Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
06.07.2022, 03:56 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Peugeot 307 CC - Autokatalog

Peugeot 307 CC

Peugeot 307 CC

Leistung:
100 kW / 136 PS
V max:
207 km/h
Preis:
Ab 22.990 €
Hubraum:
1997 cm3
0-100 km/h:
10,3 s
Verbrauch:
8,2 Liter

Variabilität bildet heute eines der Kernthemen moderner Fahrzeugkonzepte. Der Peugeot 307 CC interpretiert dieses Thema auf eine besonders mitreißende Weise: Er offeriert einerseits Cabriovergnügen für bis zu vier Personen und vermag andererseits ebenso als elegantes Coupé zu begeistern. Mit seinem elektrohydraulisch versenkbaren Stahldach vereint er zwei Fahrzeugkonzepte und bietet damit eindrucksvolle Fahrerlebnisse zu jeder Jahreszeit – ohne dass dabei Komforteinschränkungen entstehen, in welcher Konfiguration der 307 CC auch genutzt wird.

Mit seiner luxuriösen Ausstattung und der exklusiven Innenausstattung erfüllt der 307 CC auch die Wünsche anspruchsvoller Kunden. Überwies weiß das viersitzige Coupé-Cabriolet als Basisversion für den 307 WRC in der Rallye-Weltmeisterschaft mit sportlichen Qualitäten auf höchstem technischen Niveau zu überzeugen.

Als fünfte Karosserieversion innerhalb der erfolgreichen 307-Familie – die außerdem die drei- oder fünftürige Limousine, den 307 SW mit Panorama-Glasdach und variablem Sitzkonzept sowie den 307 Break zu bieten hat – reiht sich der 307 CC mit Ästhetik und Charme neben seine Schwestermodelle. Frontpartie und Vorderbau entsprechen jenem der Limousine, doch im weiteren Verlauf setzt sich der 307 CC erheblich und mit unverwechselbarem Stil ab und entwickelt dabei einen völlig eigenständigen Charakter.

Dynamische und elegante Linienführung

Die deutlich stärker geneigten A-Säulen machen den 307 CC nicht nur um neun Zentimeter niedriger als die Limousine, sie lassen das elegante, 1,42 Meter hohe Coupé-Cabriolet auch viel gestreckter erscheinen. Die schräge Frontscheibe hat bei geöffnetem Dach zudem den Vorteil, dass der Innenraum weitgehend zugfrei bleibt. Der gegenüber der Limousine um 15 Zentimeter verlängerte hintere Überhang verstärkt die gestreckte und dynamische Linienführung der jüngsten 307-Variante. In der Länge erreicht der 307 CC 4,35 Meter, er überragt damit die Limousine um genau 15 Zentimeter.

Peugeot 307 CCKlappdach öffnet sich in nur 25 Sekunden

Das großzügige Heck, das durch die markanten Heckleuchten in moderner Leuchtdiodentechnik mit insgesamt 112 LEDs bestimmt wird, bietet sowohl einen großzügigen Stauraum für Gepäck als auch Platz für das zusammenklappbare Coupé-Dach. Wenn sich der 307 CC in ein luftiges Cabriolet verwandeln soll, dann braucht der Fahrer lediglich einen Knopf in der Mittelkonsole zu betätigen und sich kurze 25 Sekunden in Geduld zu fassen. Das vollautomatische System erledigt das Öffnen und Schließen des Daches inklusive der Ver- und Entriegelung im oberen Windschutzscheibenrahmen.

Mit Hilfe eines ausgeklügelten Mechanismus faltet sich das Dach zusammen und verschwindet unter der Kofferraumhaube. Im Kofferraum sorgt ein ausziehbares Rollo dafür, dass zwischen Gepäckraum und Ruheplatz des Dachs getrennte Verhältnisse bestehen: Das Klappdach kann nur geöffnet werden, wenn über das ausgerollte Rollo ein Sicherheitskontakt geschlossen ist.

Als echtes Cabriolet für vier Personen bietet der 307 CC genügend Platz für die Reise. In der Cabrio-Konfiguration stehen 204 Liter Kofferraumvolumen zur Verfügung, bei geschlossenem Dach bietet das Coupé sogar 350 Liter Stauvolumen (nach VDA). Die große Kofferraumklappe kann äußerst bequem durch einen längeren Druck auf den Entriegelungsknopf der Fernbedienung geöffnet werden. Darüber hinaus lässt sich das Gepäckabteil selbstverständlich auch manuell öffnen; dazu braucht lediglich auf die "0" im Schriftzug 307 gedrückt zu werden.

