Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
04.07.2022, 04:57 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Renault Kangoo (2011) - Autokatalog

Renault Kangoo 2011

Renault Kangoo (Modell 2011)

Leistung:
78 kW / 106 PS
V max:
170 km/h
CO2:
180 g/km
Preis:
Ab 14.990 €
Hubraum:
1598 cm3
0-100 km/h:
13,0 s
Verbrauch:
7,7 Liter

Der neue Renault Kangoo steht ganz in der Tradition seines Vorgängers. Der lange Radstand, steile Seitenwände und der senkrechte Heckabschluss garantieren ein ausgezeichnetes Raumangebot.

Die Frontpartie ist geprägt von der kurzen, stark abgerundeten Motorhaube mit der markanten "Bügelfalte" sowie den großen Klarglasscheinwerfern hinter den modelltypischen tropfenförmigen Deckgläsern. Seine Kühlluft bezieht der Kangoo nicht mehr über den klassischen Kühlergrill, sondern durch den Lufteinlass in der massiven Frontschürze unterhalb des Kennzeichens. Ab der Ausstattung Expression ist der Stoßfänger in Wagenfarbe lackiert. Die Topausstattung Luxe verfügt zusätzlich über ein in Granit-Silber-Metallic lackiertes Stoßfänger-Mittelteil.

Kurze Überhänge, langer Radstand

Die Fahrzeugsilhouette prägen kurze Überhänge, prägnant ausgestellte Radhäuser sowie der 2,697 m lange Radstand. Zusammen mit der Gesamtlänge von 4,213 m und der Breite von 1,829 m bildet dies die Basis für ausgewogene Proportionen und ein weit über dem Klassendurchschnitt liegendes Raumangebot.

Die hinteren Schiebetüren des Kangoo werden mit robusten Bügeltürgriffen geöffnet und verfügen beim Ausstattungsniveau Luxe über Rammschutzleisten in Wagenfarbe. Auch die Führungsschienen der Schiebetüren sind in Wagenfarbe gehalten. Große Fensterflächen sorgen für ein sympathisches, lichtdurchflutetes Innenraumambiente und gute Rundumsicht. Für noch mehr Helligkeit sorgt auf Wunsch das "Pop-up"-Glasdach über den Vordersitzen (Option für Expression und Luxe). Seine beiden Hälften lassen sich separat aufstellen oder einzeln herausnehmen und im Kofferraum verstauen, so dass Fahrer und Beifahrer unter freiem Himmel Cabrio-Feeling genießen. Zusätzlich ist ein festes Panorama-Glasdach über den hinteren Plätzen erhältlich.

Das Kangoo-Heck prägen vertikal angeordnete Rückleuchten beiderseits der oberen Hälfte der großen Gepäckraumklappe. Diese ist an ihrer Unterseite von einem Rammschutz aus Kunststoff eingerahmt.

Innenraum

Alle Insassen profitieren gleichermaßen vom Längen- und Breitenwachstum des Kangoo: Die Kniefreiheit im Fond beträgt 21 cm. Die Ellbogenfreiheit beträgt 1,51 m. Die Innenraumhöhe beträgt über den Vordersitzen 1,056 m und im Fond 1,027 m. Das Kofferraumvolumen beträgt familiengerechte 660 Liter (bei Beladung bis zur Fensterunterkante).

Bis zu 2.688 Liter Stauvolumen im Kangoo

Der Kangoo-Innenraum überzeugt durch seine vorbildliche Variabilität: Die beiden Segmente der im Verhältnis 1/3:2/3 geteilten Rücksitzlehne lassen sich mit einem Handgriff umklappen. Dank eines speziellen Gelenkmechanismus an der Vorderseite schwenkt der Fondsitz von selbst herunter, so dass die Lehne auf einer Höhe mit dem Laderaumboden liegt. Ein automatisch vorklappendes Verbindungselement an der Lehnenrückseite sorgt dafür, dass der Gepäckraumboden mit der umgelegten Rückbank bündig schließt. Die Ladekapazität steigt in dieser Konfiguration auf 1.521 Liter. Bei dachhoher Beladung mit dem optionalen Sicherheitstrennnetz stehen umzugstaugliche 2.688 Liter zur Verfügung.

Im Kangoo Luxe verfügt auch der Beifahrersitz über diese ausgeklügelte Kinematik, so dass sich Frachtgut von bis zu 2,50 m Länge transportieren lässt.

