Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
25.05.2022, 03:40 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Peugeot RCZ (2010) - Autokatalog

Peugeot RCZ 2010

Peugeot RCZ (Modell 2010)

Leistung:
115 kW / 156 PS
V max:
215 km/h
CO2:
155 g/km
Preis:
Ab 26.450 €
Hubraum:
1598 cm3
0-100 km/h:
8,3 s
Verbrauch:
6,2 Liter

Starker Charakter, außergewöhnliche Optik und imposante Dynamik – der Peugeot RCZ ist ein faszinierender Sportwagen. Das kompakte 2+2-sitzige Coupé wurde als exklusives, emotionales Ausnahmemodell konzipiert. Der RCZ ist das erste Modell, das keine Nummer in der Modellbezeichnung trägt. Damit signalisiert dieses Auto seine besondere Stellung innerhalb der Peugeot Modellpalette. Der RCZ trägt als erstes Serienmodell das neu gestaltete Löwen-Emblem auf seiner Karosserie. Gefertigt wird der RCZ bei Magna Steyr in Graz (Österreich).
Design

Das sportliche Coupé überzeugt sowohl durch seine ausdrucksstarke Optik, sein ansprechendes Interieur als auch durch seine umwelteffizienten Antriebe. Stilbildende Elemente sind die doppelte Wölbung im Dach und der Heckscheibe sowie die beiden markanten AluMINIumbögen. Sie stellen das Design-Highlight dar, das dem sportlichen Coupé eine unverwechselbare Note verleiht. Die raffinierte Karosserielinie hat einen positiven Effekt auf die Aerodynamik.

Der in 2 Stufen ausfahrbare Heckspoiler trägt zusätzlich zum Abtrieb bei. Je nach Geschwindigkeit fährt er unterschiedlich weit aus, was sich vorteilhaft auf Straßenlage und Kraftstoffverbrauch auswirkt. Die erste Stufe mit 19 Grad Anstellwinkel wird ab 85 km/h aktiviert und unter 55 km/h wieder eingefahren. Die zweite Stufe (34 Grad) fährt ab 155 km/h aus, bzw. unter 145 km/h wieder in die erste Position zurück. Über einen Schalter kann der Fahrer die steilere Position manuell aktivieren.

In der Seitenansicht sind der vordere und hintere Teil des Sport-Coupés auf eine markante Weise verbunden – durch einen "Knick" in Höhe der B-Säule. Ein weiteres Stilelement ist die Motorhaube aus AluMINIum. Sie reicht bis in die Kotflügel hinein und betont dadurch die Breite des Fahrzeugs zusätzlich. An der Front doMINIert der Grill mit seinen 3 waagerechten Chromstreben, flankiert von den schräg sitzenden serienmäßigen Nebelscheinwerfern. So kommt die Designsprache von Peugeot bestens zur Geltung.

Das kompakte Heck wird durch rubinrote LED-Heckleuchten beherrscht, die als Besonderheit von einer kristallweißen Kralle durchzogen sind. Sie soll optisch Kraft, kühle Technologie, aber auch Sinnlichkeit ausstrahlen. Den Abschluss nach unten bildet ein Diffusor mit einem bewusst dezent gehaltenen Doppelauspuff-Endrohr.

Individualisierung statt Ausstattungslinien

Der RCZ ist ein Ausnahmemodell. Peugeot bietet Individualisierungsmöglichkeiten statt der klassischen Ausstattungsstufen an. Verschiedene Pakete und einzelne Elemente verwandeln den RCZ für jeden Kunden in ein persönliches Unikat.

Peugeot RCZSchon die serienmäßige Ausstattung ist umfangreich:

  • ABS
  • ESP inklusive ASR
  • 4 Airbags
  • aktive Motorhaube
  • Außenspiegel in Wagenfarbe lackiert, elektrisch verstell- und beheizbar
  • Bordcomputer
  • elektrische Fensterheber
  • Einparkhilfe hinten
  • Geschwindigkeitsregelanlage mit -begrenzer
  • 2-Zonen-Klimaautomatik
  • 18-Zoll-Leichtmetallfelgen inkl. Diebstahlsicherung
  • Nebelscheinwerfer
  • Radioanlage WIP Sound, MP3-fähig und AUX-Eingang
  • Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung

Optional bietet Peugeot folgende Pakete an:

