an Bord der Limousine.

Das Akustikpaket umfasst auch die Unterbodenverkleidung der Karosserie und die Motorkapselung, sie bekamen einen dreischichtigen Aufbau. Dieses neuartige Trilaminat besteht aus einem Abdeckvlies mit gezielt eingesetzten Absorbervliesen, einer Polypropylenfolie und einer Oberflächenfolie. Zudem sind die Radhäuser mit neuen Schalen ausgekleidet, auch hier sorgen neue Faservliese und Textiloberflächen für eine wirksame Schallisolierung.

Einen ebenfalls erhöhten Dämmwert besitzt die optimierte Akustikverglasung der Front- und Seitenscheiben: Zwischen zwei Sicherheitsglasflächen von jeweils 2,1 Millimeter Dicke liegt hier eine 0,8 Millimeter starke Spezialfolie aus Polyvinylbutyral.

Die Motoren

Souveräne Kraft für überlegene Fahrleistungen, spontane Dynamik bei vorbildlicher Effizienz – auch das Motorenangebot erfüllt den Anspruch der sportlichsten Limousine in der Luxusklasse. Drei Sechszylinder und zwei V8-Motoren, drei FSI-Benzinaggregate und zwei TDI-Dieseltriebwerke schaffen eine Vielzahl an Optionen – je nach persönlichem Anspruch und Vorliebe. Die Topmodelle sind mit zwei Spitzentriebwerken ausgestattet – der Audi A8 W12 mit dem Zwölfzylinder als Inbegriff des luxuriösen Fahrens und der Audi S8 mit dem faszinierenden, hochdrehenden V10.



Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Audi A8 (2007)

Technische Daten des Audi A8Technische Daten

Fahrzeugklasse:Oberklasse
Leistung:154 kW / 210 PS
Hubraum:2773 cm3
0-100 km/h:8,0 s
Höchstgeschwindigkeit:238 km/h
Drehmoment:280 Nm
Verbrauch:8,3 Liter
Schadstoffklasse:Euro 4
CO2-Emission:199 g/km
Abmessungen (LxBxH):5062 x 1894 x 1444 mm
Leergewicht:1690 kg
Basispreis:Ab 61.900 Euro

Für das technische Datenblatt des Audi A8 wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Audi-Autohaus in Ihrer Nähe  Audi-Autohaus in Ihrer Nähe
Alle Fahrzeuge von Audi in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Audi in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Audi A8 finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Dienstag, 25. September 2007
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Audi





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]