Beladung

Zum großen Gepäckraumvolumen addiert sich die hohe Zuladung: Der neue Kangoo fasst je nach Motorisierung bis zu 588 kg Gepäck. Die Ladekante von 55,4 bis 61,5 cm und die 2,01 m hoch schwenkende Heckklappe ersparen zudem Kraftakte bei der Unterbringung von schwerem und sperrigem Transportgut. Die Laderaumbreite zwischen den Radkästen von 1,12 m erlaubt sogar den problemlosen Transport von größeren Gegenständen wie Gefrierschränken. Alternativ zur serienmäßigen Heckklappe sind asymmetrisch geteilte und verglaste Heckflügeltüren erhältlich.

Weiteres praktisches Detail: Beim Kangoo Expression und Luxe ist die Gepäckraumabdeckung in 2 verschiedenen Höhen justierbar. Dank einer Traglast von 50 kg können zudem schwere Gegenstände auf ihr abgestellt werden. In einer speziellen Halterung hinter der Rückbanklehne lässt sich die Gepäckraumabdeckung aufrecht stehend aufbewahren, wenn eine große Ladekapazität benötigt wird. Wie wichtig Renault das sicherheitsrelevante Thema der Ladungssicherung nimmt, ist an der Serienausstattung mit vier Verzurrösen zu sehen.

Gepäckträgersystem als Option

Renault KangooDie Modularität beschränkt sich beim Kangoo indes nicht nur auf den Innenraum: So lässt sich die Dachreling mit wenigen Handgriffen in einen Dachgepäckträger mit 80 kg Traglast verwandeln (Serie für Luxe, Option für Expression). Hierzu werden einfach die an den entgegengesetzten Enden mit einem Gelenk versehenen Mittelsegmente der Reling quer über das Dach geschwenkt und arretiert. Ein optisches und ein akustisches Signal warnen die Insassen, falls der Träger nicht korrekt verriegelt ist.

Technikbasis mit hohem Sicherheitspotenzial

Der Kangoo baut auf der C-Plattform auf, die auch die technische Basis des Renault Mégane und Scénic bildet. Die passive Sicherheit beruht wie bei der Mégane-/Scénic-Familie auf der Kombination der aufprallabsorbierenden und programmiert verformbaren Karosseriestruktur an Front und Heck mit der steifen Fahrgastzelle. Kritische Karosseriezonen bestehen aus hochfesten Stählen. Die Aggregate und mechanischen Baugruppen unter der Motorhaube sind so angeordnet, dass sie bei einer Kollision nicht in den Innenraum eindringen. Somit bleibt der Überlebensraum für die Insassen intakt.

Um die Passagiere bei einem Frontal- oder Seitenaufprall noch wirksamer zu schützen, beseitigten die Renault Ingenieure zusätzlich alle potenziellen Verletzungsquellen in der Fahrgastzelle. Energieabsorbierende Schutzpolster aus speziellem Schaumstoff, sogenannte Paddings, im Fahrzeugboden und den Türen erhöhen den Schutz. Zudem hat Renault ein mechanisches System installiert, das bei einem Aufprall Brems-, Gas- und Kupplungspedalen zum Fahrzeugboden zieht. Diese Lösung reduziert deutlich das Verletzungsrisiko für die Füße. Ein Schutzblech unterhalb der Lenksäule schützt zudem die Beine.

Moderne Rückhaltesysteme schützen die Insassen

Mit modernen Rückhaltesystemen bietet der Kangoo ein hohes Sicherheitsniveau. Auf den vorderen Sitzen schützen Sicherheitsgurte mit pyrotechnischem Gurtstraffer Fahrer- und Beifahrer. Die 3-Punkt-Sicherheitsgurte sind zusätzlich mit Gurtkraftbegrenzern ausgestattet. Ab einem bestimmten Schwellenwert reduzieren sie die auf den Oberkörper einwirkenden Gurtkräfte und verringern so das Verletzungsrisiko durch den Gurt selbst.

Kommt es zu einem Heckaufprall, mindern energieabsorbierende Sitze und Sicherheitskopfstützen für Fahrer- und Beifahrer die Unfallfolgen. Ihre Besonderheit: Bei der Höhenverstellung gleiten die Schienen in die Stütze und nicht, wie sonst üblich, in die Rückenlehne. So können die Rücken von Fahrer und Beifahrer bei einem Aufprall tiefer in die Rückenlehne sinken und die Kopfstützen besseren Halt geben.

Auch die Rücksitze bieten ein hohes Maß an Sicherheit. Sie verfügen beim Kangoo auf allen 3 Plätzen jeweils über 3-Punkt-Sicherheitsgurte mit Gurtkraftbegrenzern sowie höhenverstellbare Kopfstützen.