  • Komfort-Paket "Easy Motion": Einparkhilfe vorne und Begleitlicht-Funktion
  • Leder-Paket: elektrisch verstell- und beheizbare Ledersitze
  • Vollleder-Paket: Leder-Paket und lederbezogene Armaturentafel und Teile der Türverkleidung
  • Xenon-Paket: Bi-Xenon-Scheinwerfer inklusive Kurvenlichtfunktion und Reifendrucksensoren
  • Sport-Paket (Serie bei 1.6 Liter 200 THP): kleineres Sportlenkrad (362 mm Durchmesser), verkürzter Schalthebel und Motorsoundgenerator

Für eine weitere Individual-Optik steht ein breit gefächertes Angebot an Komponenten zur Verfügung:

  • Dach mit echter Karbonauflage (schwarz seidenmatt oder schwarz glänzend)
  • Dachbögen in verschiedenen Farben (Chrom-Shadow-Optik, champagnerfarben)
  • Designstreifen für die Karosserie
  • Schwarz glänzender Stoßfängergrill
  • Schwarze glänzende Bremssättel
  • Außenspiegel in Perla Nera Schwarz
  • Leichtmetallfelgen 18 Zoll "Le Castellet" in den Tönen "Dark Grey" oder "Pyrit Grey"
  • Leichtmetallfelgen 19 Zoll "Monte Carlo" in "Midnight Silver" oder "Mat Black o­nyx"
  • Leichtmetallfelgen 19 Zoll "Magny-Cours" in "Anthra Grey" oder "Mat Black o­nyx"

Für den RCZ stehen 7 Lackfarben zur Wahl: Turmalin Rot, Tuanake Blau, Sidobre Grau, Shark Grau, Haria Grau, Perla Nera Schwarz sowie Opal Weiß. Der Farbton Perlmutt Weiß, der für die ersten 200 Käufer der "Limited Edition" reserviert war, kann ab Juni 2010 auch für die anderen Versionen bestellt werden. Für die "Limited Edition" war die Nachfrage vergangenen September auf der IAA so groß, dass die edle Kleinserie bereits nach 48 Stunden vergriffen war. Dies zeigt eindrucksvoll, welch hoher emotionaler Faktor dem RCZ zuteil wird.

Bei den Sitzen kann der RCZ-Kunde zwischen einem Stoffbezug in der Farbe "Mistral" (schwarz) und 3 hochwertigen Nappa-Lederbezügen in den Farbwelten "Mistral" (schwarz), "Frisson" (grau) oder "Lama" (beige) wählen. Auf Wunsch sind diese 3 Lederarten auch für das Armaturenbrett, die Türtafeln und die Armauflagen erhältlich.

Interieur

Peugeot RCZDie dynamische Architektur des Exterieurs setzt sich auch im Innenraum fort. Das Cockpit des RCZ ist wie ein Maßanzug exakt auf den Fahrer zugeschnitten. Die niedrige Sitzposition ist ideal, um die fahrdynamischen Qualitäten des RCZ voll zu genießen. Sportsitze mit integrierten Kopfstützen garantieren guten Seitenhalt. Alle fahrerrelevanten Bedienelemente bestechen durch ihre hervorragende Ergonomie. Das fließende, klare Design des Armaturenbretts harmoniert angenehm mit der Formensprache des Coupés. Edle Materialien, angenehme Oberflächen und eine hohe Verarbeitungsqualität sorgen für ein ausgesprochenes Wohlfühl-Ambiente.

Der Blick des Fahrers fällt auf ein Kombiinstrument, deren Ziffernblätter – in Anlehnung an die analoge Uhr von Bell & Ross in der Mitte des Armaturenbretts – aus gewälztem Metall gefertigt und mit einer fotochemisch hergestellten Skalierung versehen sind, die von hinten beleuchtet wird. Beim Topmodell 1.6 Liter 200 THP sind die Instrumente schwarz hinterlegt.

Das gesamte Armaturenbrett ist mit einem weichen Material überzogen und trägt maßgeblich zur luxuriös-sportlichen Gesamtanmutung bei. Ferner hat der Kunde die Auswahl mehrerer Farbvarianten sowie einer Nappa-Volllederausstattung. Hier ist das neu gestaltete Löwen-Emblem im Nackenbereich der Vordersitze geprägt.

