Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
06.10.2022, 08:37 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info HJS Fahrzeugtechnik als "Ausgewählter Ort 2006" ausgezeichnet

Info & News


HJS Fahrzeugtechnik als "Ausgewählter Ort 2006" ausgezeichnet

Der Mendener Abgasspezialist HJS Fahrzeugtechnik GmbH & Co KG wurde als "Ausgewählter Ort 2006" ausgezeichnet. Damit gehört HJS nun offiziell zu den von der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" ausgewählten "365 Orten im Land der Ideen". Hochkarätige Gäste aus Politik und Wirtschaft starteten gleichzeitig die neue Fertigungsstraße des innovativen Diesel-Partikelfilters.

Staatssekretär Michael Müller vom BundesMINIsterium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit hob in seiner Laudatio besonders das technische Know-How und die Bedeutung des mittelständischen Unternehmens hervor: "HJS gehört zu den Pionieren, die unser Land braucht. Nur wer Technik, Mensch und Umwelt miteinander vereint, übernimmt Verantwortung und zeigt Mut."

HJS wurde von der Bundesregierung und dem Bundesverband der Deutschen Industrie als ein "Ort im Land der Ideen für die innovative Konzeption und Entwicklung des Diesel-Partikelfilters auf Sintermetallbasis" ausgewählt. Grund dieser Auszeichnung ist die Entwicklung des effizienten Diesel-Partikelfilter auf Sintermetallbasis durch HJS, der bis zu 100% der Rußpartikel reduziert.

In seiner Begrüßungsansprache verdeutlichte Willy Berends, Mitglied der HJS Geschäftsleitung, die Freude über die ehrenhafte Auszeichnung: "HJS sieht sich mit dem Preis für den Diesel-Partikelfilter auf der deutschen Landkarte als innovatives Unternehmen bestätigt. Darüber freuen wir uns, darauf sind wir stolz". Mendens Bürgermeister Rudolf Düppe hob die Bedeutung für die Stadt hervor: "Menden ist froh, so ein Unternehmen zu haben. Es strahlen mir die Augen, wenn ich hier die neue Fertigungsstraße sehe", so Düppe, der mit Firmengründer Hermann Josef Schulte zusammen die Ausbildung absolvierte.

Kurz darauf nahm Martin Renker, Repräsentant der Initiative "Deutschland - Land der Ideen", die Auszeichnung vor und überreichte die von Bundespräsident Horst Köhler signierte Urkunde. "HJS trage dazu bei, Deutschland im Jahr der Fußball-Weltmeisterschaft als ein weltoffenes, sympathisches, ideenreiches und zukunftsfähiges Land zu präsentieren."

Unternehmensgründer Hermann Josef Schulte dankte in erster Linie seinen Mitarbeitern. "Ich nehme den Preis stellvertretend für alle Mitarbeiter entgegen. Ohne eure Ideen würde ich jetzt nicht hier vorne stehen", so Schulte, der sich in seiner Ansprache aber auch bei den Zulieferern und bei Partner Volkswagen AG bedankte. Hinsichtlich des Umweltschutzes und der notwendigen Nachrüstung von Dieselfahrzeugen mit einem Diesel-Partikelfilter fand Schulte aber auch mahnende Worte: "Wir brauchen dringend politische Entscheidungen. Egal ob in Berlin oder Brüssel."

Unter Beifall der weiteren Gäste betätigten Dagmar Freitag (Mitglied des Bundestags), Staatssekretär Michael Müller, Bürgermeister Rudolf Düppe, Richard Dorenkamp (Volkswagen AG) und Hermann J. Schulte gemeinsam den obligatorischen Startknopf. Wenig später übergab Hermann J. Schulte den ersten Diesel-Partikelfilter an Richard Dorenkamp.

Die Besichtigung der Fertigungsstraße bei der einzelne Arbeitsschritte der Filterherstellung unter Anleitung der Experten erklärt wurden, zählte für viele Besucher dann zum informativen Höhepunkt der Veranstaltung.

Nachmittags öffnete HJS seine Pforten zudem für die zahlreiche Öffentlichkeit, so dass jedermann einen Einblick in die Filterherstellung erhalten konnte.

Hintergrund: Deutschland - Land der Ideen

Im Sommer 2005 hatte sich HJS als einer von über 1200 Orten beim Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" beworben, einem der zentralen Projekte der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen". Ein Ort im Land der Ideen findet sich überall dort, wo Ideen entwickelt, gefördert oder bewahrt werden. An jedem Tag des Jahres 2006 stellt sich einer der 365 Orte mit einer besonderen Veranstaltung der Öffentlichkeit vor. So entsteht die größte Veranstaltungsreihe, die es jemals in Deutschland gab.

"Deutschland - Land der Ideen" ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie. Ziel ist es, im In- und Ausland ein Bild von Deutschland als innovatives und weltoffenes Land zu vermitteln. Schirmherr der Initiative ist Bundespräsident Horst Köhler.

"Orte im Land der Ideen" bezeichnet nicht Dörfer und Städte im geographischen oder politischen Sinne. Ein Ort im Land der Ideen findet sich überall, wo Ideen entstehen, entwickelt und gefördert werden. HJS ist nun einer der 365 interessantesten Orte in Deutschland.

Ziel der Initiative ist es, im In- und Ausland ein Bild von Deutschland als innovatives, weltoffenes und begeisterungsfähiges Land zu vermitteln. Die Initiative "Land der Ideen" wird von zahlreichen deutschen Unternehmen sowie Kooperationspartnern aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft unterstützt. Es wurden Orte mit einer herausragenden Bedeutung für Deutschland im gesellschaftlichen oder technologischen Sinne ausgewählt. HJS zählte zu den Gewinnern und stand nunmehr am 23. Januar 2006 im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. An diesem Tag wurde die neue Fertigungsstraße für Diesel-Partikelfilter vor den Augen zahlreicher prominenter Gäste eingeweiht.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info