Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren...

Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
24.09.2021, 15:07 Uhr

Artikel des Tages

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Honda Civic Type R (2017) - Autokatalog

Honda Civic Type R 2017

Honda Civic Type R (Modell 2017)

Leistung:
235 kW / 320 PS
V max:
272 km/h
CO2:
176 g/km
Preis:
Ab 35.350 €
Hubraum:
1996 cm3
0-100 km/h:
5,7 s
Verbrauch:
7,7 Liter

Der neue Honda Civic Type R wurde vollständig überarbeitet, um sowohl auf der Straße als auch auf der Rennstrecke das spektakulärste Fahrerlebnis im Kompaktsportlersegment zu bieten.

Das Fahrzeug führt das Erbe der Honda Kompaktsportler fort und kombiniert beeindruckende Fronttriebler-Fahrwerkdynamik mit markantem Design und ausgefeilter Aerodynamik.

Ein neues Einmassenschwungrad, gekoppelt mit dem leichtgängigen Sechsgang-Schaltgetriebe, reduziert das Trägheitsgewicht der Kupplung um 25 Prozent und wird mit einem 7 Prozent niedrigeren Gesamtübersetzungsverhältnis kombiniert, um das Ansprechverhalten beim Beschleunigen zu optimieren. Die automatische Drehzahlanpassung (Rev Match System) des Getriebes sorgt für geschmeidiges Schalten, indem sie unerwünschte Stöße unterbindet, die überhöhte oder unzureichende Drehzahlen verursachen.

Die leichte, hochsteife Karosseriestruktur – das Ergebnis innovativer Entwicklungs- und Konstruktionstechniken – sorgt gemeinsam mit dem niedrigeren Schwerpunkt und einem neuen, technisch ausgefeilten Aufhängungssystem für eine herausragende Dynamik.

Die fortschrittliche Doppellenker-Vorderradaufhängung reduziert störende Krafteinflüsse in der Lenkung und optimiert die Kurvenfahrt im Grenzbereich sowie das Lenkgefühl. Die neuen Mehrlenker-Hinterachsen des Type R verbessern den Fahrkomfort und die Fahrstabilität bei hohen Geschwindigkeiten.

Die Servolenkung mit doppeltem Ritzel und variabler Übersetzung ist eine Neuheit beim Type R und verwendet ein ähnliches System wie der neue Civic, allerdings unter Optimierung der variablen Übersetzung für ein direkteres und sportlicheres Handling.

Die Spitzenleistung des optimierten und technisch verfeinerten 2.0 VTEC-TURBO-Motors beträgt 320 PS bei 6.500 min-1 und das maximale Drehmoment liegt bei 400 Nm. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h beträgt 5,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beläuft sich auf 272 km/h . Somit ist der Civic Type R das schnellste Fahrzeug mit der besten Beschleunigung in seiner Klasse. Er ist darüber hinaus der bisher schnellste Type R auf der Nordschleife des Nürburgrings, mit einer Rundenzeit von 7 Minuten und 43,8 Sekunden.

Der Civic Type R 2017 verfügt über eine neue Fahrmodi-Auswahl. Der agile "Sport" und der renstreckentaugliche "+R"-Modus wurden um den "Comfort"-Modus erweitert. In jedem Modus werden adaptives Dämpfersystem, Lenkkraft, Gangwechsel und Ansprechverhalten des Fahrzeugs bedarfsgerecht angepasst.

Der Comfort-Modus bietet ein spürbar hohes Maß an Nachgiebigkeit, verbunden mit einer weniger direkten Lenkreaktion.

Der neue Civic Type R ist breiter, länger und niedriger als seine Vorgänger, verfügt über kurze Überhänge und eine kraftvolle Linienführung. Eine selbstbewusste Frontpartie, markante Radhäuser und modellierte Lufteinlässe an Front und Heck unterstreichen das sportliche Grundkonzept des Fahrzeugs.

Das umfangreiche Aerodynamikpaket umfasst einen glatteren Unterboden, Lufteinlässe im vorderen Stoßfänger sowie einen leichten Heckflügel und Wirbelgeneratoren an der Hinterkante der Dachlinie. Bezüglich Gleichgewicht zwischen Auftrieb und Luftwiderstand überzeugt der Type R mit einer besseren Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten.

