Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
23.05.2022, 15:51 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


VW Jetta - Autokatalog

VW Jetta

VW Jetta

Leistung:
57 kW / 102 PS
V max:
186 km/h
Preis:
Ab 19.200 €
Hubraum:
1595 cm3
0-100 km/h:
12,2 s
Verbrauch:
7,4 Liter

Der Jetta kehrt zurück nach Europa. In Nordamerika bereits seit Anfang des Jahres auf dem Markt, soll der sportlicher denn je konzipierte Volkswagen nun das Limousinen-Spektrum unterhalb des neuen Passat komplettieren. Das Stufenheck-Modell auf der technischen Basis des Welterfolgs Golf hat sich in den USA längst als das beliebteste Fahrzeug eines europäischen Herstellers etabliert.

Der neue Jetta zeigt eine nochmals größere Eigenständigkeit gegenüber dem Golf. Mit seiner überlegenen Agilität und einem hohen Raumkomfort spricht der 4,55 Meter lange Jetta eine Klientel an, die sportliche Fahreigenschaften, ein großzügiges Platzangebot und ein souveränes Design gleichermaßen schätzt. Besonders in Ländern wie Großbritannien, der Türkei oder Frankreich und Spanien wird die sportlich-elegante Limousine vorzugsweise von einem jüngeren Kundenkreis gefahren.

Die neue Stufenheck-Limousine ist ein Global Player von Mexiko aus wird sie in alle Kontinente geliefert

Einige Fakten zum US-Erfolg des Jetta: Zwischen New York und Los Angeles fand die praktische Stufenheck-Limousine seit ihrer 1980 erfolgten Markteinführung mehr als 2,2 Millionen Käufer. Damit entfällt auf den Jetta innerhalb der Marke ein Volumenanteil von rund 40 Prozent. Kein zweites Fahrzeug eines europäischen Automobilherstellers steht in der Gunst der Kunden in den USA ähnlich hoch wie dieser Volkswagen.

VW JettaAuch auf dem alten Kontinent kann der Jetta auf eine nunmehr 26-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Inklusive Vento (1991 bis 1998) und Bora (1998 bis 2005) rollten von dieser Baureihe bislang mehr als 6,6 Millionen Einheiten vom Band. Neben Deutschland und Großbritannien ist zum Beispiel die Türkei ein sehr starker Jetta-Markt. Generell kann der Volkswagen im gesamten europäischen Raum und in der asiatischen Wirtschaftszone Erfolge verbuchen. Speziell vor dem Hintergrund der Jetta-Dominanz auf dem nordamerikanischen Markt wird die neue Generation nun im mexikanischen Volkswagen Werk Puebla gefertigt. Mit seinem hohen Qualitätsstandard gehört Puebla zu den führenden Produktionsstätten des Konzerns. Bis zu 850 Einheiten des Jetta sind pro Tag in Mexiko vorgesehen. Die ersten für Europa bestimmten Jetta der neuen Generation verließen am 19. Juli Mexiko.

VERSIONEN / MOTOREN

  • Drei umfangreiche Ausstattungslinien, sieben Motorisierungen, fortschrittliche Schalt- und Automatikgetriebe

VW JettaVolkswagen wird den neuen Jetta in drei individuell abgestimmten Ausstattungsversionen Trendline, Comfortline und Sportline sowie mit vier fortschrittlichen Benzin- und drei Turbodiesel-Motoren in Europa anbieten. Die Motoren decken ein Leistungsspektrum von 75 kW / 102 PS (Jetta 1.6) bis 147 kW / 200 PS (Jetta 2.0 FSI-Turbo) ab. Sie erfüllen alle die strenge EU-4-Abgasnorm.

Mit Ausnahme der 75-kW-Grundmotorisierung setzt Volkswagen konsequent auf die Direkteinspritzung (Benziner: FSI / Diesel: TDI). Die bereits zur Markteinführung erhältlichen FSI-Motoren leisten 85 kW / 115 PS (1.6 FSI) und 110 kW /150 PS (2.0 FSI), der 2.0 FSI mit Turbolader wie skizziert 147 kW. Die zum Start angebotenen TDI entwickeln 77 kW / 105 PS (1.9 TDI) und 103 kW / 140 PS (2.0 TDI).

