Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
24.05.2022, 00:59 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Nissan Almera Tino - Autokatalog

Nissan Almera Tino

Nissan Almera Tino

Leistung:
85 kW / 116 PS
V max:
173 km/h
Preis:
Ab 19.540 €
Hubraum:
1769 cm3
0-100 km/h:
11,6 s
Verbrauch:
7,7 Liter

Mit dem neuen Almera Tino, der dritten Modell-Variante auf der weltweiten Almera- Plattform, erweitert Nissan das Angebot im wachsenden europäischen Kompakt-Van- Segment um einen ernstzunehmenden Kandidaten. Die mit einer sportlich-dynamischen Karosserie versehene Großraumlimousine wird in jeweils drei Motorisierungs- und Ausstattungsstufen angeboten. Produziert wird der Almera Tino im spanischen Werk Nissan Motor Ibérica S.A. in Barcelona, wo das Unternehmen rund 200 Millionen Euro in modernste Fertigungsanlagen investierte.

Hauptstärke des Almera Tino ist seine für einen Fünfsitzer außergewöhnliche Variabilität und vielseitige Nutzbarkeit des Innenraums. Das Laderaumvolumen variiert von 440 Litern bei Installation aller Sitze bis zu 1.950 Liter (jeweils nach VDA-Norm) bei Ausbau aller Rücksitze und einer Beladung bis unter das Dach. Dank der drei individuell umklappbaren Hintersitze – die beiden äußeren sind zusätzlich in der Länge verschiebbar – eröffnet das Interieur insgesamt 24 verschiedene Sitzplatz- Konfigurationen. Werden die beiden äußeren Plätze nach Demontage des Mittelsitzes auf weiter innen angebrachten Schienen verankert, ergibt sich eine viersitzige Bestuhlung im Stil einer großen Limousine. Die Lehne des mittleren Sitzes wiederum lässt sich nach dem Umklappen bequem als Spiel- oder Ablagefläche nutzen.

Eine ganze Reihe höchst praktischer Ablagen – sie addieren sich je nach Ausstattungsniveau auf rund 20 – machen Schluss mit im Innenraum wahllos herumliegenden Spielsachen oder sonstigen Gegenständen. Doch damit nicht genug: Weil manche der Fächer unterflur angebracht sind, bleiben wertvolle Utensilien vor den Augen potenzieller Diebe verborgen. Als „Geheimfächer“ besonders gut geeignet sind zwei Unterflurfächer, eines davon mit integriertem Tragekorb, im Fußraum vor den Rücksitzen und zwei Schubladenfächer im Untergestell der Vordersitze.

Nissan Almera TinoWeltpremiere im Kompakt-Van-Bereich: CVT-Getriebe in der Zweiliter-Version Nissan rüstet den Almera Tino zum Deutschland-Start mit zunächst drei unterschiedlichen Motoren aus: Die beiden Vierzylinder-Benziner in moderner Vierventil-Technik mit 1,8 und 2,0 Liter Hubraum leisten 84 kW (114 PS) beziehungsweise 100 kW (136 PS). Als erstes Fahrzeug seiner Klasse erhalten alle für den deutschen Markt bestimmten Almera Tino mit Zweiliter-Motorisierung ab Werk anstelle eines Handschaltgetriebes das Nissan-eigene „Hypertronic“-CVT-Getriebe. Im Gegensatz zu den hydraulisch gesteuerten Planetenradsätzen einer herkömmlichen Automatik sorgen hier zwei durch ein Stahlgliederband verbundene und axial verschiebbare Kegelscheibenpaare für eine theoretisch unendliche Zahl verschiedener Übersetzungen. Je nach Streckenprofil und Leistungsabfrage sucht sich das Hypertronic CVT mit Hilfe einer aufwendigen Elektronik die jeweils passende Übersetzung selbst aus. Dank verringerter Reibung und reduziertem Schlupf ergeben sich im Vergleich zu herkömmlichen Automatikgetrieben Einsparpotenziale von bis zu 20 Prozent. Als Besonderheit verfügt das Hypertronic CVT des Almera Tino 2,0 über ein spezielles „Sportprogramm“, das sich über einen im Getriebe-Wählhebel integrierten Drucknopf zuschalten lässt.