Das völlig überarbeitete Interieur zeichnet sich durch Verbesserungen in den Bereichen Qualität, Komfort und Verarbeitung aus. Insassen profitieren vorne und hinten von einer verbesserten Sicht und mehr Platz, während der geräumige Kofferraum mit seitlichem Abdeckrollo den Charakter des Fahrzeugs als praktischster und vielseitigster Kompaktsportler unterstreicht.

Der neue Civic Type R wurde im Rahmen des gleichen Entwicklungsprogramms wie die anderen Modelle der 10. Civic Generation konzipiert – dem umfangreichsten Programm für ein Einzelmodell in der Unternehmensgeschichte von Honda.

Der Produktionsstart des neuen Type R ist für Sommer 2017 im Honda Werk (Honda of the UK Manufacturing – HUM) in Swindon, dem globalen Fertigungsstandort der 10. Generation des Civic Fünftürers, geplant.

Von dort wird der Type R in weitere europäische Länder und andere wichtige Märkte rund um den Globus, einschließlich Japan und die USA, exportiert. Mit seiner Ankunft in Nordamerika wird der Type R das erste Honda Modell mit dem rotem "H"-Emblem sein, das dort je offiziell zum Verkauf angeboten wurde.

Optimiertes Fahrwerk, verbesserte Aufhängung und Lenkung

  • Leichtere und steifere Karosserie als beim Vorgängermodell
  • Neues Aufhängungssystem sorgt für agileres Handling und optimierten Fahrkomfort
  • Adaptives Vierpunkt-Dämpfersystem gewährleistet hervorragende Straßenlage
  • EPS mit variabler Übersetzung für jeden der drei wählbaren Fahrmodi individuell kalibriert

Der Civic Type R weist die anspruchsvollste Fahrwerksdynamik in der Geschichte der Civic Modellreihe auf.

Die neue Aufhängung des Fahrzeugs, der niedrigere Schwerpunkt und die optimierte Karosseriesteifigkeit tragen entscheidend dazu bei, dass die neue Civic Type R Generation das spektakulärste Fahrerlebnis im Kompaktsportlersegment bietet. Das verbesserte Ansprechverhalten ist neben dem herausragenden Fahrkomfort das Ergebnis intensiver Entwicklungsarbeit, in deren Zentrum Techniken und Technologien standen, welche die Nachgiebigkeit erhöhen.

Fortschrittliche Doppelachsen-Aufhängung und Mehrlenker-Hinterachsen

Vorne sorgt die niedrigere MacPherson-Federbeinaufhängung für hohe Seitensteifigkeit und lineares Handling.

Der Civic Type R nutzt ein einzigartiges doppelachsiges Design mit optimierter Geometrie, was eine Verkleinerung des Mittenversatzes um 19 mm und eine Reduzierung des Radsturzes um 1 Grad im Vergleich zur Standardaufhängung des Civic umfasst. Dieser Type R spezifische Aufbau MINImiert störende Krafteinflüsse in der Lenkung und maximiert das sportliche Handling.

Zur Erhöhung der Steifigkeit und zur Gewichtsreduktion sind die unteren Lenker und Achsschenkel des Federbeins aus hochfestem AluMINIum gefertigt.

Die neuen Mehrlenker-Hinterachsen und die speziell entwickelten hochsteifen Querlenker tragen zu einer Erhöhung der Formstabilität bei und sorgen für eine Optimierung von Fahrkomfort und Fahrstabilität bei hohen Geschwindigkeiten im Vergleich zum Vorgängermodell sowie – in Verbindung mit der präzisen elektrischen Servolenkung – für lineares Handling.

Die Mehrlenker-Hinterachse trägt zu einer deutlich verbesserten Stabilität beim Bremsen bei, wodurch die Rollbewegungen des Fahrzeugs reduziert werden. Durch den niedrigeren Schwerpunkt und die verbreiterte Spur werden ein späteres Bremsen in Kurven und somit höhere Kurvengeschwindigkeiten ermöglicht. Obere, untere und Längslenker sind – exklusiv beim Type R – hochfeste Bauteile.

