Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
01.10.2022, 03:23 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Umwelt Hyundai beteiligt sich an VDIK-Initiative "Pro Saubere Luft"

Umwelt & Natur


Hyundai beteiligt sich an VDIK-Initiative "Pro Saubere Luft"

Unter dem Motto "Mach mal sauber" beteiligt sich Hyundai an der VDIK-Initiative "Pro Saubere Luft". Ab dem 01. April 2006 können Autofahrer ihre alten Fahrzeuge zu günstigen Konditionen beim Hyundai-Händler gegen einen Neuwagen eintauschen.

Im Mittelpunkt der Aktion stehen attraktive Finanzierungs- und Leasingprogramme, die den Erwerb eines umweltgerechten Neuwagens der koreanischen Marke erschwinglich machen. Vorgesehen ist unter anderem ein Leasingkomplettpaket, welches eine Arbeitslosen- sowie Restschuldversicherung und die Kosten für Fahrzeugsteuer beinhaltet. So sorgt Hyundai für bezahlbare Mobilität bei gleichzeitig hohem Sicherheitsstandard und vernünftigen Unterhaltskosten.

Ziel der Aktion ist die nachhaltige Verbesserung der Luftqualität. Immerhin verfügen aktuell knapp 15 Millionen Pkw in Deutschland nur über eine Schadstoffeinstufung von Euro1 oder schlechter, werden somit immer teurer im Unterhalt und sind von Fahrverboten bedroht.

Hyundai engagiert sich damit weiterhin für mehr Umweltbewusstsein beim Autofahren. Bereits seit vielen Jahren forscht das Unternehmen intensiv an Brennstoffzellenfahrzeugen und Recyclingsystemen. Im Dezember 2005 wurde der Tucson 2.0 CRDi VGT auf den deutschen Markt eingeführt – der erste koreanische Pkw, der serienmäßig über einen Diesel-Partikelfilter verfügt und die Euro4-Norm erfüllt.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

BASF erhält Umweltpreis für Beitrag zum Hyundai i-flow

Lesen Sie mehr aus dem Resort Umwelt