Optional bis zu 6 Airbags

Insgesamt schützen bis zu 6 Airbags vor Verletzungen:

  • Serienmäßig 2 zweistufig auslösende Adaptiv-Airbags für Fahrer und Beifahrer (Beifahrerairbag abschaltbar)
  • 2 Kopf-Thorax-Seitenairbags in den Vordersitzen (Serie ab Authentique)
  • 2 vorhangähnliche Windowbags, welche die Köpfe der Fahrgäste in beiden Sitzreihen schützen (Serie für Luxe)

Darüber hinaus bietet der Kangoo wirksame Vorkehrungen gegen das Durchrutschen unter dem Beckengurt, den so genannten Submarining-Effekt: Sowohl die Vordersitze als auch die Rücksitze verfügen über unsichtbar unter den Sitzflächen integrierte Anti-Submarining-Stützen. Zudem verfügen die hinteren Außenplätze (ab Authentique) und der Beifahrersitz (ab Expression) ab Werk über Aufnahmepunkte für das Isofix-Befestigungssystem. Sie ermöglichen das praktische und sichere Installieren von Isofix-Kindersitzen in Fahrtrichtung oder in "Reboard"-Position.

Cockpit

Hauptmerkmale des Innenraums sind die vorbildliche Ergonomie und das ausgefeilte Ablagenkonzept. Die klar gegliederten Rundinstrumente liegen optimal im Blickfeld des Fahrers und überzeugen mit guter Ablesbarkeit. Für Komfort und angenehm kurze Schaltwege sorgt der griffgünstig wie ein Joystick aus der Mittelkonsole ragende Schalthebel. Zusätzlich verfügt der Kombivan ab Werk über das höhenverstellbare Lenkrad und den um 20 mm in der Höhe verstellbaren Fahrersitz (Serie ab Expression). Die Polster bieten dank der stark ausgeformten Sitzwangen guten Seitenhalt. Die Anordnung von Pedalen und Lenkrad begünstigt darüber hinaus eine aufrechte Haltung des Fahrers, welche die Bandscheiben entlastet, ähnlich derjenigen in einer Großraumlimousine. Zudem verfügt der Kangoo über eine Fußstütze für den Fahrer.

Bei Versionen mit Audioanlage (Serie für Luxe) befindet sich das dazugehörige Display in einer Hutze auf der Oberseite des Instrumententrägers. So bleibt es auch bei widrigen Lichtverhältnissen stets einwandfrei ablesbar. In den anderen Ausstattungen dient der Schacht als Ablage, in der sich unter anderem Dokumente im DIN-A4-Format unterbringen lassen. Die Handbremse ist wie der Schubhebel eines Flugzeugs geformt, wodurch Platz für die Ablagebox mit neun Liter Fassungsvermögen und Armlehne geschaffen wird (Serie ab Expression).

Staufächer

Renault KangooDas Interieur bietet darüber hinaus noch eine Reihe weiterer praktischer Ablagen, die den Kangoo als Multifunktionsmobil für Familien oder freizeitaktive Singles mit großem Staubedarf für Utensilien aller Art qualifizieren. Je nach Ausstattungsniveau stehen im Innenraum bis zu 77 Liter zur Verfügung. Neben dem 15 Liter fassenden Handschuhfach sowie Staufächern in den Vordertüren mit jeweils 4 Liter Inhalt umfasst das durchdachte Innenraumkonzept des Kombivans unter anderem die Ablagebox zwischen den Vordersitzen mit integrierter Armlehne und neun Liter Inhalt (Serie ab Expression).

Für den Kangoo sind darüber hinaus die Dachgalerie über den Vordersitzen mit 13 Liter Volumen (Serie ab Expression) sowie drei geschlossenen Fächern im Stil von Flugzeug-Handgepäckkoffern über den Rücksitzen mit zusammen 24,4 Liter Inhalt (Serie für Luxe) erhältlich. Hinzu kommen zwei abschließbare Ablagefächer im Fahrzeugboden hinten mit insgesamt 6,5 Liter Inhalt (Serie ab Expression).

Drei Ausstattungsvarianten

Renault bietet den Kangoo in Deutschland in den Ausstattungen Authentique, Expression und Luxe an. Während Authentique für klare Funktionalität steht, setzt Expression auf freundliches Ambiente und hohen Nutzwert. Die Topausstattung Luxe bietet maximale Innenraumvariabilität und Details wie Klimaanlage und CD-Radio.

Zusätzlich bietet Renault den Kangoo als Sondermodell "Happy Familiy" an. Dieses basiert auf der Ausstattung Expression und verfügt zusätzlich über das Klang & Klima-Paket 4x20 W CD MP3 mit MP3-fähigem 4x20-Watt-CD-Radio und manueller Klimaanlage.