Zusätzliche Sicherheit bietet ein separates Schloss in der Bodenfalz an der Unterkante des Kofferraumdeckels. Hier kann der Kofferraum getrennt verriegelt werden. Das Öffnen ist dann ausschließlich mit der Fernbedienung möglich, so dass sich niemand unbefugt am Kofferraum zu schaffen machen kann.

Peugeot 307 CCSicherheitskonzept mit 4 Sternen im Euro-NCAP-Test ausgezeichnet

Bei der Entwicklung des 307 CC hat Peugeot größten Wert auf hohe Karosseriesteifigkeit gelegt. Neben dieser hohen Verwindungssteifigkeit und dem daraus resultierenden Fahrkomfort bietet der 307 CC eine Fülle von Sicherheitsreserven.

Den Erfolg dieser Maßnahmen bestätigen die Ergebnisse im Euro-NCAP-Crashtest. Dort hat der 307 CC mit 29 Punkten und somit vier von fünf maximal möglichen Sternen ein in seiner Klasse hervorragendes Ergebnis erreicht.

Zum effizienten Sicherheitskonzept zählen nicht nur Verstärkungen in den A- und B-Säulen der Karosserie, sondern auch spezieller Schutz im Fall eines Überschlags. Dazu sind in den beiden hinteren Kopfstützen Metallbügel integriert, die im Notfall mittels einer pyrotechnischen Vorrichtung in Sekundenbruchteilen ausgefahren werden und so zusätzlichen Schutz bieten.

Die weitere Sicherheitsausstattung des 307 CC entspricht dem hohen Standard der Limousine: Front- und Seiten-Airbags sind im Coupé-Cabriolet ebenso selbstverständlich wie das "Spinal Care System" in den Vordersitzen. Es hilft, bei einer Kollision Halswirbelverletzungen bei Fahrer und Beifahrer zu vermeiden. Die aktive Fußstütze für den linken Fuß des Fahrers verhindert, dass der Fuß bei einer Frontalkollision überdehnt wird. Vier Dreipunkt-Sicherheitsgurte mit Gurtkraftbegrenzern sowie Isofix-Verankerungen für Kindersitze im Fond sind im 307 CC ebenfalls selbstverständlich.

Peugeot 307 CCWie die Limousine verfügt auch der 307 CC serienmäßig über ABS und Antriebsschlupfregelung (ASR), dynamische Stabilitätskontrolle (ESP), elektronische Bremskraftverteilung und einen Notbremsassistenten. Bei einer Notbremsung werden automatisch die Warnblinker aktiviert und somit der nachfolgende Verkehr gewarnt.

Kraftvolle und sportliche Motoren im Programm

Zum dynamischen Auftritt des 307 CC passt die sportliche Motorenpalette. Sie besteht aus zwei Benzinmotoren mit jeweils 2,0 Liter Hubraum. Beide sind mit 16-Ventil-Zylinderköpfen konstruiert und stehen in zwei Leistungsstufen zur Verfügung: Während der Basismotor 100 kW (136 PS) leistet und in verschiedenen anderen Modellen von Peugeot zum Einsatz kommt, erreicht die zweite Alternative im 307 CC-Programm 130 kW (177 PS). Dieses betont sportliche Triebwerk feierte im 206 RC seine Premiere und qualifiziert sich als überaus sportliches Aggregat. Seine stufenlose Verstellung der Einlassnockenwelle (VVT – Variable Valve Timing) macht diesen 2,0-Liter besonders drehfreudig und agil und somit zur ersten Wahl für sportlich ambitionierte Fahrer.

Peugeot 307 CCDas 100 kW (136 PS) starke Basistriebwerk, das Dynamik und Laufkultur gleichermaßen zu seinen Stärken zählt, ist wahlweise mit manuellem Fünfgang-Schaltgetriebe oder Viergang-Automatik-Getriebe mit sequenzieller Betätigung lieferbar. Mit diesem Triebwerk erreicht der 307 CC eine Höchstgeschwindigkeit von 207 km/h (Automatikgetriebe 204 km/h). Die Beschleunigung aus dem Stand auf 100 Stundenkilometer bewältigt er in 10,3 Sekunden (Automatik: 12,0). Mit einem Durchschnittsverbrauch von 8,2 Liter Superbenzin (Automatik: 8,9 Liter) auf 100 Kilometer Fahrstrecke beweist das Coupé-Cabriolet seine ökonomischen Qualitäten.

