Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
04.07.2022, 04:24 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


ŠKODA Fabia und Fabia Combi (2011) - Autokatalog

ŠKODA Fabia und Fabia Combi 2011

ŠKODA Fabia und Fabia Combi (Modell 2011)

Leistung:
44 kW / 60 PS
V max:
155 km/h
CO2:
132 g/km
Preis:
Ab 10.580 €
Hubraum:
1198 cm3
0-100 km/h:
16,5 s
Verbrauch:
5,7 Liter

Der Škoda Fabia und Fabia Combi haben zugelegt. Die Stoßfänger wurden modifiziert. Sie haben größere Lufteinlässe bekommen und lassen in Verbindung mit dem dreidimensional angelegten Kühlergrill und seiner wertigen Chromspange am oberen Ende die Front breiter wirken. Neue, großflächige Scheinwerfer unterstreichen die Dynamik ebenso, wie die als Tagfahrlicht dienenden Nebelscheinwerfer. Die visierartige Optik der Fensterfläche um den Passagierraum, seit jeher ein wichtiges Erkennungsmerkmal des Fabia, wurde bewahrt. Die Seitenlinie erscheint dank der weit in die Flanken geführten Frontscheinwerfer gestreckter. Mit seiner ausdrucksstarken Heckform und den für Škoda typischen Rücklichtern, die nachts, wie bei allen anderen Baureihen auch, durch eine c-förmige Leuchtfläche auffallen, reiht sich der Fabia nahtlos in das Modell-Programm der Marke ein.

Diese Maßnahmen verleihen dem Fabia einen deutlich emotionaleren Auftritt; denn auch in der Kleinwagenklasse erwarten Kunden heute weit mehr als schlichte Basismobilität. Deshalb stehen für den Fabia zusätzlich eine ganze Reihe von Optionen bereit, mit denen der 4-Türer ganz auf den persönlichen Geschmack seines Besitzers abgestimmt werden kann. In vier unterschiedlichen Designs werden die 15 und 16 Zoll großen Leichtmetallräder für den Bestseller von Škoda angeboten. Die optionale Dachreling für den Combi kann in Schwarz oder zweifarbig (Schwarz/Silber) bestellt werden. Auf Wunsch wird das Dach der Fabia Limousine als Kontrast zur Wagenfarbe in Candy-Weiß, Brillant-Silber oder Black-Magic lackiert.

Damit enden die Möglichkeiten der Individualisierung nicht. Im Innenraum stehen 5 unterschiedliche Sitzpolster-Designs und zusätzlich eine Leder-Stoff-Kombination zur Wahl. Die Armaturentafel kann in vier Farbkombinationen bestellt werden. Die Vielzahl an Variationsmöglichkeiten macht aus jedem Fabia beinahe ein Einzelstück. Wertige Materialien und eine Überarbeitung des Kombi-Instruments verleihen dem neu gestalteten Innenraum bei Fabia und Fabia Combi eine dynamische, emotionsgeladene Atmosphäre. Hierfür sorgen nicht zuletzt die neuen Rahmen der Luftausströmer, die eine Qualitätsanmutung vermitteln, die in der Kleinwagenklasse keineswegs selbstverständlich ist. Auch die Einfassungen von Schalthebelknauf, Schalthebelrahmen und der Handbremstaste in Chrom lassen das Interieur im Wortsinn glänzen.

Skoda FabiaDie Erneuerungen des Designs gelten uneingeschränkt auch für den Spezialisten der Baureihe, den Fabia Combi Scout. Die im Offroad-Look gestaltete Variante erhält im Zuge der Modell-Überarbeitung Zuwachs. Zum ersten Mal und auf vielfachen Kundenwunsch hin bietet Škoda Auto die Fabia Limousine ebenfalls als Scout Version an. Unterfahrschutz und Schutzbeplankungen an den Flanken sorgen für ihre Alleinstellung in dieser Preisklasse. Erstmals kann nun auch die Limousine mit einem exklusiven Raddesign sowie ausschließlich der Scout Reihe vorbehaltenen Ausstattungsdetails im Innenraum geordert werden. Auf Wunsch steht außerdem optional eine Dachreling zur Verfügung. Leichtbau und die Liebe zum Detail halten das Zusatzgewicht in Grenzen: Die beiden Holme wiegen zusammen nicht einmal 2 kg.

