Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
23.05.2022, 16:56 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Hyundai Accent (2006) - Autokatalog

Hyundai Accent 2006

Hyundai Accent (Modell 2006)

Leistung:
71 kW / 92 PS
V max:
177 km/h
Preis:
Ab 14.390 €
Hubraum:
1399 cm3
0-100 km/h:
12,3 s
Verbrauch:
6,2 Liter

Mit klarer Formensprache, hoher Funktionalität, einer kräftigen Prise Sportlichkeit und nochmals gesteigertem Komfortniveau geht im Juni 2006 in Deutschland die jüngste Ausgabe des Hyundai-Kompaktmodells Accent an den Start. Gegenüber dem Vorgänger in allen Belangen zum Teil deutlich verbessert, werden zwei Karosserievarianten auf dem deutschen Markt eingeführt: Eine dreitürige Schrägheckversion, für die drei Motorisierungen zur Auswahl stehen, und eine viertürige Stufenhecklimousine, die von einem 1,4-Liter-Benziner angetrieben wird.

Weitere Tugenden des Neulings aus Korea sind mehr Leistung, ausgeprägte Sparsamkeit, ein umfangreiches Seriensicherheitspaket und ein nach wie vor überzeugendes Preis-/ Wert-Verhältnis.

Design, Karosserie und Sicherheit

Klare und moderne Formen bestimmen zusammen mit ausgewogenen Proportionen das äußere Erscheinungsbild des neuen Accent. Damit unterstreicht die dritte Generation, die als dreitürige Schrägheckvariante oder als viertürige Stufenhecklimousine in der Bundesrepublik angeboten wird, ihre ausgeprägte Funktionalität im automobilen Alltag. Außerdem entpuppt sich der Accent des Jahrgangs 2006 als Sympathieträger: Front- und Heckpartie des Erfolgsmodells sind runder geworden und verleihen dem Neuling damit im Vergleich zum Vorgänger einen ausgesprochen freundlichen Charakter. Benutzerorientiert zeigt sich der Accent bei den inneren Werten der neugestalteten Karosserie, die in der Länge 4,05 Meter (Viertürer: 4,28 Meter), in der Breite knapp 1,70 Meter und in der Höhe 1,47 Meter misst: Durch einen um sechs Zentimeter auf 2,50 Meter gewachsenen Radstand sowie eine vorne wie hinten knapp vier Zentimeter breiter ausgefallene Spurweite wuchs das Platzangebot für die bis zu fünf Passagiere in erheblichem Maße.

Visitenkarte: Kühlergrill gibt bei Drei- und Viertürer den Charakter vor

Hyundai AccentGroße, weit um die Motorhaube herumgezogene, leicht oval ausgeformte Klarglas-Scheinwerfer prägen den Accent im vorderen Fahrzeugbereich ebenso wie ein Kühlergrill, der am oberen Rand eine markante Ausbuchtung trägt und das Augenmerk auf das Hyundai-Logo lenkt. Im Detail weist der Kühlergrill bereits auf die beiden unterschiedlichen Charaktere von Drei- und Viertürer hin: Während die Stufenheckvariante mit vier verchromten Leisten im Grill elegante Akzente setzt, unterstreicht eine kräftige und in Wagenfarbe lackierte Querstrebe im Kühlergrill den sportlicheren Charakter des Dreitürers.

Beiden gleich sind zwei Charakterlinien auf der Motorhaube, die oberhalb des Kühlergrills beginnen und sich bis in die A-Säule ziehen. Sie fokussieren zusätzlich den Blick auf das eigenständige Gesicht und verleihen der Neuauflage zudem eine Prise Dynamik. Dieser Eindruck setzt sich in der Seitenpartie fort: Eine relativ hohe Gürtellinie und große Flächen unterstreichen die Solidität des Accent. Die in einem schwungvollen Bogen gewölbte Dachlinie lässt erahnen, in welchem Umfang das Platzangebot für die Insassen zugelegt hat. Beim Schrägheckmodell unterstreicht zudem eine vor der C-Säule deutlich ansteigende Fensterunterkante die dynamischen Qualitäten. Während der Dreitürer auf diese Weise auf ein kraftvoll-kompaktes Äußeres besonderen Wert legt, gibt sich die viertürige Stufenheckversion wiederum eine Spur eleganter. Grund ist eine deutlich hervorgehobene Seitenschutzleiste, die unterhalb der Türgriffe unter einer prägnanten Kante verläuft, die Karosserie länger erscheinen lässt und damit den Limousinencharakter des Viertürers verstärkt.