Der hochwertige Charakter des Interieurs kommt auch in der verfügbaren Hightech-Ausstattung zum Ausdruck wie unter anderem dem Multimediasystem WIP Com 3D, JBL™-Soundsystem und USB-Anschluss in allen Versionen. Für noch mehr Fahrgenuss bietet Peugeot ein Sport-Paket an. Hier greift der Fahrer nicht nur zu einem kürzeren Schaltknauf, sondern auch in ein sportliches Lederlenkrad. Es ist unten abgeflacht, teilweise perforiert und mit Leder bezogen. Die untere Speiche trägt zudem einen Chromzierring, auf dem das RCZ-Logo eingraviert ist. Beim 200 PS-Topmodell gehört das Sport-Paket bereits zum Serienumfang.

Alltagstauglichkeit

So sportlich und auf Fahrvergnügen hin konzipiert der RCZ auch ist, der automobile Alltag geriet bei den Peugeot-Entwicklern dabei nicht in Vergessenheit. Im Gegenteil, wie genial Ästhetik und Praxistauglichkeit zusammenspielen, zeigen die beiden Wölbungen im Dach, die auf den Notsitzen im Fond dennoch eine gute Kopffreiheit bieten.

Das Coupé zeichnet sich durch sein Kofferraumvolumen von 321 Liter (nach VDA) und Ablagen im Fahrzeugboden (weitere 30 Liter) aus. Durch das Umlegen der Rücksitzlehnen kann noch zusätzlicher Stauraum gewonnen werden, was das maximale Kofferraumvolumen auf 639 Liter (nach VDA) erhöht.

Leistung und Umwelteffizienz

Mit seinem niedrigen Gewicht, der ausgefeilten Aerodynamik und der modernen Motoren-Technologie stellt der RCZ eine völlig neue Synthese aus Leistung und Umwelteffizienz dar. Modernste 4-Zylinder-Triebwerke, die in jeder Hinsicht überzeugen, bieten – bezogen auf ihren Hubraum – hervorragende Drehmoment- und Leistungswerte bei gleichzeitig sehr geringem Verbrauchs- und CO2-Emissionsverhalten. Es zeigt einmal mehr, wie ernst Peugeot als verantwortungsbewusster Automobilhersteller das Thema Umweltverträglichkeit nimmt. Alle Motoren erfüllen die Euro5-Abgasnorm.

Zur Markteinführung 2 Antriebskombinationen

Peugeot RCZDen 1.6 Liter 155 THP mit einer Leistung von 115 kW (156 PS) kennzeichnen Turbolader (Twin-Scroll), Benzindirekteinspritzung und manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe. Der kompakte 4-Zylinder bietet ein bemerkenswert gutes Verhältnis von Agilität zu Verbrauch. 6,7 Liter pro 100 km nach EU-Zyklus sprechen eine deutliche Sprache. Dies entspricht einem CO2-Ausstoß von 155 g/km. Der Motor brilliert mit ruhiger Souveränität. Seine 240 Nm, die nahezu konstant von 1.400 bis 4.500 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung stehen, bilden ein breites Drehmoment-Plateau und erlauben einen entspannten Fahrstil. Wird der aufgeladene Direkteinspritzer jedoch geFordert, zeigt er sich als Sportmotor. Er reagiert spontan auf Gaspedalbewegungen und dreht spielerisch leicht bis zur Höchstdrehzahl von 6.000 U/min hoch. Für den Sprint von 0 auf 100 km/h benötigt der RCZ 1.6 Liter 155 THP nur 8,3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 215 km/h.

Ab Sommer 2010 gibt es für die 156-PS-Version auch eine sequenzielle 6-Gang-Automatik (AT6), die mit ihrer perfekten Kombination aus Fahrkomfort und niedrigem Verbrauch die Philosophie des RCZ unterstreicht. Das AT6-Getriebe wurde nach einem von PSA Peugeot Citroën vorgegebenen Lastenheft mit dem japanischen Spezialisten Aisin entwickelt. Die eingesetzten Technologien wie zum Beispiel eine widerstandsreduzierte Kupplungsscheibe oder ein optimierter Drehmomentwandler stellen eine effiziente Kraftübertragung sicher. Eine intelligente elektronische Steuerung sorgt unter anderem für ein blitzschnelles Zurückschalten über mehrere Gänge. Mit diesem Automatikgetriebe liegt der Kraftstoffverbrauch des RCZ bei 7,3 Liter pro 100 km bzw. 168 g/km CO2. Der Fahrer kann zwischen einem adaptiven Automatikmodus für eine entspannte Fahrt und einem aktiveren Getriebemodus mit sequenzieller Schaltung wählen. Die Bedienung erfolgt über Schaltwippen am Lenkrad.