Motorenpalette

Die Motorenpalette des überarbeiteten Fabia ist daher der Kern aller Neuerungen. Insgesamt stehen 4 Benziner und 3 Dieselmotoren zur Wahl. Das Leistungsspektrum reicht von 44 bis 77 kW (60 bis 105 PS) bei den Ottomotoren, die Selbstzünder liefern 55 bis 77 kW (75 und 105 PS). Alle Triebwerke entsprechen mit ihrem Abgasverhalten den AnForderungen der Abgasnorm EU 5 und zeichnen sich durch eine ausgezeichneten Treibstoffeffizienz und äußerst niedrige CO2-Emissionen aus. Den Fahrer unterstützt im Bestreben um geringere Verbrauchswerte die neue Anzeige einer Schaltempfehlung. Alle Versionen mit manuellen Getrieben erhalten sie künftig. Ein Pfeil im Display des Kombi-Instruments weist den Fahrer rechtzeitig auf den Gangwechsel hin und hilft ihm so, den Motor stets in einem optimalen und verbrauchsgünstigen Drehzahlband arbeiten zu lassen.

Die wohlbemessene Zusammenstellung der Angebotspalette wird einmal mehr von der Kunst des sogenannten "Downsizing" bestimmt. Hierbei wird der Hubraum drastisch verringert. Um dennoch angemessene Leistungen zu erzielen, werden Aufladung sowie hocheffiziente Einspritzverfahren eingesetzt. Gerade bei den Benzinmotoren erlaubt die Turboaufladung eine erhebliche Steigerung des maximalen Drehmoments, das überdies bereits bei sehr viel niedrigeren Umdrehungszahlen als bei herkömmlichen Saugmotoren anliegt. Ihre Leistungscharakteristik erreicht beinahe schon die immense Durchzugsstärke moderner Selbstzünder-Aggregate.

In Verbindung mit dem optimierten Doppelkupplungsgetriebe (DSG), das intern die Bezeichnung DQ200 trägt und mit 7 Gängen arbeitet, ergibt sich für den neuen 1,2 Liter TSI Benziner, der 77 kW leistet, überragende Wirtschaftlichkeit. Ein Verbrauch von 5,3 Litern Benzin auf 100 km und eine CO2-Emission von nur 124 g/km setzen in dieser Leistungsstufe Maßstäbe.

Skoda FabiaErreicht wurden diese niedrigen Konsumwerte durch Optimierungen, Verringerungen der innermotorischen Reibungen und mit Hilfe von Leichtbau. Für die 1,2-Liter-3-Zylindermotoren wurde eine neue, gewichtsreduzierte Kurbelwelle entwickelt, die um 500 g leichter als ihr Vorgänger ist. Ressourcenschonung auch in der Produktion: das Rohgussteil ist sogar ein ganzes Kilogramm leichter als bisher.

Die beiden von Škoda entwickelten 3-Zylinder stehen in den Versionen 1,2 HTP 44 kW und 1,2 HTP 51 kW bereit. In 2 Leistungsstufen – mit 63 und 77 kW – sind die beiden aufgeladenen TSI 4-Zylinder im Angebot. In den Basisausstattungen werden sie mit einem leichtgängigen, manuell zu schaltenden 5-Gang-Getriebe kombiniert, das die Gangwechsel dank präziser Hebelführung und kurzen Schaltwegen leicht und schnell gelingen lässt. Der 1.2 TSI 77 kW-Motor ist außerdem mit 7-Gang-DSG erhältlich.

Reduzierung des Geräuschniveaus bei den 1,2 Liter HTP 3-Zylindermotoren

Hierfür haben die Škoda Ingenieure eine neue Ketten-Konstruktion zum Antrieb der Nockenwellen gewählt. Statt der üblichen Hülsenkette wird nun eine sogenannte Zahnkette eingesetzt, deren feine Fächerung der einzelnen Kettenglieder bei der Berührung mit den Zahnrädern weicher und damit deutlich leiser abrollt. Statt aus nur zwei flankierenden Hülsenführungen verbinden hier mehrere, feingliedrige Stahlblättchen die Kettenglieder. So konnten gerade im Schubbetrieb der 3-Zylinder-Motoren die Laufgeräusche wesentlich verringert werden. Vor allem in als unangenehm empfundenen höheren Frequenzbereichen sowie bei den häufig anliegenden Drehzahlen zwischen 1.600 und 3.400 min-1 hat sich der Schallpegel deutlich reduziert.