Charaktermerkmal: Stilvoll bis zur Heckpartie

Hyundai AccentDie Heckpartie folgt der für den neuen Accent typischen, geschwungenen Formensprache und bietet darüber hinaus in der Ausarbeitung von Details ein hohes Maß an Eigenständigkeit: So teilt sich insbesondere beim Dreitürer im hinteren Bereich die Dachlinie: Zum Einen mündet sie als horizontal weitergeführte Linie in einem Dachkantenspoiler, zum Anderen spannt sie sich in der Fortsetzung des gebogenen Aufbaus bis fast hinunter zu den Rückleuchten. Diese sind in einer kräftig ausgeformten hinteren Seitenpartie positioniert, was dem Accent zusammen mit der im unteren Bereich schmaler werdenden Heckklappe einen muskulösen Eindruck verschafft. Ein breiter Stoßfänger, eine sowohl beim Drei- wie Viertürer von Kanten befreite Heck- und Kofferraumklappe sowie die großen, dreieckigen Rückleuchten ergänzen den stilvollen Abschluss.

Die klar gegliederten Formen des Accent verschaffen dem Fahrer auch ganz praktischen Nutzen: Durch die gute Übersichtlichkeit und die im Vergleich zum Vorgänger erhöhte Sitzposition lassen sich die Abmessungen des Neulings beispielsweise beim Rangieren in engen Parklücken jederzeit klar einschätzen, Schmale Dachsäulen ermöglichen große Fensterflächen und gewährleisten optimale Rundumsicht.

Das funktionale Design mit sportlich-kraftvollen und elegant-geschwungenen Details geht einher mit einem hohen Maß an Crashsicherheit, denn die Hyundai-Ingenieure haben die aktive und die passive Sicherheit nochmals verbessert. So wurde die aus hochfestem Stahl gefertigte, weitgehend verzinkte und dadurch wirkungsvoll vor Rostbefall geschützte Karosserie vor allem an ihren strukturellen Verbindungspunkten verstärkt, so dass sie gemeinsam mit klar definierten Knautschzonen die kinetische Energie sowohl bei einem Frontalaufprall als auch bei einem Überschlag wirksam um die Fahrgastzelle herum leiten kann. Auch der Seitenaufprallschutz wurde weiter optimiert und ist durch die leicht veränderte Lage und eine verbesserte Integration in die Karosseriestruktur gegenüber dem Vorgänger nochmals wirksamer geworden.

Vorsorgemaßnahme: Sechs Airbags sorgen für Sicherheit

Hyundai AccentPerfektioniert wurde zudem das Zusammenspiel mit den umfassenden Einrichtungen für den Insassenschutz im Innenraum. Sechs Airbags bieten serienmäßig einen zuverlässigen Rundumschutz: Airbags für Fahrer und Beifahrer, auf der Beifahrerseite zum Transport von Babyschalen abschaltbar, fangen die Frontpassagiere sicher auf. Zusätzlich entfalten sich bei einem seitlichen Crash in die Sitzlehnen der Vordersitze integrierte Seitenairbags zur Stabilisierung und zum Schutz von Schultern, Brust und Kopf. Komplettiert wird das System durch zwei üppig dimensionierte Vorhang-Airbags in den Längsholmen des Daches. Die Sicherheitsausstattung des neuen Accent ergänzen zudem Dreipunktgurte auf allen Sitzplätzen, wobei die vorderen Rückhaltesysteme über ein pyrotechnisches Gurtstraffer- und Gurtkraftbegrenzersystem verfügen, höhenverstellbar sind und daher optimal auf die Körpergröße angepasst werden können. Alle Sitze verfügen darüber hinaus über so genannte Stützrampen, die ein Durchrutschen unter den Gurten wirksam verhindern sowie höhenverstellbare Kopfstützen rundum, die auf der Rücksitzbank für uneingeschränkte Sicht nach hinten bei Nichtgebrauch nahezu bis auf Höhe der Lehnenoberkante versenkt werden können.

Ausstattungsoption: ESP auf Wunsch an Bord

Die aktiven Sicherheitseinrichtungen umfassen unter anderem ein elektronisch gesteuertes Antiblockier-Bremssystem inklusive elektronischer Bremskraftverteilung, das auf Wunsch um ein elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP) mit Traktionskontrolle ergänzt werden kann. Durch gezielten Eingriff in die Bremse jedes einzelnen Rades verringert ESP bei instabilen Fahrsituationen die Schleudergefahr und hält den Accent damit verlässlich in der Spur.

