Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
25.05.2022, 02:06 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


SEAT Leon (2013) - Autokatalog

SEAT Leon 2013

SEAT Leon (Modell 2013)

Leistung:
63 kW / 86 PS
V max:
178 km/h
CO2:
120 g/km
Preis:
Ab 15.390 €
Hubraum:
1197 cm3
0-100 km/h:
11,9 s
Verbrauch:
5,2 Liter

Die 3. Generation des Leon ist ein von Grund auf neu entwickeltes Automobil, das einfach begeistert – mit seinem Design, seiner Sportlichkeit, mit dem Paket an innovativen Technologien sowie mit Qualität und Hochwertigkeit. Wie seine Vorgänger wird auch der neue SEAT Leon im Werk Martorell nahe Barcelona in Spanien gefertigt. Seit der Premiere der ersten Leon Generation im Jahr 1999 hat SEAT bereits 1,2 Millionen Fahrzeuge dieser erfolgreichen Baureihe verkauft.

Der neu entwickelte kompakte 5-Türer steckt voller Highend-Technologien – beim Infotainment, bei den Assistenzsystemen, beim Fahrwerk und beim Antrieb. Die Motoren verbinden mühelose Performance mit vorbildlicher Effizienz. Jedes einzelne Triebwerk, allesamt modernste TDI- und TSI-Aggregate, gehört bei Verbrauch und Emissionen zu den Klassenbesten. Highlight ist hier der Leon 1.6 TDI mit Start-Stopp-System: Er kommt auf einen Normverbrauch von gerade mal 3,8 Liter auf 100 Kilometer, entsprechend 99 Gramm CO2 pro Kilometer.

Der Einsatz optionaler Voll-LED-Scheinwerfer ist eine echte Pioniertat von SEAT. Der neue Leon geht mit gutem Beispiel voran, zum allerersten Mal ist diese Technologie im Segment der Kompakten verfügbar. Die Voll-LED-Scheinwerfer kombinieren scharfes Design mit überragender Leuchtkraft. Licht emittierende Dioden verbrauchen wenig Energie und haben eine extrem lange Lebensdauer. Durch die Farbtemperatur von 5.500 Kelvin ähnelt ihr Licht dem Tageslicht und lässt die Augen weniger ermüden.

Der neue SEAT Leon überzeugt auch durch seinen hohen Nutzwert. Bei kompakteren Abmessungen bietet er mehr nutzbaren Innenraum als der Vorgänger, die hochwertigen Materialien und die perfekte Verarbeitung bringen den Leon ins Spitzenfeld des Wettbewerbs. Die modernen Infotainment-Systeme mit Touchscreen machen ihn heute schon bereit für die Zukunft.

Das niedrige Leergewicht ist eine der großen Stärken des neuen SEAT Leon; im Vergleich mit dem Vorgängermodell konnte es um bis zu 90 kg reduziert werden. In der Basisversion wiegt der neue Leon nicht mehr als 1.113 kg.

Design

SEAT LeonDer neue SEAT Leon ist ein hoch emotionales Automobil, das schon auf den ersten Blick begeistert. Von den Konzeptfahrzeugen IBE, IBL und IBX inspiriert, bringt der neue SEAT Leon mehr Spannung auf die Straße. Das vollständig neu entwickelte Auto überzeugt aus jeder Perspektive mit einer ansprechenden, sportlichen Ästhetik.

Mit dem Leon hat SEAT die Design-Identität der Marke konsequent weiterentwickelt, der Umgang mit klaren Linien und spannungsvollen Flächen zeigt Lebendigkeit und Präzision. Jedes noch so kleine Detail belegt den hohen Anspruch und die Qualität, mit welcher der neue SEAT Leon designt und entwickelt wurde – ein Anspruch, wie ihn nur wenige Fahrzeughersteller erfüllen.

Klares, puristisches Design und präzise Fertigungsqualität gehören zu den Kernwerten von SEAT. Diese werden, für jedermann sichtbar, auch über das neue SEAT Logo transportiert. Der neue Leon ist der erste SEAT, der das neue Logo der Marke trägt; an der Bugpartie, den Rädern, am Heck und auf dem Lenkrad.

Der neue SEAT Leon besitzt ein wohl proportioniertes Volumen. Das optische Gewicht der Fahrgastzelle ist leicht über die Hinterräder verschoben, zugleich wurde ein sehr flüssiger Übergang von den vorderen Kotflügeln zur Fahrgastzelle geschaffen. Die Oberflächen sind rundum extrem skulpturhaft gestaltet, das verstärkt die Wirkung von Licht und Schatten und fördert den dreidimensionalen Eindruck.