Authentique
  • Umfangreiche Sicherheitsausstattung (Renault Programmiertes Rückhaltesystem, Fahrer- und Beifahrerairbag)
  • Seitenairbags
  • Isofix-Kindersitzbefestigungen auf den hinteren Außenplätzen
  • Heckklappe
  • Schiebetür hinten rechts
  • Außenspiegel von innen manuell einstellbar
  • Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung
  • Lenkrad höhenverstellbar
  • Geschwindigkeitsabhängige elektrische Servolenkung
  • Geschlossenes Handschuhfach
  • DIN-A4-Ablage im Instrumententräger
  • Rücksitzbank asymmetrisch umklappbar
  • Kunststoffboden
  • 12-Volt-Steckdose in der Mittelkonsole
  • Show-Me-Home-Funktion
  • Drehzahlmesser
  • Elektrischer Fensterheber vorn, auf der Fahrerseite mit Impulsschaltung
  • Gepäckraumabdeckung
  • 15-Zoll-Räder
Expression (zusätzlich zu Authentique)
  • Zweite Schiebetür hinten links
  • Beide Schiebetüren mit aufklappbaren Fenstern
  • Nebelscheinwerfer
  • Komplett verkleideter Innenraum
  • Fahrersitz höhenverstellbar
  • Ablagegalerie über den Vordersitzen
  • Ablagebox zwischen den Vordersitzen mit integrierter Armlehne
  • Verschließbare Staufächer im Boden hinten
  • Leselampe für den Beifahrer
  • Sonnenblende mit Make-up-Spiegel für den Beifahrer
  • Gepäckraumabdeckung in der Höhe verstellbar
  • Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar
  • Außenspiegelgehäuse und Stoßfänger in Wagenfarbe
Luxe (zusätzlich zu Expression)
  • Windowbags
  • Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP)
  • Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer
  • Innovative Dachreling inklusive Dachträger
  • Geschlossene Dachablagefächer hinten
  • Bordcomputer
  • Separater Innenraumspiegel
  • Navigationssystem Carminat TomTom mit 5,8-Zoll-Farbbildschirm
  • 12-Volt-Steckdose hinten
  • Seitenschutzleisten in Wagenfarbe
  • Seitenscheiben hinten und Heckscheibe stark getönt
  • Stoßfänger in Wagenfarbe, Mittelteil vorne und hinten in Granit-Silber Metallic lackiert
Klang & Klima-Paket 4x20-Watt-CD-MP3
  • Manuelle Klimaanlage
  • 4x20-Watt-CD-Radio mit Bluetooth®-Freisprecheinrichtung
Funktionspaket
  • Klapptische an den Rückenlehnen der Vordersitze
  • Umklappbarer Beifahrersitz mit Isofix-Kindersitzbefestigung
Klimaautomatik

Renault KangooZu den Stärken des Kangoo zählt der exzellente Klimakomfort. Der Kangoo Luxe verfügt serienmäßig über die manuelle Klimaanlage (Option für Authentique und Expression). Darüber hinaus bietet Renault für den Kangoo Luxe optional die Klimaautomatik an. Diese benötigt bei 45 Grad Celsius Außentemperatur für das Abkühlen des Innenraums auf 26 Grad weniger als 5 Minuten. Auch bei extremer Kälte arbeitet das System äußerst wirkungsvoll: Herrschen draußen minus 18 Grad Celsius, heizt es in ebenfalls nur rund 5 Minuten den Fahrgastraum auf angenehme 20 Grad auf. Dank des leistungsfähigen Kompressors sowie des effizienten Verteilersystems mit Lüftungsdüsen im Fußraum des Fonds profitieren alle Insassen gleichermaßen davon.

Ausklappbarer Innenraumspiegel

Familiensinn beweist Renault mit dem zusätzlichen ausklappbaren Innenraumspiegel (Serie bei Luxe) in der Dachkonsole. Dieser ermöglicht es dem Fahrer, Augenkontakt mit den Fondpassagieren zu halten. Dies erleichtert die Kommunikation über die Sitzreihen hinweg, wichtig insbesondere für Familien mit Kindern. Premiere in der Kompaktvan-Klasse: Bei Varianten mit elektrischen Fensterhebern hinten (Option für Expression und Luxe) sind die Seitenscheiben komplett in den Schiebetüren versenkbar.



Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Renault Kangoo (2011)

Technische Daten des Renault KangooTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Kleinwagen
Leistung:78 kW / 106 PS
Hubraum:1598 cm3
0-100 km/h:13,0 s
Höchstgeschwindigkeit:170 km/h
Drehmoment:148 Nm
Verbrauch:7,7 Liter
Schadstoffklasse:Euro 5
CO2-Emission:180 g/km
Abmessungen (LxBxH):4213 x 1829 x 1839 mm
Leergewicht:1473 kg
Basispreis:Ab 14.990 Euro

Für das technische Datenblatt des Renault Kangoo wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von Renault in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Renault in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Renault Kangoo finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Sonntag, 16. Januar 2011
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Renault





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]