Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
23.05.2022, 16:43 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Opel Vectra - Autokatalog

Opel Vectra

Opel Vectra


Der neue Opel Vectra debütiert zunächst als viertürige Limousine mit Vierzylinder-ECOTEC-Motoren von 74 kW/100 PS bis 108 kW/147 PS (zwei Benziner und zwei Direkteinspritzer-Turbodiesel), zur Wahl steht erstmals auch ein Fünfgang-Automatikgetriebe mit „ActiveSelect“-Funktion. Die coupéartige Sportlimousine Vectra GTS, die im Herbst 2002 auf den Markt kommt, richtet sich vor allem an jene Kunden, die sich an hoher Fahrdynamik und sportlicher Optik orientieren. Das zunächst exklusiv im GTS erhältliche 3.2 V6 ECOTEC-Triebwerk mit 155 kW (211 PS) macht ihn zum stärksten Vectra und schnellsten Opel-Serienmodell aller Zeiten. Der Vectra GTS 3.2 V6 entwickelt ein maximales Drehmoment von 300 Nm und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 248 km/h. Im nächsten Jahr wird die Vectra-Architektur durch die Einführung von zwei weiteren innovativen Modellvarianten sowie neuen Motoren und Getrieben komplettiert. Wie die viertürige Limousine und die coupéartige Sportlimousine Vectra GTS sollen die kommenden Modelle sowohl traditionelle wie auch für Opel neue Kundenkreise ansprechen. Mit dieser Strategie schafft das Unternehmen die Voraussetzungen, mit dem neuen Vectra mittelfristig wieder eine Spitzenposition in der Mittelklasse in Europa einzunehmen.

Für den Opel Vectra als viertürige Limousine stehen derzeit vier Vierzylinder-ECOTEC-Motoren von 74 kW/100 PS bis 108 kW/147 PS (zwei Benziner und zwei Direkteinspritzer-Turbodiesel) zur Verfügung. Das Fünfgang-Automatikgetriebe mit „ActiveSelect“-Funktion wird für den 2.2 ECOTEC-Benziner und die 2.2 DTI Diesel-Variante angeboten. Die coupéartige Sportlimousine Vectra GTS, die seit September 2002 den sportlichen Anspruch des Vectra unterstreicht, richtet sich vor allem an jene Kunden, die sich an hoher Fahrdynamik und attraktiver Optik orientieren. Das zunächst exklusiv im GTS erhältliche 3.2 V6 ECOTEC-Triebwerk mit 155 kW (211 PS) macht ihn zum stärksten Vectra und schnellsten Opel-Serienmodell aller Zeiten. Der Vectra GTS 3.2 V6 entwickelt ein maximales Drehmoment von 300 Nm und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 248 km/h.

Für souveränen Antrieb sorgt ab Mai zusätzlich ein neu entwickelter 2,0-Liter-VollaluMINIum-Turbomotor der ECOTEC-Reihe mit 129 kW (175 PS). Der stärkste Vierzylinder in der Vectra-Familie basiert auf dem 2.2 ECOTEC-AluMINIum-Triebwerk und überzeugt in Kombination mit dem ebenfalls neuen Sechsgang-Schaltgetriebe durch hohen Antriebskomfort und eine überlegene Drehmomententfaltung. Das zwischen 2.500 und 3.800 min-1 konstante Zugkraftmaximum von 265 Nm bildet die Basis für dynamische Elastizitätswerte und Fahrleistungen. Die Beschleunigung aus dem Stand auf Tempo 100 erledigen die Vectra-Limousine und der Vectra GTS Turbo in 9,1 Sekunden, der Zwischensprint von 80 auf 120 km/h im fünften Gang wird in 9,2 Sekunden absolviert; die Höchstgeschwindigkeit beträgt 230 km/h. Der MVEG-Gesamtverbrauch des bereits nach Euro 4 zertifizierten Aggregats liegt bei 8,9 Litern Superbenzin pro 100 Kilometer. Ab August erweitert ein kraftvoller 3,0-Liter-V6-Common-Rail-Turbodiesel die Motoren-Palette. Das Direkteinspritzer-Aggregat leistet 130 kW (177 PS), entwickelt ein maximales Drehmoment von 370 Nm und wird sowohl in Kombination mit Sechsgang-Schaltgetriebe als auch mit Fünfgang-Automatikgetriebe mit Active Select angeboten.

Im Innenraum zeigt sich der gehobene Anspruch des Vectra schon beim Design und der Auswahl der verwendeten Materialien, ganz besonders aber im Angebot einer Vielzahl auf Wohlbefinden und Sicherheit von Fahrer und Passagieren ausgerichteter Ausstattungen. Auf Basis einer völlig neuen Elektronik-Architektur mit drei Datenbussystemen bietet der neue Opel Vectra beispielsweise eine intelligente, besonders leistungsfähige Klimatisierungsautomatik mit Luftgütesensor, ein breites Angebot an Infotainment-Kombinationen, vielfach elektrisch verstellbare Frontsitze oder Details wie ein Kontrollsystem für den Reifenluftdruck, Regensensor und die Einparkhilfe „Parkpilot“. Ergänzend zu der sehr steifen Fahrgastzelle umfasst die serienmäßige Sicherheitsausstattung unter anderem Full Size Front- und Seitenairbags sowie Full Size Kopfairbags vorne und hinten, das patentierte System auskuppelnder Pedale (PRS) und nochmals verbesserte aktive Kopfstützen mit Lehnenunterstützung zur weiteren Reduzierung des Schleudertrauma-Risikos.

Im Innenraum zeigt sich der gehobene Anspruch des Vectra beim Design und der Auswahl der verwendeten Materialien, ganz besonders aber im Angebot einer Vielzahl auf Wohlbefinden und Sicherheit von Fahrer und Passagieren ausgerichteter Ausstattungen. Auf Basis einer völlig überarbeiteten Elektronik-Architektur mit drei Datenbussystemen bietet der neue Opel Vectra beispielsweise eine intelligente, besonders leistungsfähige Klimati-sierungsautomatik mit Luftgütesensor, ein breites Angebot an Infotainment-Kombinationen, vielfach elektrisch verstellbare Frontsitze oder Details wie ein Kontrollsystem für den Reifenluftdruck, Regensensor und die Einparkhilfe „Parkpilot“. Ergänzend zu der sehr steifen Fahrgastzelle umfasst die serienmäßige Sicherheits-ausstattung unter anderem Full Size Front- und Seitenairbags sowie Full Size Kopfairbags vorne und hinten, das paten-tierte System auskuppelnder Pedale (PRS) und nochmals verbesserte aktive Kopfstützen mit Lehnenunterstützung zur weiteren Reduzierung des Schleudertrauma-Risikos. Beim Euro NCAP-Crashtest erreichte die Mittelklasse-Limousine im Front- und Seitenaufprall-Test zusammen 30 Punkte und damit eine Vier-Sterne-Wertung.


   

Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Opel Vectra

Technische Daten des Opel VectraTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Mittelklasse
Leistung:k.A.
Hubraum:k.A.
0-100 km/h:k.A.
Höchstgeschwindigkeit:k.A.
Drehmoment:k.A.
Verbrauch:k.A.
Schadstoffklasse:k.A.
CO2-Emission:k.A.
Abmessungen (LxBxH):k.A.
Leergewicht:k.A.
Basispreis:k.A.

Für das technische Datenblatt des Opel Vectra wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Opel-Autohaus in Ihrer Nähe  Opel-Autohaus in Ihrer Nähe
Alle Fahrzeuge von Opel in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Opel in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Opel Vectra finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Samstag, 26. April 2003
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Opel





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]