Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
21.10.2021, 10:42 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Mitsubishi Outlander (2010) - Autokatalog

Mitsubishi Outlander 2010

Mitsubishi Outlander (Modell 2010)

Leistung:
108 kW / 147 PS
V max:
190 km/h
CO2:
189 g/km
Preis:
Ab 21.990 €
Hubraum:
1998 cm3
0-100 km/h:
10,8 s
Verbrauch:
8,0 Liter

Rund 3 Jahre nach Einführung der 2. Modellgeneration in Europa präsentiert sich der Mitsubishi Outlander zum Modelljahr 2010 in neuem Design, mit weiterentwickelter Antriebstechnik und stark aufgewerteter Ausstattung. Verbunden ist die umfassende Modellüberarbeitung mit einer Neupositionierung des erfolgreichen Crossover-Modells, das neben den Merkmalen eines sportiven SUVs in verstärkter Form den Charakter eines anspruchsvollen D-Segment-Kombis zeigt.

Hauptgrund für diese Neupositionierung ist eine "duale" Marktentwicklung in Europa, gekennzeichnet durch ein schrumpfendes Absatzvolumen im Mittelklasse-SUV-Segment bei gleichzeitig expandierender Modellvielfalt. Dazu kommt der Trend zu betont umweltfreundlichen Modellen mit einem größeren Raumangebot und höherer Variabilität als konventionelle Pkws. Beeindruckend ist neben Variabilität, Fahrdynamik und einem unverwechselbaren Erscheinungsbild auch der Preis: In der neuen Einstiegsvariante 2.0 MIVEC mit Frontantrieb ist der Mitsubishi Outlander bereits ab 21.990 Euro erhältlich.

"Jetfighter"-Front

Ein Schlüsselelement in der Weiterentwicklung des neuen Outlander ist der vom Kampfjet Mitsubishi F-2 inspirierte "Jetfighter"-Frontgrill. Dessen breite Trapezoidkonturen vermitteln, zusammen mit einer abgeschrägten "Haifischnase", schlitzförmigen Scheinwerfern mit augenbrauenähnlichen Verlängerungen in der Fronthaube Stabilität, einen sicheren Stand und einen souveränen Gesamtauftritt.

Mitsubishi OutlanderOptisch akzentuiert wird der Auftritt des neuen Outlander durch neue Exterieur- Metallicfarben, elegante Chromeinfassungen an Frontgrill, Scheinwerfern, Fensterlinie, Seitenschwellern und Heckklappe, Außenspiegel mit integrierten LED-Blinkleuchten, neue 18-Zoll-7-Speichen-Leichtmetallräder und einen vorderen Unterfahrschutz in Silberfinish.*

Ebenso elegant präsentiert sich der Innenraum. Analog zum Vorgänger weist die Cockpitgestaltung Designelemente aus dem Motorradbau auf, weitere Akzente setzen Details wie ein neues 3,5-Zoll-Instrument mit LCD-Multi- Informations-Farbdisplay und verchromte Klimatisierungsregler. Wertigkeit vermitteln zudem aufgepolsterte Materialien für Türverkleidungen und Armaturenträger sowie elegante Silberfaden-Doppelsteppungen. Die Sitze verfügen über neue Materialkombinationen mit sportlicher Textur.*

Über die optische Neugestaltung hinaus beinhaltete die Modellüberarbeitung aerodynamische Optimierungsmaßnahmen im Windkanal mit fühl- und messbaren Auswirkungen auf Luftwiderstand, Vorderachsauftrieb und Geräuschkomfort. Zu den bearbeiteten beziehungsweise erneuerten Karosseriezonen und Komponenten zählen unter anderem Motorhaube, Frontstoßfänger, vordere Radhäuser, Regenleisten, die Außenspiegel sowie Front- und Heckspoiler.

Neues Motorenprogramm und Doppelkupplungs-Getriebe TC-SST

Eine ebenso attraktive wie innovative Antriebsoption bietet Mitsubishi mit dem Doppelkupplungs-Sportgetriebe TC-SST (Twin Clutch Sport Shift Transmission) für den 115 kW/ 156 PS starken Outlander 2.2 DI-D, die den Antriebskomfort einer Automatik mit der Dynamik eines manuellen Sportschalters verbindet.

Mitsubishi OutlanderDas System beinhaltet Schaltwippen am Lenkrad, eine Dual-Mode-Funktion mit den Schaltprogrammen "Normal" und "Sport" sowie die Berganfahrhilfe HSA (Hill Start Assist). Im Vergleich mit einem konventionellen Automatikgetriebe trägt dieser hocheffiziente Antrieb durch die Reduzierung von Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen auch zur Umweltverträglichkeit bei.

* ausstattungsabhängig

Während bei konventionellen Schaltgetrieben Qualität und Schnelligkeit des Gangwechsels in erster Linie vom Fahrer abhängen, entfallen beim TC-SSTGetriebe die manuellen Kupplungs- und Schaltvorgänge. Die Gänge 1./3./5. sowie 2./4./6. verfügen über jeweils separate Eingangswellen und eine eigene Lamellen-Nasskupplung. Das Steuergerät erfasst kontinuierlich Fahrgeschwindigkeit und Drosselklappenbewegungen und legt den jeweils nächsthöheren bzw. nächstniedrigeren Gang bereits ein. Der Übersetzungswechsel selbst erfolgt dann durch Öffnen der im Kraftfluss befindlichen und gleichzeitiges Schließen der 2. Kupplung. Neben Komfort- und Effizienzvorteilen ergibt sich daraus auch ein Sicherheitsgewinn, da sich der Fahrer durch den reduzierten Bedienungsaufwand noch besser auf das Verkehrsgeschehen konzentrieren kann.

