Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
26.05.2022, 06:06 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


KIA Pregio - Autokatalog

KIA Pregio

KIA Pregio

Leistung:
69 kW / 94 PS
V max:
142 km/h
Preis:
Ab 16.746 €
Hubraum:
2476 cm3
0-100 km/h:
30,7 s
Verbrauch:
8,8 Liter

Mit dem Kia Pregio unterstreicht der koreanische Automobilhersteller seinen Ruf als Anbieter von leichten Nutzfahrzeugen, die praktisch, robust und qualitativ hochwertig sind. Der Pregio verfügt über ein zulässiges Gesamtgewicht von gut drei Tonnen und kann fast 1,3 Tonnen zuladen. Der dreisitzige Kastenwagen gefällt durch seine fast Pkw-artige Komfortausstattung, seine Wendigkeit sowie sein überdurchschnittliches Raumangebot. Der durchzugsstarke 2,5-Liter-Dieselmotor bewegt den Pregio darüber hinaus ausgesprochen sparsam. Das Auto ist die Summe der mehr als zwanzigjährigen Kia-Erfahrung im Bau leichter Nutzfahrzeuge – und er ist das längste, breiteste und höchste Modell, das von dem koreanischen Unternehmen bislang in diesem Segment gefertigt wird.

Wendiger Kleinlaster mit großem, leicht zugänglichem Stauraum

Kia PregioMit einer Länge von 4,82 Metern ist der dreisitzige Kastenwagen nicht länger als eine Mittelklasse-Limousine. Sein Radstand von 2,58 Metern führt zu einem Wendekreis von nur 10,4 Metern – das verschafft dem ab Werk mit einer Servolenkung ausgestatteten Pregio die notwendige Beweglichkeit im dichten Berufsverkehr und beim Rangieren auf geringem Raum. Ein weiterer Vorteil des kompakten Transporters ist seine Höhe von 1,97 Metern – das reicht, um sperrige Lasten aufzunehmen, ist andererseits aber niedrig genug, um selbst kleine Toreinfahrten passieren zu können. Die Variabilität und Bedienfreundlichkeit des Kia Pregio liegen damit auf Pkw-Niveau.

Für Gewerbetreibende ist der Nutzwert eines Fahrzeuges von entscheidender Bedeutung. In dieser Disziplin hat der neue Pregio einiges zu bieten: Die Laderaummaße betragen 2,65 Meter in der Länge, 1,59 Meter in der Breite und 1,21 Meter in der Höhe. Seine Geräumigkeit verdankt er der platzsparenden Anordnung des Motors unter der Fahrerkabine.

Auch schwere und sperrige Lasten nimmt der Kia Pregio mühelos auf. Die niedrige hintere Ladekante von nur 66 Zentimetern Höhe garantiert einen leichten Zugang zum Stauabteil. Die hintere Öffnung des Laderaums wird von einer großen, leichtgängigen und nach oben schwingende Heckklappe freigegeben. Die seitliche Schiebetür ist so bemessen, dass auch Euro-Paletten problemlos per Gabelstapler ein- und ausgeladen werden können.

Das Leergewicht des Kia Pregio beträgt 1.747 Kilogramm, die Zuladung 1.273 Kilogramm. Daraus ergibt sich ein zulässiges Gesamtgewicht von 3.020 Kilogramm. An den Haken nehmen darf der Pregio eine gebremste Anhängelast von maximal 1.600 Kilogramm – und schafft damit bis zu 12 Prozent Steigung. So wird aus dem Transporter eine erstklassige Zugmaschine.