In der Seitenansicht zeigt der neue SEAT Leon fein geschliffene und präzise ausgearbeitete Flächen. Die charakteristische, unterbrochene "Línea Dinámica" zieht sich über die Radhäuser nach hinten. Sie steht unter Spannung wie ein gut trainierter Muskel. Charakteristisch für den Leon sind die trapezförmige C-Säule und das kurze, nach oben ziehende dritte Seitenfenster.

Das Heck des neuen SEAT Leon ist intensiv durchmodelliert; das große, neue SEAT Logo dient als Öffner für die Heckklappe. Die leicht keilförmig geschnittenen Rückleuchten unterstreichen die Breite, sie sind auf Wunsch – Standard beim Leon FR – auch in LED-Technologie verfügbar. Der Leon FR unterstreicht seinen sportlichen Charakter zusätzlich mit einem betonten Diffusor-Einsatz und zwei großen, verchromten Endrohren.

Mit 4,26 m ist der neue SEAT Leon rund 5 cm kürzer als sein Vorgänger, dennoch ist der Radstand um fast 6 cm gewachsen. Das verbessert die Proportionen und den Stand auf der Straße, es ermöglicht kurze Überhänge und unterstützt die hohe Präsenz der Räder. Trotz der geringeren Länge verbessert das optimierte Package auch die Platzverhältnisse im Innenraum und im Gepäckabteil.

Die kantige Linie der Leuchten ist typisch für die neue SEAT Designsprache, zugleich sind sie perfekt in die skulpturale Form des Leon integriert. Zum ersten Mal in der Kompaktklasse sind Voll-LED-Leuchten verfügbar. Die LED-Scheinwerfer leuchten die Straße mit einem Licht aus, das die Augen kaum ermüdet; eine intelligente Sensorik vermeidet Blendung des Gegenverkehrs. Die neuen Highend-Scheinwerfer sind wartungsfrei und verleihen dem Gesicht des Leon einen unverwechselbaren Ausdruck, gerade auch durch ihr signifikantes LED-Tagfahrlicht.

Interieur

SEAT LeonIm Innenraum des neuen SEAT Leon findet das athletisch-sportliche Design des Exterieurs seine Fortsetzung. Die ausgewählten Materialien wirken äußerst hochwertig – alles ist klar, leicht und aufgeräumt. Der im Vergleich zum Vorgänger um 58 mm verlängerte Radstand ermöglicht ein noch großzügigeres Platz- und Raumangebot für Fahrer, Passagiere und Gepäck.

Einige Versionen des neuen SEAT Leon sind mit hochwertigem Ambientelicht ausgestattet. Beim Leon FR unterstreichen LEDs in den Türpaneelen die Konturen des Interieurdesigns und werten den Innenraum dadurch zusätzlich auf. Das Ambientelicht bietet den Insassen gleichzeitig mehr Orientierung sowie ein noch angenehmeres Raumgefühl.

Cockpit

Auffallend ist die breite Mittelkonsole mit ihrer klaren Fahrerorientierung. Die Instrumententafel ist ausgesprochen elegant, durch die zweifarbige Gestaltung scheint sie leicht zu schweben. Feine Details unterstreichen die hohe Verarbeitungsqualität des neuen SEAT Leon – etwa die großen Luftausströmer, das übersichtliche Bedienfeld der Klimatisierung oder die dreidimensional geformten Dekorleisten.

Sämtliche Oberflächen sind in soft-touch ausgeführt, das haptische Erlebnis überzeugt bereits bei der ersten Berührung. Bei einigen Versionen wird die hohe Wertanmutung durch edle Chrom- und Lederapplikationen weiter gesteigert.

Im neuen SEAT Leon befinden sich alle Schalter, Tasten und Hebel dort, wo sie der Fahrer intuitiv erwartet. Die großen Rundinstrumente lassen sich leicht ablesen, das Fahrerinformationssystem ist bereits ab Reference Serie. Für das fein gezeichnete Lenkrad, dessen Mitte das neue SEAT Logo schmückt, sind Multifunktionstasten verfügbar.

Das Display des Bordcomputers ist zwischen den beiden analogen Rundinstrumenten, direkt im Blickfeld des Fahrers, angebracht und informiert über Durchschnittsverbrauch, die Reichweite und die Geschwindigkeit. Je nach Version werden zudem Daten des Navigationssystems, der Fahrerassistenzsysteme oder eines via Bluetooth angebundenen Mobiltelefons angezeigt.