Durch die Verlagerung verschiedener Elemente, einschließlich des Kraftstofftanks, über die gesamte Länge des Fahrzeugs hinweg wurde eine verbesserte Gewichtsverteilung auf den Achsen erzielt. Diese Neuverteilung bringt im Vergleich zum Vorgänger des Type R eine 3-prozentige Reduktion des Gewichtsanteils über der Vorderachse ein, was ein weiterer Faktor für die Optimierung von Dynamik und Stabilität ist.

Adaptives Dämpfersystem

Der neue Civic Type R verfügt über ein verbessertes adaptives Vierpunkt-Dämpfersystem, das für höchste Fahrqualität und eine hervorragende Straßenlage sorgt. Das System umfasst modernisierte Stoßdämpfer, die nun eine Drei-Kammer-Konstruktion aufweisen, was die Variabilität der Dämpfkraft deutlich erhöht.

Die kontinuierliche, individuelle Anpassung der Dämpfkraft in allen vier Dämpfern wird durch Einstellen des Stromflusses an die elektromagnetischen Spulen innerhalb der Dämpfer aktiviert, wobei drei über das Fahrzeug verteilte Beschleunigungssensoren das nötige Feedback liefern.

Diese Beschleunigungssensoren – jeweils einer auf jeder Seite im unteren Bereich der A-Säulen und ein weiterer kurz vor der Hinterachse – sowie Hubgeber an der Aufhängung der einzelnen Räder überwachen den Fahrzeugstatus in Echtzeit. Der Stromimpuls für die elektromagnetischen Spulen in den Dämpfern wird innerhalb von Millisekunden angepasst. Dadurch ändern sich die Ölströmungskanäle, was wiederum die Dämpfkraft steuert. Sensoren für die seitlichen Fliehkräfte, den Lenkwinkel und den Bremsdruck gehören ebenfalls zu den Merkmalen des Systems.

Das überarbeitete Dreikammer-Dämpfersystem bewirkt eine deutlich höhere Variabilität der Dämpfkraft, sowohl in der Zug- als auch in der Druckstufe der Aufhängung, wodurch die weichere "Comfort"-Einstellung den wählbaren Fahrmodi des Civic Type R hinzugefügt werden konnte.

Eine Steuerlogik, die speziell auf die Einzigartigkeit der Aufhängung und Reifen des Type R abgestimmt ist, ermöglicht eine unabhängige Steuerung der einzelnen Räder. Dies verbessert den Kontakt zur Straßenoberfläche (auch bei Fahrbahnunebenheiten), gewährleistet ein hohes Maß an Traktion in jedem Geschwindigkeitsbereich und sorgt zudem für präziseres Handling, bessere Stabilität in den Kurven bei höheren Geschwindigkeiten sowie für eine höhere Rollsteifigkeit. Auch die Dämpfkraft wurde im überarbeiteten +R-Modus weiter verstärkt.

Servolenkung mit doppeltem Ritzel und variabler Übersetzung

Die Servolenkung mit doppeltem Ritzel und variabler Übersetzung verwendet ein ähnliches System wie der neue Civic, allerdings unter Optimierung der variablen Übersetzung für ein direkteres und sportlicheres Handling.

Dank der beiden Ritzel können die Lenk- und Kraftunterstützungsfunktionen getrennt werden, während sich das System mit variabler Übersetzung in Abhängigkeit von der Geometrie zwischen Zahnstange und Ritzel – anstatt durch die Geschwindigkeit des Fahrzeugs – anpasst, was für ein gleichbleibendes Lenkgefühl sorgt.

Das Lenkgefühl der elektrischen Servolenkung (EPS) wird individuell kalibriert für jeden der drei wählbaren Fahrmodi "Comfort", "Sport" und "+R". Letzterer bietet das direkteste Feeling, der "Sport"-Modus sorgt für eine direkte und lineare Balance. Ein geschmeidiges und natürliches Fahrgefühl ermöglicht der "Comfort"-Modus.