TC-SST operiert wahlweise als sequenzielles Handschaltgetriebe oder als Vollautomatik. Im manuellen Modus – wahlweise auch im Automatikmodus – wechselt der Fahrer die Gänge per Schalthebel oder -wippen an der Lenksäule. Im Automatikbetrieb ist die Schaltcharakteristik per Schalter vorwählbar: Zur Verfügung stehen "Normal" für den Alltagsbetrieb mit wirtschaftlichem, komfortbetonten Fahren sowie "Sport"; die Schaltdrehzahlen liegen in diesem Fall höher, außerdem wird früher und schneller heruntergeschaltet.

Mitsubishi OutlanderNeue Einstiegsversion 2.0 MIVEC mit Frontantrieb

Neu im überarbeiteten Modellprogramm ist der Outlander 2.0 MIVEC mit Benzinmotor und Frontantrieb 2WD.

Der neue Basismotor basiert auf der im Mitsubishi Outlander eingeführten "Weltmotor"-Familie, entwickelt eine Leistung von 108 kW/ 147 PS, ein maximales Drehmoment von 199 Nm bei 4.200 U/min. Seine Stärken: vergleichbare Fahrleistungen bei reduzierten Betriebskosten sowie Verbrauchsund Emissionswerten:

Als erstem Vertreter in seinem Marktsegment steht dem Mitsubishi Outlander 2.0 MIVEC 2WD ein optionales Sechsgang-CVT-Automatikgetriebe mit adaptiver Mitsubishi-INVECS-III-Technologie, "Sport Mode" und manuellen Lenkrad-Schaltwippen zur Verfügung, das weitere Einsparungspotenziale in Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission bietet:

Im Automatikmodus wählt die stufenlos variable, adaptive CVT-Schalteinheit eine auf Straßenverhältnisse und Fahrstil abgestimmte Schaltcharakteristik, wobei der Motor dank einer unbegrenzten Auswahl an Übersetzungsstufen jederzeit in einem optimalen Betriebsbereich läuft. Aufgrund ihrer Adaptionsfähigkeit erkennt die Steuerelektronik außerdem, ob beispielsweise ein Motorbremseffekt sinnvoll ist und hält im Bedarfsfall die gewählte Übersetzungsstufe.

Hochwertige Ausstattungsmerkmale

Mitsubishi OutlanderZur Aufwertung und Neupositionierung des Mitsubishi Outlander gehören auch neue Komfort- und Sicherheitsmerkmale:

  • Adaptives Bi-Xenon-Scheinwerfersystem (AFS)

Bi-Xenon-Scheinwerfer (je nach Modellvariante) in Kombination mit einer adaptiven Scheinwerferregelung vergrößern das Sichtfeld und erhöhen die Sicherheit bei Nachtfahrten in kurvenreicher oder unbekannter Umgebung. In Abhängigkeit von den Lenkradbewegungen schaltet sich dabei das jeweils kurveninnere Kurvenlicht im Hauptscheinwerfer ein, um diesen Bereich optimal auszuleuchten.

  • Berganfahrhilfe (HSA)

HSA (Hill Start Assist) steht für die Motorvarianten 2.2 DI-D und 2.4 MIVEC CVT zur Verfügung. Beim Anfahren an Steigungen wird nach dem Loslassen des Pedals die Bremse noch für ca. 2 Sekunden gehalten, um ein Zurückrollen des Fahrzeugs zu verhindern.

  • Notbremssignal (ESS)

Das in allen Outlander-Modellvarianten serienmäßige ESS-System (Emergency Stop Signal) warnt bei plötzlichen Bremsmanövern nachfolgende Fahrzeuge durch automatisches Einschalten der Warnblinkanlage und reduziert so die Gefahr von Auffahrkollisionen.

Mitsubishi OutlanderAußerdem verfügt der neue Mitsubishi Outlander über ein nochmals aufgewertetes Premium-Soundsystem von RockFord Fosgate™ (Musikleistung 650→710 Watt) und eine weiterentwickelte Version der Mitsubishi- Elektronikarchitektur ETACS (Electronic Total Automobile Control System), mit deren Hilfe sich die Einstellungen elektronischer Komfort- und Sicherheitssysteme jederzeit individuell personalisieren lassen.

Produktion im niederländischen Werk NedCar

Der Mitsubishi Outlander wird in der regionalen Mitsubishi-Produktionsstätte NedCar im niederländischen Born gefertigt.


   

Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Mitsubishi Outlander (2010)

Technische Daten des Mitsubishi OutlanderTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Off-Roader
Leistung:108 kW / 147 PS
Hubraum:1998 cm3
0-100 km/h:10,8 s
Höchstgeschwindigkeit:190 km/h
Drehmoment:199 Nm
Verbrauch:8,0 Liter
Schadstoffklasse:Euro 4
CO2-Emission:189 g/km
Abmessungen (LxBxH):4665 x 1800 x 1680 mm
Leergewicht:1560 kg
Basispreis:Ab 21.990 Euro

Für das technische Datenblatt des Mitsubishi Outlander wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von Mitsubishi in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Mitsubishi in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Mitsubishi Outlander finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Samstag, 20. März 2010
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Mitsubishi





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]