Alle Info- und Entertainmentsysteme wurden komplett neu entwickelt und gestaltet. Im neuen SEAT Leon kommt dabei erstmals eine Touchscreen-Generation mit einer Annäherungssensorik (ab 5,8 Zoll Bildschirmdiagonale) zum Einsatz.

Ablagen und Staufächer

SEAT LeonBei der Konstruktion des neuen SEAT Leon wurde großer Wert auf Funktionalität und Flexibilität gelegt: Nicht weniger als ein Dutzend Ablagemöglichkeiten und 5 geschlossene Staufächer finden sich in den Türen, in der Mittelkonsole, sowie vor und zwischen den Vordersitzen. Die kleinen Dinge des Alltags lassen sich problemlos unterbringen.

Das vordere Ablagefach in der Mittelkonsole ist sehr geräumig. Schlüsselbund, Mobiltelefon oder andere Dinge des täglichen Gebrauchs können hier schnell und sicher verstaut werden. Zudem befinden sich hier die optionalen Anschlüsse (Aux-in, USB, SD und iPod-Kabel), die eine Anbindung von Multimedia-Geräten an das Bordnetz ermöglichen.

Frontsitze

Die neu entwickelten Sitze sind sportlich-tief montiert. Sie lassen sich serienmäßig ab Style in der Höhe verstellen und sind für Personen jeder Größe außerordentlich bequem. Bei dynamischen Fahrten geben sie besten Halt und bieten auf Langstrecken hohen Komfort. Erreicht wurden diese Eigenschaften durch eine körpergerechte Auslegung der Schaumkonturen sowie nochmals verbesserten Feder- und Dämpfungseigenschaften der Kaltschaum-Polsterteile. Eine große Auswahl an hochwertigen Stoffen, Leder oder Alcantara als Bezugsmaterial erfüllt individuelle Wünsche.

Bei der Entwicklung der serienmäßigen Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer konnte Gewicht eingespart werden: Sie kommen nun ohne Kunststoffgehäuse aus. Stattdessen sind die gefalteten Luftsäcke in die Sitzlehne integriert. Ein Gewichtsvorteil von etwa 25% geht mit einer deutlichen verbesserten Schutzfunktion einher.

Reference (in der Version für Flottenkunden) und Style können auf Wunsch mit einer Lordosenstütze für den Fahrer ausgerüstet werden, beim FR ist dieser zusätzliche Langstreckenkomfort serienmäßig mit an Bord. Die Höhenverstellung für den Fahrersitz ist stets Standard, für den Beifahrersitz wird sie optional beim Reference und serienmäßig beim Style und FR geliefert.

Rücksitze und Gepäckraum

Auch im Fond des neuen SEAT Leon sind Schulter-, Bein und Kopffreiheit sehr großzügig bemessen. Die bequeme Rückbank ist mit 3 Kopfstützen ausgerüstet. Für die Kindersitze der kleinsten Passagiere gibt es serienmäßig Isofix- und Top-Teather-Befestigungspunkte. Dank konsequenter Leichtbaumaßnahmen ist die Lehne der Rückbank etwa 15% leichter als beim Vorgängermodell – ohne Abstriche beim Komfort.

Der Gepäckraum des neuen SEAT Leon fasst 380 Liter Volumen, das sind exakt 39 Liter mehr als beim Vorgängermodell. Die Rücksitzlehne lässt sich mühelos umlegen, ab Reference im Verhältnis 60:40. Umgeklappt ergibt sich ein nahezu ebener Ladeboden mit einer Länge von 1.558 mm.

Das niedrige Leergewicht ist eine der großen Stärken des neuen SEAT Leon; im Vergleich mit dem Vorgängermodell konnte es um bis zu 90 kg reduziert werden. In der Basisversion wiegt der neue Leon nicht mehr als 1.113 kg – ein Bestwert im Wettbewerbsumfeld.

Hoch- und höchstfeste Stähle

SEAT LeonEine Karosserie, die optimale Sicherheit und bestmöglichen Komfort bieten soll, muss solide sein. Eine intelligente Struktur garantiert, dass das Fahrzeug leicht und effizient bleibt. Solide Leichtigkeit – SEAT hat sich dieser HerausForderung gestellt und den neuen Leon mit einer äußerst modernen Rohkarosse ausgestattet.

Auf extrem kostspielige Werkstoffe wie Magnesium oder Kohlfaser wurde mit Blick auf ein optimales Preis-/Leistungs-Verhältnis verzichtet – stattdessen kommen an vielen Stellen hoch- und höchstfeste Stähle zum Einsatz. Allein diese warmumgeformten Hightech-Stähle verringern das Gewicht um 18 kg und sorgen zugleich für eine noch höhere Steifigkeit der Fahrgastzelle.