Die 130 kW (177 PS) starke Top-Motorisierung bleibt ausschließlich der gehobenen Ausstattungsstufe 307 CC Sport vorbehalten. Mit diesem Potenzial erreicht der 307 CC Sport eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h, für die Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h werden genau 9,5 Sekunden benötigt.

Innenausstattung mit optischen Akzenten

Peugeot 307 CCSeinen Premium-Anspruch unterstreicht der Peugeot 307 CC mit einer umfangreichen und luxuriösen Ausstattung, die sich nach den Bedürfnissen der Kunden verfeinern lassen kann. Weiß hinterlegte Instrumente sowie AluMINIum-Applikationen am Lenkrad, Mittelkonsole und Türinnengriffen verleihen dem 307 CC eine spezielle Anmutung, welche die klare Linienführung des Limousinen-Interieurs gekonnt veredelt.

Das hohe Niveau des 307 CC wird schon beim Einsteigen deutlich. Denn sobald der Türgriff angefasst wird, senken sich automatisch die Seitenscheiben um einige Millimeter. Dieser Short-Drop-Effekt hilft dabei, die Seitenscheiben möglichst präzise auf den Dichtungen zu führen, was zu besonders hohem Geräuschkomfort und entsprechender Dichtigkeit der Dachkonstruktion führt.

Serienmäßig beschert der 307 CC eine reichhaltige Ausstattung, zu der unter anderem Klimaautomatik, eine CD-Audioanlage mit Bedienelement am Lenkrad, Bordcomputer, Zentralverriegelung und Leichtmetallfelgen im 16-Zoll-Format gehören. Nebelscheinwerfer, Regensensor, Einschaltautomatik des Abblendlichts und ein automatisch abblendbarer Innenspiegel tragen gleichermaßen zu Komfort und Sicherheit im 307 CC bei. Lederlenkrad, Schaltknauf mit Ledermanschette sowie Fußstütze und Pedale aus AluMINIum unterstreichen im Innenraum den sportlichen Charakter des 307 CC.

Der 307 CC Sport mit 130 kW (177 PS) starkem Antrieb bietet darüber hinaus serienmäßig eine Alarmanlage, Einparkhilfe hinten, elektrisch anklappbare Außenspiegel und einen 5-fach-CD-Wechsler. Üppige 17 Zoll große Leichtmetallräder lassen den 307 CC Sport noch kraftvoller erscheinen.

Peugeot 307 CCExklusiver Innenraum durch Volllederausstattung

Seine edelste Form entwickelt der 307 CC, wenn er mit der exklusiven Vollleder-Ausstattung bestückt wird. Diese bietet über den Lederbezug von Sitzen und Armlehnen hinaus auch feinstes Leder auf der Armaturentafel und den Oberteilen der Türverkleidung.

Darüber hinaus kann der 307 CC selbstverständlich mit Navigations- und Telematiksystem, wahlweise mit Monochrom- oder Farbbildschirm, bestellt werden. Zum optionalen Winterpaket zählen eine Scheinwerfer-Reinigungsanlage sowie beheizbare Vordersitze.

Als Sonderzubehör empfiehlt sich ein Windschott, das Fahrer und Beifahrer vor Zugluft schützt. Bei montiertem Windschott lassen sich die Vordersitze über den gesamten Verstellbereich justieren, ebenso kann auch das Dach geschlossen werden, ohne dass das Windschott entfernt werden muss. Optional wird auch eine Gepäckbrücke für den Kofferraum angeboten. Dieses spezifische Trägersystem, das im Design perfekt an das Fahrzeugheck angepasst wurde, wird einfach auf die Kofferraumklappe aufgesteckt. Auf dem Stahlrohr-Gestell können bis zu 30 Kilogramm Gepäck befestigt werden.


   

Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Peugeot 307 CC

Technische Daten des Peugeot 307 CCTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Cabriolet
Leistung:100 kW / 136 PS
Hubraum:1997 cm3
0-100 km/h:10,3 s
Höchstgeschwindigkeit:207 km/h
Drehmoment:k.A.
Verbrauch:8,2 Liter
Schadstoffklasse:Euro 3 + D4
CO2-Emission:k.A.
Abmessungen (LxBxH):4349 x 1759 x 1417 mm
Leergewicht:1532 kg
Basispreis:Ab 22.990 Euro

Für das technische Datenblatt des Peugeot 307 CC wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Peugeot-Autohaus in Ihrer Nähe  Peugeot-Autohaus in Ihrer Nähe
Alle Fahrzeuge von Peugeot in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Peugeot in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Peugeot 307 CC finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Dienstag, 13. Mai 2003
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Peugeot





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]