Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
24.05.2022, 14:34 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Toyota MR2 Roadster - Autokatalog

Toyota MR2 Roadster

Toyota MR2 Roadster

Leistung:
103 kW / 140 PS
V max:
210 km/h
Preis:
Ab 24.700 €
Hubraum:
1794 cm3
0-100 km/h:
8,0 s
Verbrauch:
7,4 Liter

Der Toyota MR2 Roadster bereichert das Sportwagen-Segment um einen faszinierenden Zweisitzer. Mit der kompletten Neuentwicklung hat Toyota ein herrliches Stück Automobil auf die Räder gestellt, dass nicht nur die eingeschworene Gemeinde der echten Roadster-Fans begeistern wird. Design, Ausstattung und Technologie bringen das unverfälschte Konzept des MR2 Roadster auf den Punkt: 100% Sport.

Das Leichtgewicht
Der neue MR2 Roadster basiert auf einer eigenständigen, komplett neu entwickelten Leichtbau-Plattform. Den Ingenieuren ist es gelungen, eine hochfeste, extrem verwindungssteife Karosserie zu konstruieren, die ein Fahrzeuggewicht von lediglich 975 Kilogramm ermöglicht.

Das Sportlerherz
Modernste Technologien wie die intelligente variable Ventilsteuerung VVT-i oder die Toyota-Direktzündung verhelfen dem Leichtmetall-Triebwerk zu einer hohen Spitzenleistung, einem satten Drehmoment und ausgezeichneten Fahrleistungen. Gleichzeitig konnten Verbrauch und Schadstoffausstoß reduziert werden.

Die Fahrmaschine
Dank der Kombination aus Motorleistung und Leichtbau realisiert der MR2 Roadster ein in seiner Klasse bislang unerreichtes Leistungsgewicht. Mittelmotor, Heckantrieb und Sportfahrwerk sind weitere Zutaten, die ein hohes dynamisches Potenzial sowie Fahrspaß pur in einer äußerst attraktiven Verpackung garantieren.

Mittelmotor und Heckantrieb sorgen für eine ausgezeichnete Balance und garantieren ein sehr präzises Handling. Agilität und Stabilität sind nicht zuletzt das Ergebnis der völlig eigenständigen Leichtbau-Plattform, dank der die Toyota-Ingenieure ein Fahrzeuggewicht von deutlich weniger als 1.000 Kilogramm realisieren konnten. Gleichwohl geriet die Karosserie des MR2 Roadster hochfest und außerordentlich verwindungssteif.

Der 1,8-Liter-VVT-i-Motor sorgt für einen kraftvollen Durchzug über den gesamten Drehzahlbereich, entwickelt eine hohe Spitzenleistung und geht dennoch sehr sparsam mit dem Kraftstoff um.

Toyota MR2 RoadsterUm das Fahrzeug noch fahraktiver zu machen, und gleichzeitig die Fahrfreude zu erhöhen, sind alle Versionen des MR2 mit einem 6-Gang-Getriebe ausgestattet. Das heißt natürlich, daß auch die sequentiell geschalteten Fahrzeuge über dieses 6-Gang-Sportgetriebe verfügen.

Gleichzeitig erhalten die SMT-Fahrzeuge das elektronische Stabilitätsprogramm VSC in Verbindung mit der Traktionskontrolle TRC und Bremsassistent.

Das sequentielle Schaltgetriebe (SMT: Sequential Manual Transmission) ermöglicht absolut sportliches Schalten, denn der MR2 Roadster SMT benötigt kein Kupplungspedal mehr. Den Kraftschluss zwischen Motor und Getriebe übernimmt eine elektronische Kupplung.

Herauf und herunter geschaltet wird entweder durch kurze Vor- und Rückbewegung des Schalthebels oder einfach durch kurzes Antippen der rechts und links ins Lenkrad integrierten Tasten. Bei dieser Variante des Gangwechsels – im Motorsport längst bewährt – bleiben die Hände am Lenkrad. Informationen über den jeweils eingelegten Gang liefert ein Display im Drehzahlmesser.