Die souveräne Steifigkeit der Karosserie legt die Basis für die hohe Fertigungsqualität, für das präzise Fahrverhalten und für die Ruhe an Bord, die kaum Störfrequenzen kennt – der neue SEAT Leon ist dank sorgfältiger Dämmung im Innenraum so leise wie ein Auto aus der nächsthöheren Klasse. Sein aerodynamischer Feinschliff bezieht auch den verkleideten Unterboden und die Durchströmung des Motorraums ein.

Unterm Strich ist allein die Rohkarosserie des neuen Leon um 25 kg leichter geworden. Konsequenter Leichtbau bezieht alle Baugruppen des Fahrzeugs ein, so tragen bei den Motoren, beim Fahrwerk und im Innenraum viele Teile ebenfalls zur Gewichtsreduzierung bei.

Antrieb

SEAT schickt den neuen Leon mit kräftigen und sparsamen TDI- und TSI-Triebwerken von 1,2 bis 2,0 Liter Hubraum ins Rennen. Alle Aggregate sind Direkteinspritzer mit Turboaufladung, deren Auslegung auf geringe innere Reibung und auf raschen Warmlauf zielt. Sportliche Kraft und wegweisende Effizienz zeichnet die neue Motoren-Generation im SEAT Leon aus: Im Vergleich zum jeweiligen Vorgängermodell ist der Verbrauch um bis zu 22% gesunken.

Zum ersten Mal sind sämtliche zur Markteinführung angebotenen Motorisierungen mit einem Start-Stopp-System lieferbar – der 1.6 TDI mit 77 kW (105 PS), der 2.0 TDI mit 110 kW (150 PS) sowie der 1.4 TSI mit 90 kW (122 PS).

Start-Stopp- und Rekuperationssystem

SEAT LeonAlle Motoren im neuen SEAT Leon nutzen modernste Effizienz-Technologien. Das Start-Stopp-System deaktiviert den Motor im Stillstand, wenn der Schalthebel auf Neutral steht und der Fahrer den Fuß vom Kupplungspedal genommen hat. Beim Einkuppeln startet ein verstärkter Anlasser den Motor wieder – leise, komfortabel und schnell.

Das Start-Stopp-System, das vom Fahrer jederzeit abgeschaltet werden kann, arbeitet auch mit dem DSG-Getriebe perfekt zusammen. Dank einer besonders starken und zyklenfesten Batterie bleibt die Funktion der Anlage auch im Winter bei großer Kälte aktiv. Das Start-Stopp-System spart bis zu 4% Kraftstoff pro 100 km.

Das Rekuperationssystem, ein weiterer Effizienz-Baustein im neuen SEAT Leon, gewinnt mit einer intelligenten Spannungsregelung für den Generator in den Brems- und Ausrollphasen Energie zurück. Diese wird in der Batterie zwischengespeichert; wenn das Auto anschließend wieder beschleunigt, fließt sie ins Bordnetz zurück. So entlastet sie den Generator, der immer wieder mit niedriger Spannung betrieben werden oder ganz abgeschaltet werden kann. Der Motor muss weniger Antriebsleitung für ihn aufbringen, der Kraftstoffverbrauch geht zurück.

Getriebe

Bei der Kraftübertragung stehen je nach Motorisierung manuelle 5- oder -Ganggetriebe sowie das kompakte und leichte Doppelkupplungsgetriebe DSG zur Verfügung. Es wechselt seine 6 bzw. 7 Gänge blitzschnell und erzielt einen hohen Wirkungsgrad. In einzelnen Varianten ist eine Freilauffunktion integriert, sie reduziert den realen Verbrauch weiter.



Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

SEAT Leon (2013)

Technische Daten des SEAT LeonTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Untere Mittelklasse
Leistung:63 kW / 86 PS
Hubraum:1197 cm3
0-100 km/h:11,9 s
Höchstgeschwindigkeit:178 km/h
Drehmoment:160 Nm
Verbrauch:5,2 Liter
Schadstoffklasse:Euro 5
CO2-Emission:120 g/km
Abmessungen (LxBxH):4263 x 1784 x 1459 mm
Leergewicht:1188 kg
Basispreis:Ab 15.390 Euro

Für das technische Datenblatt des SEAT Leon wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von SEAT in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von SEAT in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell SEAT Leon finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Mittwoch, 28. November 2012
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  SEAT





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]