Ab einer Leistung von 85 kW kommen serienmäßig Sechsgang-Schaltgetriebe zum Einsatz. Für die TDI und den aus dem Golf GTI bekannten 2.0 FSI-Turbo mit 147 kW bietet Volkswagen optional das hocheffiziente und sportliche Doppelkupplungsgetriebe (DSG) an. Es hat sechs Vorwärtsgänge, schaltet schnell und ohne Zugkraftunterbrechung. Wie die klassische Tiptronic kann auch das DSG über eine Plus/Minus-Gasse manuell gesteuert werden. Für die 75-kW- und 110-kW-Benziner steht zudem die Sechsgang-Automatik mit Tiptronic-Funktion zur Verfügung.

BENZINMOTOREN IM DETAIL

  • Drei von vier Vierzylindern mit hochmoderner Direkteinspritzung; Leistungsspektrum von 75 kW / 102 PS bis 147 kW / 200 PS

VW Jetta1.6 mit 75 kW / 102 PS: Der gleichermaßen bewährte wie wirtschaftliche Einstiegsmotor der neuen Jetta-Generation setzt auf eine Saugrohreinspritzung. Der laufruhige Vierzylinder entwickelt seine Maximalleistung von 75 kW / 102 PS bei 5.600 U/min und erreicht bei 3.800 Touren ein Drehmoment von 148 Newtonmetern. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 186 km/h befähigt er die Limousine zu durchaus agilen Fahrleistungen. Die Beschleunigung von null auf 100 km/h absolviert der Volkswagen in 12,2 Sekunden. Der Durchschnittsverbrauch beschränkt sich auf nur 7,4 Liter Super bleifrei auf 100 Kilometern. Alternativ zum serienmäßigen Fünfgangschaltgetriebe bietet Volkswagen für den Jetta 1.6 ab Herbst eine komfortorientierte Sechsgangautomatik (Tiptronic) an.

1.6 FSI mit 85 kW / 115 PS: Der 1,6-Liter-Direkteinspritzer gehört zu den effizientesten Benzinmotorisierungen dieser Leistungsklasse. Er verbraucht im Durchschnitt lediglich 6,9 Liter Super pro 100 Kilometer. Dabei beschleunigt der leise Vierventil-Vierzylinder den Jetta 1.6 FSI in exakt 11,1 Sekunden auf 100 km/h und ermöglicht eine Spitzengeschwindigkeit von 194 km/h. Das Leistungsmaximum liegt bei 6.000 U/min an. Geschaltet wird der 155 Newtonmeter (bei 4.000 U/min) starke FSI serienmäßig über ein Sechsganggetriebe.

VW Jetta2.0 FSI mit 110 kW / 150 PS: Die Kombination aus Benzindirekteinspritzung und 2,0 Litern Hubraum führt im Jetta 2.0 FSI zu einer maximalen Leistung von 110 kW . genug für eine Höchstgeschwindigkeit von 211 km/h und eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 9,2 Sekunden. Im Verhältnis zu den sportlichen Fahrleistungen ist der Verbrauch überraschend gering: Mit dieser Motorisierung und manuellem Sechsgangschaltgetriebe konsumiert die elegante Stufenhecklimousine lediglich 7,8 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern. Der Jetta 2.0 FSI wird optional ebenfalls mit einer hochmodernen Sechsgangautomatik (Tiptronic) lieferbar sein.