Reichlich Leistung bei geringem Kraftstoffverbrauch

Kia PregioAngetrieben wird der Kia Pregio von einem kräftigen, durchzugsstarken und zugleich sparsamem Diesel-Motor mit Turboaufladung und Ladeluftkühlung. Die Höchstleistung von 69 kW (94 PS) setzt das Triebwerk bei 3800 Umdrehungen pro Minute frei. Das maximale Drehmoment von 220 Nm wird bereits bei 2.000 Umdrehungen entwickelt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 142 km/h und für die Beschleunigung aus dem Stand auf Tempo 100 benötigt der Kleintransporter 30,7 Sekunden. Für ein Fahrzeug dieser Größe und dieses Volumens kann der Kia Pregio ausgesprochen sparsam bewegt werden. Der Wirbelkammer-Dieselmotor arbeitet mit einem Durchschnittsverbrauch von 8,8 Litern auf 100 Kilometer. Der Tankinhalt beträgt 65 Liter und ermöglicht so eine Reichweite von rund 700 Kilometern. Mit Hilfe einer elektronisch geregelten Abgasrückführung und eines Oxydations-Katalysators erfüllt der Pregio die AnForderungen der Schadstoffklasse Euro III für Lkw.

Die Kraftübertragung erfolgt über ein manuelles Fünfgang-Getriebe auf die hintere Achse. Die Vorderräder sind einzeln an Doppelquerlenkern, Schraubenfedern, Teleskopstoßdämpfern und Stabilisatoren aufgehängt. Hinten wählte Kia die platzsparende Konstruktion einer an Blattfedern aufgehängten Starrachse mit Teleskopdämpfern. Der Kia Pregio kommt durch groß dimensionierte, innenbelüftete Scheibenbremsen vorn und Trommelbremsen hinten zum Stehen. Die Handbremse wirkt auf die Hinterräder. Außerdem sorgen ein lastabhängiger Bremskraftregler sowie ein Tandem-Bremskraftverstärker für eine erstklassige Verzögerung.

Großzügige Komfort- und Sicherheitsausstattung

Kia PregioVorbildlich für ein modernes, leichtes Nutzfahrzeug ist die Ausstattung des Kia Pregio. Dazu gehören unter anderem eine Leuchtweitenregulierung der Scheinwerfer und ein abblendbarer Innenspiegel. Zu den praktischen Details zählen Scheibenwischer mit Intervallschaltung, die heizbare Heckscheibe mit Wisch- und Waschanlage und die Fernentriegelung der Tankklappe. Zwei Nebelschlussleuchten und das dritte Bremslicht bieten zusätzlich Sicherheit.

Die Außenspiegel sind von innen verstellbar und lassen sich anklappen, so dass der Pregio auch enge Durchfahrten ohne Schrammen meistert. Die Kopfstützen sind höhenverstellbar und die Lehne des mittleren der drei Sitze im Führerhaus lässt sich nach vorn klappen. So entsteht im Handumdrehen ein Tisch mit Ablagefach und zwei Getränkehaltern – ein idealer Platz für die Frühstückspause. Weitere Ablagen finden sich im abschließbaren Handschuhfach und in einer Dokumententasche an der Sonnenblende über dem Fahrerplatz. Ein vierstufiges Heiz- und Lüftungssystem inklusive einer Umluftschaltung sorgt für ein gutes Klima an Bord. Optional ist auch eine Klimaanlage erhältlich. Der Kia Pregio bietet seinem Fahrer damit einen ebenso sicheren wie komfortablen Arbeitsplatz.

Zu den ab Werk lieferbaren Sonderausstattungen zählen Sperrdifferenzial, Metallic- oder Mica-Lackierung und die Klimaanlage. Über das Original-Kia-Zubehörangebot sind weitere Accessoires erhältlich, die den Nutzwert des Pregio nochmals erhöhen: Dazu gehören eine Anhängerkupplung, eine Laderaumwanne, ein Lastenkorb, ein Leiternhalter sowie verschiedene Dachboxen und -gepäckträger.


   

Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

KIA Pregio

Technische Daten des KIA PregioTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Transporter
Leistung:69 kW / 94 PS
Hubraum:2476 cm3
0-100 km/h:30,7 s
Höchstgeschwindigkeit:142 km/h
Drehmoment:220 Nm
Verbrauch:8,8 Liter
Schadstoffklasse:Euro 3 für LKW
CO2-Emission:k.A.
Abmessungen (LxBxH):4820 x 1810 x 1970 mm
Leergewicht:1747 kg
Basispreis:Ab 16.746 Euro

Für das technische Datenblatt des KIA Pregio wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von Kia in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Kia in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell KIA Pregio finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Sonntag, 02. November 2003
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Kia





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]