Die Dieselmotoren mit einem Hubvolumen von 1,6 Litern decken ein Leistungsspektrum von 55 bis 77 kW ab. Die Selbstzünder sind grundsätzlich mit einem Dieselpartikelfilter ausgestattet. Zu den wichtigsten Entwicklungsmaßnahmen bei ihnen zählt die Umstellung auf eine Hochdruck-Einspritzung über ein Common-Rail-System. Hier werden Einspritzdrücke bis zu 1.700 bar realisiert. Die Reaktionsschnelligkeit der Piezo-Injektoren erlaubt bis zu 5 Einspritzvorgänge je Arbeitstakt. Dies ermöglicht eine spürbar besser Laufruhe und eine drastische Reduzierung von Verbrauch und Schadstoffemissionen. Eine zusätzliche Reinigung der Abgase wird durch einen Oxidationskatalysator und die Abgasrückführung in den Dieselmotorversionen der Fabia Baureihe erreicht.

Benzinmotoren:
  • 1,2 HTP/44 kW (60 PS) – EU 5
  • 1,2 HTP/51 kW (69 PS) – EU 5
  • 1,2 TSI/63 kW (86 PS) – EU 5
  • 1,2 TSI/77 kW (105 PS) – EU 5
Dieselmotoren:
  • 1,6 TDI CR/55 kW (75 PS) – EU 5
  • 1,6 TDI CR/66 kW (90 PS) – EU 5
  • 1,6 TDI CR/77 kW (105 PS) – EU 5
Ausstattung

Skoda FabiaTrotz der vielfältigen Erneuerungen und Verbesserungen hat sich an den praxisgerechten Nutzungsmöglichkeiten von Fabia und Fabia Combi nichts geändert. Die Fabia Limousine bietet weiterhin ein überdurchschnittliches Platzangebot auf allen Sitzen und das im Kleinwagen-Segment beeindruckende Kofferraumvolumen von 315 bis 1.180 Litern. Der Combi bringt es mit einer Stauraumgröße von 505 bis 1.485 Litern auf einen Wert, der zu den besten seiner Klasse zählt. Die in unterschiedlichen Höhen einstellbare Kofferraumabdeckung gehört bereits im Basismodell der Limousine zur Grundausstattung. Der Combi erhält serienmäßig die automatisch einrollende und herausnehmbare Gepäckraumabdeckung.

In 5 Ausstattungsstufen geht der Fabia an den Start. Auf das Basismodell Fabia folgen Classic, Ambiente, Sport und Elegance. Funktionsgerechte Ablagen im Innenraum ergänzen das üppige Stauraumangebot schon in der Grundausführung. 2 Ablagefächer im Armaturenbrett, Flaschenhalter in der Mittelkonsole und für 1,5-Liter-Größen in den Fächern der Türverkleidungen vorne zählen dazu. Ab der Ausstattungsversion Ambiente gibt es außerdem Türfächer im Fond und Taschen an den Rückenlehnen der Vordersitze sowie ausklappbare Haken und eine abnehmbare Korbhalterung im Kofferraum. Die Rückbank kann bei allen Modellen umgeklappt werden, ab Ambiente-Niveau geschieht das asymmetrisch geteilt (1/3 zu 2/3).