Der MR2 Roadster SMT ist optisch auch durch die verchromte, offene Schaltkulisse mit einem markanten Metallkugel-Schaltknauf zu erkennen.

Exterieur

Schon aus der Ferne wirkt der MR2 Roadster äußerst attraktiv. Seine klare Formensprache verzichtet auf jegliche Schnörkel und offenbart die grundehrliche Toyota MR2 RoadsterPersönlichkeit des Zweisitzers. Sein sportlicher Look wird vom 2.450 Millimeter langen Radstand, den kurzen Überhängen vorn und hinten sowie der kräftigen horizontalen Linienführung bestimmt. Markante Details sind die seitlichen Lufteinlassöffnungen, durch die das Sportlerherz atmet. Der MR2 Roadster ist 3.885 Millimeter kurz und 1.695 Millimeter breit. Ob mit geschlossenem oder mit geöffnetem Verdeck: Es fällt schwer, sich der Faszination des neuen MR2 zu entziehen. Neben einer neuen Frontschürze – mit serienmäßig integrierten Nebellampen – prägen die Hauptscheinwerfer mit neuem Design das Gesicht des Roadster. Ruhten die Leuchteinheiten bislang auf schwarzem Untergrund, so wird diese Partie jetzt durch einen chromfarbenen Untergrund optisch betont und verleihen ein helleres, leichteres Gesicht. Die seitlichen Lufteinlässe sind neu gestaltet und werden in Wagenfarbe lackiert. Der Heckabschluß wird von den Rückleuchten doMINIert, die zukünftig jeweils zwei kleine, helle Kreiszonen (Blinker) auf rotem Grund tragen. Die Heckschürze wurde ebenfalls neu gestaltet, und erhält durch den größeren Anteil lackierter Fläche ein völlig neues Aussehen.

Interieur

Auch der Innenraum des Fahrzeugs präsentiert sich betont sportlich und funktional. Hier findet der MR2-Pilot alles, was er zum reinen Fahrvergnügen braucht – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Analoge Rundinstrumente mit zentral angeordnetem Drehzahlmesser und ein Dreispeichen-Lederlenkrad doMINIeren das puristische Cockpit. Die Fahrerperipherie ist von markanten Stilelementen in AluMINIum-/Chrom-Optik geprägt, die den sportlichen Charakter des Zweisitzers unterstreichen. Im Innenraum fallen die neu gestalteten Sportsitze auf. Ähnlich wie beim Celica wird jetzt auch beim MR2 der Integralsitz im Bereich der Kopfstütze leicht durchbrochen, was dem Sitz eine gewisse optische Leichtigkeit verleiht. Die Rändelräder der Lüftungssteuerung werden mit Chromringen unterlegt, weitere Chromapplikationen, beispielsweise um die Hochtöner der Audio-Anlage, oder im Bereich der Tür-Innengriffleiste, setzen neue Akzente und werten den Innenraum-Eindruck auf. Dabei enthält der MR2 Roadster seinen Passagieren praktische Details nicht vor. Hierzu zählen ausklappbare Getränkehalter, zwei Ablagefächer im Bereich der Mittelkonsole, ein zentrales Ablagefach auf dem Armaturenträger sowie Kartentaschen in den Türen. Ein abschließbares Handschuhfach sowie ein Staufach hinter den Sitzen komplettieren die Ablagemöglichkeiten im Innenraum. Servolenkung, elektrische Fensterheber und eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung zählen außerdem zu den serienmäßigen Ausstattungsmerkmalen. Eine elektronische Wegfahrsperre trägt schließlich dazu bei, dass der offene Zweisitzer nicht in falsche Hände gerät.