Nissan Almera TinoTrotz des hohen Nutzwertfaktors bietet der Almera Tino eine Menge Fahrspaß Der Almera Tino nutzt die Bodengruppe samt Aufhängungskonstruktionen der Almera- Schrägheck-Limousinen. Die Kombination aus einer McPherson-Federbeinvorderachse und der auch aus Primera und Maxima QX bekannten Kompaktlenker-Hinterachse sind einzigartig für den Bereich der kompakten Großraumfahrzeuge. Diese Kombination sorgt für ein exzellentes Handling des Fahrzeuges. Die Sitzposition ist – im Gegensatz zu der in den meisten anderen Vans – so gewählt, dass sie so weit wie möglich ein Pkw- ähnliches Fahrgefühl vermittelt.

Das umfangreiche aktive und passive Sicherheitspaket des Almera Tino umfasst ABS und EBD, den mechanischen Nissan-Bremsassistenten, Fahrer-, Beifahrer- und Kopf- Seitenairbags, aktive Kopfstützen für die Vordersitze, Sicherheitsgurte mit Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern sowie ISOFIX-Verankerungen für Kindersitze. Die Fahrgastzelle selbst ist auf die schärfsten weltweit gültigen Crashtests – darunter die besonders strengen Prüfkriterien des britischen NCAP-Konsortiums – ausgelegt. Als Komfortdetails sind elektrische Fensterheber vorn, elektrisch einstellbare Außenspiegel, Wärme- und UV-Schutzverglasung, Servolenkung, Zentralverriegelung, automatische Innenbeleuchtung, höhenverstellbare Lenksäule und ein höhen- und neigungsverstellbarer Fahrersitz, eine auch von der Rückbank aus aufklappbare Gepäckraumabdeckung, Radiovorbereitung mit Dachantenne und sechs Lautsprechern, Außentemperaturanzeige, 12-V-Steckdose an der Rückseite der Mittelkonsole, Sonnenblenden mit Make-up-Spiegeln, Pollenfilter und in Wagenfarbe lackierte Außenspiegel im serienmäßigen Ausstattungspaket.

Eine Klimaanlage oder (alternativ) ein elektrisches Glas-Hub-Schiebedach ist ab der mittleren Ausstattungsstufe „Comfort“ ab Werk installiert. Ebenso wie eine komfortable Zentralverriegelung mit Fernbedienung inklusive einer Anti-Hijack- Funktion. Damit öffnet auf einfaches Drücken zunächst nur die Fahrertür – erst beim zweiten Drücken entriegeln dann auch die übrigen Türen und der Kofferraum. Ein integriertes Radio/ Kassettensystem sorgt für gute Unterhaltung. Der Almera Tino in der gehobenen „Elegance“-Ausstattung verwöhnt zusätzlich mit Nebelscheinwerfern, 16-Zoll Leichtmetallfelgen mit 205/55 R16-Bereifung, einem CD- Spieler anstelle des Kassettenlaufwerkes, elektrischen Fensterhebern hinten und Lederlenkrad. Optional steht hier das hauseigene Birdview-Navigationssystem, das sich durch seine dreidimensionale Kartendarstellung auszeichnet, zur Verfügung.

Ab 19.540 Euro


   

Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Nissan Almera Tino

Technische Daten des Nissan Almera TinoTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Van
Leistung:85 kW / 116 PS
Hubraum:1769 cm3
0-100 km/h:11,6 s
Höchstgeschwindigkeit:173 km/h
Drehmoment:163 Nm
Verbrauch:7,7 Liter
Schadstoffklasse:Euro 4
CO2-Emission:k.A.
Abmessungen (LxBxH):4264 x 1758 x 1611 mm
Leergewicht:1380 kg
Basispreis:Ab 19.540 Euro

Für das technische Datenblatt des Nissan Almera Tino wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von Nissan in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Nissan in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Nissan Almera Tino finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Samstag, 26. April 2003
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Nissan





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]