Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
30.01.2023, 03:29 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Technik Audi A3 mit neuen sparsamen 1.6 TDI-Aggregaten

Motor & Technik


Audi A3 mit neuen sparsamen 1.6 TDI-Aggregaten

Audi bestätigt mit den neuen 1.6 TDI-Aggregaten einmal mehr, dass sich Fahrspaß und Effizienz nicht ausschließen. Mit einem Verbrauch von lediglich 4,1 Liter Dieselkraftstoff auf 100 km emittiert der A3 1.6 TDI in der Version mit 77 kW (105 PS) nur 109 g CO2 pro Kilometer. Realisiert werden diese niedrigen Werte durch effiziente Technologien wie Start-Stop-System oder Rekuperation. Überzeugend sind auch die Fahrleistungen. Das 77 kW (105 PS) starke Aggregat beschleunigt den Audi A3 in 11,4 Sekunden auf Landstraßen-Tempo und zügig weiter bis zur Höchstgeschwindigkeit von 194 km/h. Der kleinere 1.6 TDI leistet 66 kW (90 PS) und realisiert 230 Nm. Die Basispreise für die ab sofort bestellbaren A3 1.6 TDI liegen bei 22.550 Euro mit dem 66 kW (90 PS) leistenden Motor, beziehungsweise bei 23.550 Euro mit dem stärkeren 77 kW (105 PS)-Aggregat.

Der neue 1.6 TDI mit 77 kW (105 PS) im Audi A3, der bei deutlich niedrigerem Kraftstoffverbrauch vergleichbare Fahrleistungen wie hubraumstärkere Modelle erbringt, zeigt einmal mehr den Effizienzvorteil und den Kundennutzen der Strategie des Downsizing.

Downsizing heißt für Audi, dem Kunden Fahrzeuge mit aufgeladenen Motoren und kleineren Hubräumen anzubieten, die ebenso hocheffizient wie fahrdynamisch sind. Das erreicht Audi durch das Zusammenspiel mehrerer Bausteine des modularen Effizienzbaukastens: Das serienmäßige Start-Stop-System entfaltet seine Wirkung vor allem im Stadtverkehr. Wenn das Auto zum Stillstand gekommen, kein Gang eingelegt und der Fahrer vom Kupplungspedal gegangen ist, stellt das System den Motor ab. Sobald die Kupplung getreten wird, um den Gang einzulegen, startet der Motor wieder.

Doch das Sparen beginnt schon, bevor der A3 vor der Ampel steht. Mit Hilfe der Rekuperation wird Bewegungsenergie während einer Schub- oder Bremsphase durch Anhebung der Generatorleistung in nutzbare Energie umgewandelt und in der Batterie zwischengespeichert. Beim nächsten Anfahren oder Beschleunigen kann dann der Generator entlastet werden, denn die elektrischen Verbraucher werden von der Batterie gespeist. Das spart bis zu 3% Kraftstoff.

Die Kombination dieser Systeme in Verbindung mit der Common Raíl-Hochdruckeinspritzung des TDI realisiert den niedrigen Verbrauch von 4,1 Liter auf 100 km. Dies entspricht einem CO2-Wert von 109 g/km.

Auch der 66 kW (90 PS) starke 1.6 TDI überzeugt mit guten Fahrleistungen und einem geringen Verbrauch. In 12,9 Sekunden beschleunigt er auf 100 km/h und zieht mit seinem hohen Drehmoment von 230 Nm kraftvoll durch bis zu seiner Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h. Dabei benötigt er selbst ohne Start-Stop-System oder Rekuperation lediglich 4,5 Liter Diesel auf 100 km kombiniert – emittiert also nur 118 g CO2 pro Kilometer.

In beiden Varianten beweist der neue 4-Zylinder-Dieselmotor mit Common Rail-Technologie und Turboaufladung erneut die Vorreiter-Rolle von Audi. Durch den geringeren Hubraum wird der Kraftstoffverbrauch reduziert und die Fahrleistungen bleiben auf gewohnt hohem Niveau.

Audi A3 1.6 TDI als A3 Sportback

Zu haben ist der Audi A3 1.6 TDI auch als A3 Sportback. Der Aufpreis für die Sportback Versionen beträgt jeweils 900 Euro. Somit liegt der Grundpreis für den 66 kW (90 PS) starken Diesel bei 22.550 Euro. Die Modellvariante mit 77 kW (105 PS) kostet ab 23.550 Euro.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Audi S5-Modelle jetzt mit leistungsstarkem TDI-Motor
Mittelklasse-Alternative: Audi A4 und A5 als g-tron
Audi: Pilotiertes Fahren mit künstlicher Intelligenz
Audi e-gas: Neues Verfahren zur Herstellung des synthetischen Kraftstoffs
HELLA Lichtlösungen im neuen Audi A4

Lesen Sie mehr aus dem Resort Technik