Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
09.12.2022, 04:29 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Tipps Aral CabrioDay 2007 informiert über Pflege-Tipps für Cabrios

Autotipps


Aral CabrioDay 2007 informiert über Pflege-Tipps für Cabrios

Das größte Cabriotreffen Deutschlands endete mit einem Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde: Im Rahmen des Aral CabrioDays 2007 bildeten 115 dicht aneinander gereihte Cabrios und Roadster die längste Cabrio-Parade der Welt und absolvierten die 3,4 Kilometer lange Strecke von der Schalke-Arena bis zur Trabrennbahn in Gelsenkirchen für den offiziellen Weltrekord. Für die rund 1.000 Cabrio-Enthusiasten mit ihren Fahrzeugen und die mehr als 4.500 Besucher war der erfolgreiche Rekordversuch jedoch nur einer von mehreren Höhepunkte des CabrioDays: Auf dem Veranstaltungsgelände konnten Fans des offenen Fahrvergnügens die aktuellen Entwicklungen von mehr als 10 Automobilherstellern bestaunen oder nach Herzenslust über neue und alte Modelle fachsimpeln.

In Deutschland ist der Trend hin zu Cabrios und Roadstern übrigens ungebrochen: Im vergangenen Jahr wurden rund 146.000 Cabrios neu zugelassen – das entspricht einem Marktanteil von 4,2 Prozent.

Mit dem Cabrio durch die Waschstraße

Im Mittelpunkt des Interesses während der 2. Auflage des CabrioDays stand auch die optimale Pflege für offene Fahrzeuge, denn nicht selten waren seit der Erstzulassung der in Gelsenkirchen zu sehenden Schätzchen schon Jahrzehnte vergangen. Während sich Fahrer von Cabrios mit Stahlklappdach keine Sorgen um die schonende Pflege ihrer Haube machen müssen, herrscht bei Besitzern von Fahrzeugen mit klassischem Stoffverdeck noch immer Skepsis gegenüber der Fahrt durch die Waschstraße. Dass diese Bedenken völlig unbegründet sind, demonstrierten nicht zuletzt unabhängige Studien von Volkswagen und vom TÜV Rheinland. Die Tester attestierten der Cabriopflege von Aral eine besonders schonende und gleichzeitig gründliche Reinigung und sprachen eine Empfehlung aus. Das Geheimnis der Cabriopflege, die Aral an rund 1.000 Tankstellen mit SuperWash-Anlage in Deutschland anbietet, ist der reduzierte Bürstendruck. Auf dem empfindlichen Stoffverdeck ist der Anpressdruck der Dachwalze im Vergleich zur normalen Wäsche rund 30 Prozent niedriger. Dennoch wird dadurch die Reinigungsleistung nicht beeinträchtigt. Ein zusätzlicher dritter Trockengang sorgt außerdem dafür, dass Wasser aus allen Ecken und Falzen zuverlässig entfernt wird.

Einsatz moderner Nanotechnologie

Ein weiterer Clou der Cabriopflege ist der Einsatz moderner Nanotechnologie. Dank der Nanopartikel, die rund 2.000 Mal kleiner sind als ein menschliches Haar im Durchmesser, werden Fahrzeuge mit einem besonders strapazierfähigen Oberflächenschutz versehen. Nanopartikel sind zwar extrem klein, besitzen dafür aber relativ gesehen eine große Oberfläche. Dieser Effekt führt dazu, dass eine Versiegelungsschicht mit Nanopartikeln extrem hart, fest und glatt ist. Die Nanotechnologie als fester Bestandteil der Cabriopflege unterstützt somit die Wasser abweisende Funktion von Stoffdächern und sorgt außerdem für einen glänzenden Lack.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Aral Sammelpunkte bleiben gültig
Kostenloses Aral Erdgas-Tankstellen-Verzeichnis

Lesen Sie mehr aus dem Resort Tipps