Agile Handling Assist

Das elektronische Stabilisierungssystem Agile Handling Assist (AHA) von Honda wurde speziell auf den neuen Civic Type R abgestimmt, inklusive angepasster Funktionsparameter für den rennstreckentauglichen "+R"-Modus. Der AHA funktioniert über das Elektronische Stabilitätsprogramm (VSA) und bremst beim Lenken automatisch die kurveninneren Räder ab. Dies sorgt für eine subtile, diskrete Unterstützung und für eine Optimierung von Ansprechverhalten und Stabilität bei niedrigen und hohen Geschwindigkeiten sowie bei sanften und raschen Lenkimpulsen. AHA verbessert auch den Sperrdifferenzial-Effekt, indem der Radinnenseiten-Schlupf während der Beschleunigung in der Kurvenmitte verringert wird.

Leistungsstarkes Bremssystem

Vorne ist der Civic Type R mit einer leistungsfähigen Brembo-Bremsanlage ausgestattet.

Vierkolben-Bremssättel übertragen an den Vorderrädern die Bremskraft auf die innenbelüfteten 350-mm-Scheibenbremsen. In den Lufteinlässen der vorderen Stoßfänger sind Kühlkanäle angelegt, welche Luft durch den Unterboden führen, um die Wärmeentwicklung an Bremsscheiben und Bremssätteln zu reduzieren. Hinten sind die 305-mm-Scheibenbremsen 9 mm größer als die des Type R Vorgängermodells.

Leichter, hochfester Karosserierahmen

Die fortschrittliche, neue Plattform der selbsttragenden Karosserie der 10. Generation des Civic Fünftürers, über die auch der neue Civic Type R verfügt, bewirkt eine Gewichtsreduktion von 16 kg im Vergleich zum Vorgängermodell, mit einer Verbesserung der Drehsteifigkeit von 37 Prozent und einer Erhöhung der statischen Biegesteifigkeit von 45 Prozent. Dies wirkt sich positiv auf Lenkreaktion und Kurvenstabilität sowie auf die passiven Sicherheitssysteme und die Geräusch- und Schwingungsdämpfung aus.

Der Type R profitiert auch von der fortschrittlichen Karosseriemontage des Civic Fünftürers, die eine hocheffiziente Verbindungstechnik umfasst. So wird zunächst der komplette Innenrahmen montiert, anschließend der Außenrahmen und zuletzt die Verbindungsstücke. Diese neue Methode kehrt die konventionelle Reihenfolge der Karosserierahmen-Montage um und trägt damit wesentlich zur Gesamtsteifigkeit der Karosserie bei.

Der Tank des Civic Type R wurde versetzt und der Fahrzeugboden ist jetzt niedriger als beim Vorgängermodell. Durch weitere Änderungen am Fahrwerk und an der Aufhängung konnte der Schwerpunkt des neuen Civic Type R um 10 mm abgesenkt werden. Dadurch hat sich auch die Fahrposition weiter nach unten verlagert mit einem 25 mm tieferen Hüftpunkt als beim Vorgänger, was das sportliche Fahrgefühl verstärkt.

Kraftvolles und leistungsorientiertes aerodynamisches Design

  • Kraftvolles Design und markante Karosserie-Elemente
  • Überragendes Luftstrom-Management mit innovativen Luftlamellen und Wirbelgeneratoren
  • Optimierte Aerodynamikeigenschaften, klassenführender Ausgleich von Auftrieb und Luftwiderstand

Honda Civic Type R

Basierend auf den niedrigen und breiten Proportionen des neuen Civic Fünftürers beeindruckt der Type R durch kraftvolles Design und markante Änderungen an der Karosserie, was zu einer Verbesserung der Aerodynamik führt.

Der neue Civic ist 165 mm länger, 36 mm tiefer und 2 mm breiter als sein Vorgänger. Die niedrigen und breiten Proportionen unterstreichen den markanten Auftritt und das klassische Kompaktsportler-Design des neuen Modells und sorgen gleichzeitig für einen geräumigeren Innenraum.