2.0 FSI mit 147 kW / 200 PS: Angetrieben vom 2.0 FSI-Turbomotor entpuppt sich der neue Jetta als veritable Sportlimousine. Der souverän motorisierte Fronttriebler durchbricht aus dem Stand nach nur 7,5 Sekunden die 100-km/h-Marke und erreicht auf der Autobahn eine Spitzengeschwindigkeit von 235 km/h .ohne besonderen Eilzuschlag: Das Spitzenmodell begnügt sich mit einem Durchschnittsverbrauch von lediglich 8,0 Litern Super plus auf 100 Kilometer. Der mit 10,3:1 verdichtete und aus dem Golf GTI bekannte Vierzylinder verbindet damit die Vorteile einer homogenen Direkteinspritzung mit den kraftvollen Vorzügen der Turboaufladung. Ergebnis: ein überragender Drehmomentverlauf, exzellentes Ansprechverhalten und großes Fahrvergnügen, ohne Turboloch. Der Jetta 2.0 FSI mit Turbolader portioniert seine Kraft ab Werk über ein Sechsganggetriebe. Ab Herbst 2005 steht für ihn auch das mit einer Doppelkupplung arbeitende DSG bereit.

DIESELMOTOREN IM DETAIL

  • 1,9-Liter-TDI mit 77 kW / 105 PS und 2,0-Liter-TDI mit 103 kW / 140 PS

VW JettaSparsam, durchzugsstark und agil: Die Turbodiesel-Direkteinspritzer mit innovativer Pumpe-Düse-Technologie überzeugen auch im neuen Jetta mit einer idealen Synthese aus ökonomischer Effizienz und kraftvollem Leistungsangebot. Allein durch innermotorische Maßnahmen erfüllen beide bereits die EU-4-Abgasnorm. Die TDI-Versionen werden zudem sukzessive mit einem wartungsfreien Dieselpartikelfilter angeboten werden.

1.9 TDI mit 77 kW / 105 PS: Sportliche Fahrleistungen bei geringem Durchschnittsverbrauch ermöglicht bereits der Jetta 1.9 TDI. Sein 1,9 Liter großer Pumpe-Düse-Turbodiesel leistet 77 kW bei 4.000 Umdrehungen. Noch ausschlaggebender für seinen kraftvollen Antritt ist das maximale Drehmoment: bei 1.900 U/min gipfelt es in einem Bestwert von 250 Newtonmetern. In der Praxis erreicht die Stufenhecklimousine eine Höchstgeschwindigkeit von 189 km/h. Der Sprint auf 100 km/h gelingt in 11,9 Sekunden. Dennoch verbraucht dieses Modell im Durchschnitt lediglich 5,2 Liter Diesel pro 100 Kilometer. Wie auch im 2.0 TDI erlaubt ein Dieselschnellstartsystem unter allen klimatischen Bedingungen einen Sofortstart ohne spürbare Vorglühzeit.

Ab Werk kombiniert Volkswagen den 1.9 TDI im Jetta mit einem manuellen Fünfganggetriebe. Im Herbst folgt das optionale DSG; es ist die weltweit erste Automatik, die dank ihrer wegweisenden Doppelkupplung und alles koordinierenden Mechatronik nicht den Verbrauchsvorteil eines Diesel mindert.

VW Jetta2.0 TDI mit 103 kW / 140 PS: Mit beeindruckenden Kraftreserven in allen Lebenslagen begeistert der überaus sparsame Jetta 2.0 TDI. Sein direkteinspritzender Pumpe-Düse-Turbodiesel mit Vierventiltechnologie und zwei obenliegenden Nockenwellen entwickelt 103 kW / 140 PS bei 4.000 U/min. Seine Drehmomentkurve erreicht auf einem Plateau von 1.750 bis 2.500 Umdrehungen ein imposantes Maximum von 320 Newtonmetern.



Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

VW Jetta

Technische Daten des VW JettaTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Untere Mittelklasse
Leistung:57 kW / 102 PS
Hubraum:1595 cm3
0-100 km/h:12,2 s
Höchstgeschwindigkeit:186 km/h
Drehmoment:148 Nm
Verbrauch:7,4 Liter
Schadstoffklasse:Euro 4
CO2-Emission:k.A.
Abmessungen (LxBxH):4554 x 1781 x 1459 mm
Leergewicht:1268 kg
Basispreis:Ab 19.200 Euro

Für das technische Datenblatt des VW Jetta wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von Volkswagen in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Volkswagen in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell VW Jetta finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Dienstag, 16. August 2005
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Volkswagen





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]