Die neuen Multifunktionslenkräder – optional mit 3 oder 4 Speichen und in Leder – erlauben die Fernbedienung von Audioanlage und Telefon. Angenehme, atmungsaktive Sitzbezüge und erneuerte Bedienungselemente der Klimaanlage Climatic vermitteln die Wertigkeit höherer automobiler Klassen. An der Schalttafel wurde das Kombi-Instrument überarbeitet. Der Platz im zentralen Display dient zur Anzeige der Schaltempfehlung. Sie feiert Premiere bei Škoda Auto und ist in allen Versionen mit manuellem Schaltgetriebe und Motorisierungen ab 55 kW serienmäßig an Bord. Bei den Versionen mit Doppelkupplungsgetriebe (DSG) wird an gleicher Stelle die jeweils aktuelle Gangwahl der Automatik angezeigt. Konstant ist hier auch die Außentemperatur abzulesen, seit jeher ein wesentliches Sicherheitsmerkmal in Automobilen mit dem geflügelten Pfeil im Logo. Das Display zeigt außerdem die Funktion der Geschwindigkeitsregelanlage (Serienausstattung ab 55 kW und Ambiente Niveau) an, ebenso wie individuell programmierbare Geschwindigkeitswarnungen, die den Fahrer bei Fahrten in Ländern mit permanenten Tempolimits auf Autobahnen, aber auch bei Ausrüstung des Fabia mit geschwindigkeitsbeschränkten Winterreifen auf das erlaubte Höchsttempo hinweisen.

Statt des einfachen, mit monochromen Pfeilgrafiken arbeitenden Navigationssystems bekommt der Fabia wie seine Brüder größerer Baureihen eine Wegweisung über den 5 Zoll großen, berührungssensitiven Bildschirm. Amundsen heißt der leicht zu bedienende Pfadfinder im Fabia. Die Anlage bietet außerdem einen SD-Kartenleser und eine Anschlussbuchse für externe Speichermedien. Dazu gehört zusätzlich eine weitere Schnittstelle für einen Multimediaanschluss zur Nutzung von iPod, Aux-In-, USB- und MINI-USB-Geräten in der unteren Ablage vor dem Beifahrer.

Skoda FabiaNeu ist die Vorbereitung für ein GSM-Telefon mit einer sogenannten Audio-Streaming-Funktion. Das bedeutet, dass die Anlage 2 unterschiedliche Bluetooth-Verbindungen gleichzeitig aufrechterhalten kann. Beim Telefonieren über ein so angeschlossenes Headset muss die Verbindung zu einem weiteren Bluetooth-verbundenen Musikspeicher nicht mehr unterbrochen werden. Beide Verbindungen lassen sich zudem über die Tasten am Multifunktionslenkrad kontrollieren. Die Telefonvorbereitung GSM II Comfort hat zusätzlich eine Sprachsteuerung. Sie lässt sich ebenfalls über eine Taste am Multifunktionslenkrad aktivieren.

Das höhen- und längeneinstellbare Lenkrad sowie der Komfort-Blinker, der nach kurzem Antippen 3 Mal das Fahrtrichtungsänderungs-Zeichen aufleuchten lässt, sind weitere Ausstattungsmerkmale aller Fabia Versionen. Als Option werden darüber hinaus hilfreiche Extras wie Sitzheizungen für die Vordersitze, eine Fahrradhalterung für den Kofferraum des Fabia Combi, getönte Scheiben im Fond oder Parksensoren am Heck angeboten.

Fabia GreenLine

Ökonomische und ökologische Fahrweise liegt voll im Trend. Der Fabia GreenLine markiert dabei einen Spitzenwert: Mit nur 3,4 Litern Diesel auf 100 Kilometer im kombinierten Verbrauch und einem CO2-Ausstoß von 89 g/km ist er das verbrauchs- und emissionsärmste Fahrzeug der gesamten Škoda Modellpalette.



Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

ŠKODA Fabia und Fabia Combi (2011)

Technische Daten des ŠKODA Fabia und Fabia CombiTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Kleinwagen
Leistung:44 kW / 60 PS
Hubraum:1198 cm3
0-100 km/h:16,5 s
Höchstgeschwindigkeit:155 km/h
Drehmoment:108 Nm
Verbrauch:5,7 Liter
Schadstoffklasse:Euro 5
CO2-Emission:132 g/km
Abmessungen (LxBxH):4000 x 1642 x 1498 mm
Leergewicht:1090 kg
Basispreis:Ab 10.580 Euro

Für das technische Datenblatt des ŠKODA Fabia und Fabia Combi wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von ŠKODA in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von ŠKODA in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell ŠKODA Fabia und Fabia Combi finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Dienstag, 08. März 2011
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  ŠKODA





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]