Topmotorisierung mit 200 PS

Ebenfalls im Sommer hält die neue Topmotorisierung Einzug: der 1.6 Liter 200 THP mit 6-Gang-Schaltgetriebe. Mit diesem Aggregat kann der RCZ die Stärken seines Fahrwerks voll ausspielen. Mit einem maximalen Drehmoment von 255 Nm bei 1.700 U/min (275 Nm mit Overboost) und einer maximalen Leistung von 147 kW (200 PS) bei 5.500 bis 6.800 U/min bietet der RCZ optimale Elastizität und erstklassige Beschleunigungswerte (80 - 120 km/h in 6,5 Sekunden im vorletzten Gang; 0 – 100 km/h in 7,5 Sekunden) sowie einen niedrigen Verbrauch von 6,9 Liter auf 100 km im EU-Testzyklus (159 Gramm CO2 pro Kilometer).

Zur Erreichung dieser Ziele wurden beim 4-Zylindermotor mit 1.598 cm3 erstmals die Hightech-Features THP und VTi kombiniert:

  • ein Twin-Scroll-Turbolader sorgt für Leistung und spontanes Ansprechverhalten bereits im Drehzahlkeller;
  • die Benzin-Direkteinspritzung stellt eine optimale Verbrennung sicher;
  • außerdem garantiert bei diesem Motor auch eine variable Ventilhubsteuerung einlassseitig (VVT) in Verbindung mit einer variablen Einlass- und Auslassnockenwellenspreizung (VTi) gute Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte.
Motorsound

Zudem wurden spezielle Akustikmaßnahmen zur Optimierung des Motorsounds beim Beschleunigen getroffen. Die Soundgenerator-Technologie erlaubt die Generierung eines je nach Betriebszustand unterschiedlichen Klanges. Wie bei einem Musikinstrument überträgt eine Membran die einlassseitigen Motorgeräusche, die über ein Akustikrohr (Resonator) abgestimmt und verstärkt werden – und zwar ohne Abstriche beim Geräuschkomfort auf langen Strecken. Der Motorsoundgenerator kann optional auch für die 156-PS-Variante geordert werden (ab Sommer 2010 lieferbar).

Diesel stark und sparsam

Peugeot RCZDass das Thema Dieselmotor und Sport-Coupé sich längst nicht mehr ausschließen muss, stellte Peugeot bereits vor 14 Jahren im 406 Coupé 2.0 HDi eindrucksvoll unter Beweis. Auch im RCZ arbeitet ein 2.0 Liter HDi FAP. Er entwickelt eine maximale Leistung von 120 kW (163 PS) bei 3.750 U/min sowie ein starkes Drehmoment von 340 Nm zwischen 2.000 und 3.000 U/min.

Zur Erzielung solcher Leistungswerte wurden modernste Techniken eingesetzt: ein Brennraum der neuen Generation vom Typ ECCS (Extreme Conventional Combustion System), ein Turbolader mit variabler Geometrie und optimalem Ansprechverhalten, eine Hochdruckpumpe zur Erzeugung von 2.000 bar Druck im Common-Rail-System sowie 8-Loch-Magnetspulen-Einspritzdüsen. Lohn des technischen Aufwands aber sind nicht nur sehr gute Fahrwerte (0-100 km/h in 8,7 s, Spitze 225 km/h), sondern auch exzellente Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte. Der Fahrer darf sich auf einen Durchschnittswert (nach EU-Testzyklus) von 5,3 Liter pro 100 km freuen. Dieser Verbrauch entspricht einem CO2-Ausstoß von 139 g/km. Den RCZ 2.0 Liter HDi FAP gibt es ausschließlich in Kombination mit einem manuellen 6-Ganggetriebe.



Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Peugeot RCZ (2010)

Technische Daten des Peugeot RCZTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Untere Mittelklasse
Leistung:115 kW / 156 PS
Hubraum:1598 cm3
0-100 km/h:8,3 s
Höchstgeschwindigkeit:215 km/h
Drehmoment:240 Nm
Verbrauch:6,2 Liter
Schadstoffklasse:Euro 5
CO2-Emission:155 g/km
Abmessungen (LxBxH):4287 x 1845 x 1362 mm
Leergewicht:1350 kg
Basispreis:Ab 26.450 Euro

Für das technische Datenblatt des Peugeot RCZ wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Peugeot-Autohaus in Ihrer Nähe  Peugeot-Autohaus in Ihrer Nähe
Alle Fahrzeuge von Peugeot in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Peugeot in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Peugeot RCZ finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Freitag, 07. Mai 2010
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Peugeot





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]