Der neue Type R verfügt über ein umfangreicheres Aerodynamikpaket, das um einen glatteren Unterboden, Lufteinlässe im vorderen Stoßfänger, einen leichten Heckflügel und Wirbelgeneratoren an der Hinterkante der Dachlinie ergänzt wurde. In puncto Gleichgewicht zwischen Auftrieb und Luftwiderstand überzeugt der Type R mit einer besseren Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten.

Der markante Stoßfänger vorne wird durch einen flügelförmigen Carbonoptik-Frontsplitter und eine sportliche rote Zierlinie, welche um das ganze Auto herum führt, betont. Zusätzliche Luftkanäle mit Lamellen lassen den Stoßfänger breiter erscheinen, während rautenförmige Gitter die modellierten Lufteinlässe verschließen.

Die selbstbewusste Neuinterpretation der Honda typischen Frontpartie mit den charakteristischen Honda Frontscheinwerfereinheiten wird um einen neuen Lufteinlass an der Fahrzeugfront bereichert. Der neue Civic Type R verfügt über eine leichte AluMINIum-Motorhaube mit mittig trapezförmig eingelassenem integrierten Luftkanal. Die Motorhaube wiegt 5,3 kg weniger als die Stahlvariante des Standard-Fünftürers.

Die Carbonoptik-Seitenschweller zwischen den vorderen und hinteren Radhäusern sind breiter als die der Vorgängergeneration des Civic Type R. Die Radhäuser beherbergen größere Räder. Hinten ist die Spur zudem um 65 mm auf 1.593 mm verbreitert.

Die neuen exklusiven 20-Zoll-Leichtmetallfelgen ergänzen die Designelemente des Type R und füllen die Kotflügel mit den 245/30 R20-Reifen perfekt aus.

Ein Heckdiffusor in Carbonoptik unterhalb des breiteren hinteren Stoßfängers umrahmt drei voll funktionsfähige Auspuffrohre. Das zentral angeordnete Auspuffendrohr wurde im Durchmesser verkleinert. Die Kuppen der Dachflanken lenken den Blick nach hinten auf den spektakulären Heckflügel.

Fortschrittliches, aerodynamisches Design

Ein kurzer Überhang, die fast vollständig flache Fahrzeugunterseite sowie der neue Motor-Unterboden und die neue Unterbodenverkleidung optimieren die Unterströmung des Fahrzeugs. In Kombination mit dem Heckdiffusor, welcher die Stabilität erhöht und den Abtrieb verbessert, sorgt das aerodynamische Profil insgesamt dafür, dass der Type R förmlich auf die Straße "gepresst" wird. Der Gesamt-Luftwiderstandsbeiwert reduziert sich gegenüber dem Vorgänger des Type R um 3 Prozent.

Der vordere Stoßfänger MINImiert die Luftverwirbelung an den Vorderrädern. Breite Frontsplitter und tiefe Seitenschweller tragen ebenfalls zur Optimierung des Strömungsverhaltens bei, um Abtrieb an der Vorderachse zu erzeugen. Luftlamellen in der Karosserie hinter den Rädern reduzieren den statischen Druck innerhalb der Radhäuser und verbessern den Auftriebskoeffizienten um 1 Prozent.

Im hinteren Bereich des Fahrzeugs lenkt der große Heckflügel in Verbindung mit den Wirbelgeneratoren auf der Dachlinie den Luftstrom über das Heck und erzeugt so zusätzlichen Abtrieb an der Hinterachse. Der Flügel trägt zum negativen Gesamtauftrieb bei und verbessert besonders in schnellen Kurven die Straßenlage .



Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Honda Civic Type R (2017)

Technische Daten des Honda Civic Type RTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Untere Mittelklasse
Leistung:235 kW / 320 PS
Hubraum:1996 cm3
0-100 km/h:5,7 s
Höchstgeschwindigkeit:272 km/h
Drehmoment:500 Nm
Verbrauch:7,7 Liter
Schadstoffklasse:k.A.
CO2-Emission:176 g/km
Abmessungen (LxBxH):4557 x 2076 x 1434 mm
Leergewicht:1.380 kg
Basispreis:Ab 35.350 Euro

Für das technische Datenblatt des Honda Civic Type R wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von Honda in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Honda in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Honda Civic Type R finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Freitag, 23. Juni 2017
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Honda





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]