Motor

Toyota MR2 RoadsterDas sportliche Design des MR2 Roadster findet unter der Motorhaube seine ideale Entsprechung. Potent, agil und technisch auf dem neusten Stand präsentiert sich der kraftvolle 1,8-Liter-VVT-i-Motor mit Direktzündung, der unmittelbar vor der angetriebenen Hinterachse sitzt. Die intelligente variable Ventilsteuerung VVT-i verhilft dem kompakten DOHC-16-Ventiler zu einer Spitzenleistung von 103 kW (140 PS) bei 6.400/min und einem maximalen Drehmoment von 170 Nm bei 4.400/min. Gleichwohl arbeitet das Leichtmetall-Triebwerk besonders wirtschaftlich und schadstoffarm. Der Gesamtverbrauch nach EU-Norm beträgt lediglich 7,4 Liter Superbenzin pro 100 Kilometer.

Da der MR2 weniger als 1.000 Kilogramm reines Fahrzeuggewicht auf die Waage bringt, hat das Sportlerherz leichtes Spiel mit dem neuen Roadster. Das in dieser Klasse bislang unerreichte Leistungsgewicht von 6,9 kg/PS liefert folgerichtig ein dynamisches Potenzial, das jeden echten Sportfahrer begeistert. Unterstützt wird der MR2-Pilot von einem exakt schaltbaren Fünfgang-Getriebe und einem Differenzial mit begrenztem Schlupf, das die Leistung optimal auf die Straße bringt. Den Spurt von Null auf 100 km/h legt der Roadster in nur 7,9 Sekunden zurück, er erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 210 km/h.

Sicherheit

Bei aller Sportlichkeit kommen Fahrstabilität und Sicherheit nicht zu kurz, denn die Fahrwerksauslegung basiert auf den langjährigen Erfahrungen, die Toyota mit dem Mittelmotor-Konzept gesammelt hat. Der lange Radstand, die günstige Balance mit tiefem Schwerpunkt sowie die MacPherson-Radaufhängung rundum, die vorn mit Dreiecks-Querlenkern und hinten mit Multilenkern kombiniert ist, tragen dem hohen Leistungspotenzial Rechnung und sorgen für einen stabilen Geradeauslauf einerseits und hervorragende Handlingeigenschaften andererseits. Zur Verbesserung der Straßenlage übertragen 16-Zoll-Leichtmetallräder hinten die Motorleistung auf die Straße, um die Antriebsstabilität zu erhöhen. Zur Erhaltung des exakten Lenkgefühls behalten die Räder an der Vorderachse weiterhin die Größe 15 Zoll. Hinzu kommt eine hochfeste, extrem verwindungssteife Karosserie, die nicht nur eine hohe Fahrstabilität sicherstellt, sondern auch in puncto Crash-Verhalten höchsten Ansprüchen gerecht wird.

Zu den serienmäßigen Sicherheitsmerkmalen zählen zudem vier Scheibenbremsen, ein Vier-Sensoren-Antiblockiersystem, Fahrer- und Beifahrerairbag sowie Dreipunkt-Automatikgurte mit Gurtstraffern und Gurtkraft­begrenzern. Gleichzeitig verfügen die SMT-Fahrzeuge über das elektronische Stabilitätsprogramm VSC in Verbindung mit der Traktionskontrolle TRC und Bremsassistent.


   

Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Toyota MR2 Roadster

Technische Daten des Toyota MR2 RoadsterTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Cabriolet
Leistung:103 kW / 140 PS
Hubraum:1794 cm3
0-100 km/h:8,0 s
Höchstgeschwindigkeit:210 km/h
Drehmoment:170 Nm
Verbrauch:7,4 Liter
Schadstoffklasse:k.A.
CO2-Emission:k.A.
Abmessungen (LxBxH):3895 x 1695 x 1240 mm
Leergewicht:1065 kg
Basispreis:Ab 24.700 Euro

Für das technische Datenblatt des Toyota MR2 Roadster wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von Toyota in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Toyota in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Toyota MR2 Roadster finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Donnerstag, 22. Mai 2003
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Toyota





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]