Außerdem serienmäßig an Bord: Isofix-Kindersitzbefestigungen auf den äußeren Sitzplätzen hinten, Nebelscheinwerfer, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel sowie eine automatische Türentriegelung im Falle eines Crashs. Dieses System öffnet nach einem Unfall automatisch die Schlösser aller Türen, um zum Beispiel für Rettungskräfte einen schnellen Zugang zum Innenraum sicherzustellen.

Innenraum, Ausstattung und Komfort

Hyundai AccentSpürbar hat der neue Accent gegenüber seinem Vorgänger vor allem beim Platzangebot im Innenraum zugelegt: 15 Millimeter breiter und deutliche 75 Millimeter höher als das Vorgängermodell ist die aktuelle Ausgabe des Erfolgsmodells. Zusammen mit dem ebenfalls verlängerten Radstand, der 60 Millimeter hinzugewonnen hat, verfügen die Insassen daher sowohl vorne wie hinten über ausgedehnte Kopf-, Schulter- und Beinfreiheit. Deutlich höher sitzen die Frontpassagiere dank der um 4,7 Zentimeter höher liegenden Sitzposition. Das verschafft den Passagieren im Zusammenspiel mit größeren und weit öffnenden Türen außerdem einen äußerst bequemen Einstieg.

Aufnahmekapazität: Viertürer bietet 390 Liter Gepäckraumvolumen

Vom Zuwachs des neuen Accent profitiert auch das Kofferraumvolumen: Während der Gepäckraum der dreitürigen Schrägheckversion nun 270 Liter aufnimmt und durch Umlegen der hinteren Sitzlehnen erweitert werden kann, misst der Kofferraum der viertürigen Stufenhecklimousine stattliche 390 Liter. Dieser Wert kann bei Bedarf durch die umklappbaren Rücksitzlehnen noch erweitert werden. Der neue Accent bietet auf diese Weise je nach Modellversion üppigen Platz für den Großeinkauf, das Urlaubsgepäck oder den Transport sperriger Güter. Beide Karosserieversionen bieten darüber hinaus durch groß dimensionierte und weit öffnende Gepäckraumklappen und eine niedrige Ladekante unproblematische Zuladungsmöglichkeiten.

Hyundai AccentDie Atmosphäre an Bord des neuen Accent spiegelt die für die jüngste Auflage typischen Eigenschaften wider: Der Innenraum glänzt vor allem durch seine hohe Funktionalität, die in zahlreichen Details um Eigenschaften wie Komfort und Bedienerfreundlichkeit sowie um eine kräftige Prise Eleganz ergänzt wird. So ist beispielsweise beim Viertürer in Anlehnung an die Obere-Mittelklasse-Limousine Sonata das schwungvoll gestaltete Armaturenbrett zweifarbig abgesetzt.

In allen Modellen findet sich in der Mitte des Armaturenbretts eine an die Frontpassagiere herangeführte Mittelkonsole. Die Positionierung von Audio- oder Navigationsgeräten ist damit im direkten Blickfeld des Fahrers gewährleistet, die Bedienelemente der serienmäßigen Klimaanlage liegen unmittelbar darunter und sind gleichfalls leicht erreichbar. Größere Instrumente bieten dem Fahrer bestmögliche Ablesbarkeit der wichtigsten Anzeigen, zudem liegen sämtliche Schalter in direkter Reichweite. Dank vielfach justierbarem Sitz und neigungsverstellbarem Lenkrad findet jeder Fahrer unabhängig von seiner Größe eine optimale Sitzposition.



Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Hyundai Accent (2006)

Technische Daten des Hyundai AccentTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Kleinstwagen
Leistung:71 kW / 92 PS
Hubraum:1399 cm3
0-100 km/h:12,3 s
Höchstgeschwindigkeit:177 km/h
Drehmoment:125 Nm
Verbrauch:6,2 Liter
Schadstoffklasse:Euro 4
CO2-Emission:k.A.
Abmessungen (LxBxH):4045 x 1695 x 1470 mm
Leergewicht:1155 kg
Basispreis:Ab 14.390 Euro

Für das technische Datenblatt des Hyundai Accent wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von Hyundai in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Hyundai in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Hyundai Accent finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Montag, 14. August 2006
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Hyundai





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]