Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
23.05.2022, 17:13 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Audi A3 Sportback - Autokatalog

Audi A3 Sportback

Audi A3 Sportback

Leistung:
75 kW / 102 PS
V max:
185 km/h
Preis:
Ab 19.850 €
Hubraum:
1595 cm3
0-100 km/h:
11,9 s
Verbrauch:
7,2 Liter

Schon im Rückspiegel gibt sich der A3 Sportback auf den ersten Blick zu erkennen: Seine Frontpartie wird geprägt vom markanten Singleframe-Kühlergrill, der - nach dem A8 12-Zylinder und dem neuen A6 - nun ein weiteres Fahrzeug der jüngsten Audi-Generation kennzeichnet. Die ausgeprägte seitliche Pfeilung und der dynamische Schnitt der Klarglasscheinwerfer verleihen dem Gesicht den Audi-typisch durchaus selbstbewussten, offensiven Charakter.

Seitlich eint die nach hinten Coupé-typisch flacher werdende Silhouette den A3 Sportback mit der Linienführung seines 3-türigen Pendants. Dabei verbindet das sanft nach hinten geschwungene Dach das neu gestaltete, um 83 Millimeter längere Heck bündig mit der kraftvollen, zur Straße hin orientierten Gesamtproportion. Auch die optionale Dachreling betont wirkungsvoll die coupéhafte Silhouette des A3 Sportback.

Betont kräftig konturiert, scheinen sich die runden Radhäuser auf das Fundament des von der Dynamic Line abgesetzten Schwellerbereichs zu stützen. Große Räder in Formaten zwischen 16 und 18 Zoll unterstreichen die Wirkung maskuliner Sportlichkeit, machen das dynamische Potenzial des neuen Audi A3 Sportback schon im Stand sichtbar.

Der optische Schwerpunkt des A3 Sportback befindet sich somit im kraftvollen Heck; er lässt das gesamte Fahrzeug förmlich sprungbereit wirken. Die Heckpartie selbst ist mit ihrer Ökonomie der Linienführung und der grafischen Aufteilung der Flächen so dezent wie eindrucksvoll gestaltet.

Wie schon beim Dreitürer, verweisen die sichtbaren Endrohre der - je nach Motorisierung - mit ein oder zwei Endrohren ausgelegten Abgasanlage, auf die Dynamik des Fahrzeugs. Und die hoch angesetzten Heckleuchten akzentuieren besonders bei Nacht die trapezförmige Gestaltung der Heckpartie, die beim Blick von hinten die kraftvolle Wirkung des Audi A3 Sportback ausmacht.

Das Interieur

Von Sportlichkeit und Eleganz ist das Interieur-Design des A3 Sportback bestimmt. Diesen Eindruck prägen die sportwagen-typisch tiefe Sitzposition ebenso wie die angehobene, breite Mittelkonsole und die klare, großflächige Gliederung des Armaturenträgers.

Erstmals hält mit dem Sportback die neue Audi-Lenkrad-Generation Einzug in die Kompaktklasse. Erkennbar sind die 3- und 4-Speichen-Lenkräder am trapezförmig gestalteten Zentralelement, dessen Linien das Design des Singleframe-Kühlergrills zitieren.

Die Anmutung der Oberflächen und jedes einzelnen Details wird geprägt von exzellenter Materialqualität und einer Verarbeitung auf höchstem handwerklichen Niveau. Ein Standard, der keineswegs nur den Passagieren zu Gute kommt, sondern der auch die Qualitätsanmutung des Gepäckraums charakterisiert.

In allen Bereichen des Interieurs verbinden sich ergonomisch ausgefeilte Formgebung mit hohen ästhetischen Qualitäten: So etwa bei den runden, in AluMINIumoptik eingefassten Luftausströmern, bei den Drehreglern der Klimaautomatik und den zahlreichen Alu-Applikationen wie für Tür- oder Handschuhfachöffner.

Nicht nur in Sachen Qualität, sondern auch beim Raumangebot überzeugt das Interieur. Fahrer und Passagiere genießen ein hervorragendes Platzangebot in allen Bereichen. Auch für die Fondinsassen gibt es viel Knie- und Kopffreiheit. Höchst bequem fällt beim A3 Sportback auch für sie das Einsteigen durch die weit öffnenden hinteren Türen aus.

Das Gepäckabteil verfügt über ein Volumen von 370 Litern, 20 Liter mehr als beim dreitürigen Audi A3. Wird die Lehne der Rücksitze vollständig umgeklappt, so stehen sogar 1.120 Liter zur Verfügung.

Audi A3 SportbackDer Antrieb

Weit gefächert, jedoch stets von klarer Sportlichkeit geprägt: So präsentiert sich das Motoren- und Getriebeprogramm beim Debüt des neuen Audi A3 Sportback. Und noch eine weitere Qualität haben alle Aggregate gemeinsam: Jedes bleibt unter den Grenzwerten der EU4-Norm und verschaffen ihrem Besitzer in Deutschland damit einen Steuervorteil von bis zu 613 Euro (Diesel) bzw. 306 Euro (Benziner).

Weltpremiere erlebt im A3 Sportback ein neuer, äußerst dynamischer Vertreter der FSI-Motorenfamilie: Der 2.0 TFSI, ein Vierzylinder mit Turbolader, mobilisiert 147 kW (200 PS). Das maximale Drehmoment von 280 Newtonmetern steht im breiten Bereich zwischen 1.800 und 5.000 1/min zur Verfügung. Der neue Motor ist zugleich der weltweit erste Serienmotor, der die FSI-Benzindirekteinspritzung und Turboaufladung kombiniert. Diese Technik - sie kommt auch im Le Mans-Sieger Audi R8 zum Einsatz - ermöglicht eine einzigartige Synthese von hoher Leistung und Drehfreude, von Durchzugskraft in allen Drehzahlbereichen und dennoch ausgeprägter Ökonomie.

Das Motorenprogramm in der Übersicht:

  • 3.2 V6 mit 184 kW (250 PS), 320 Newtonmeter
  • 2.0 TFSI mit 147 kW (200 PS), 280 Newtonmeter
  • 2.0 FSI mit 110 kW (150 PS), 200 Newtonmeter
  • 1.6 FSI mit 85 kW (115 PS), 155 Newtonmeter
  • 1.6 mit 75 kW (102 PS), 148 Newtonmeter
  • 2.0 TDI mit 103 kW (140 PS) 320 Newtonmeter
  • 1.9 TDI mit 77 kW (105 PS), 250 Newtonmeter.

Je nach Motorvariante stehen manuell geschaltete 5- oder 6-Ganggetriebe zur Wahl. Eine einzigartige Alternative: Das sportliche Direktschaltgetriebe DSG. Diese innovative Kraftübertragung - inspiriert von Rennsporttechnologie - erlaubt dank elektrohydraulisch gesteuerter Doppelkupplung blitzschnelle Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung und damit sportlichen Fahrspaß pur.

Audi A3 SportbackDas DSG verbindet die Vorteile eines konventionellen 6-Gang-Schaltgetriebes mit den Qualitäten einer modernen Automatik - ein überlegenes Antriebskonzept: Der Fahrer profitiert von enormer Agilität und Fahrspaß mit gleichermaßen harmonischer und dynamischer Beschleunigung ohne Unterbrechung der Zugkraft. Hinzu kommen hohe Wirtschaftlichkeit durch niedrige Verbrauchswerte und die komfortable Bedienung.

Das DSG ist für die jeweils stärksten Versionen des A3 Sportback erhältlich: für den 3.2, den 2.0 TFSI und den 2.0 TDI.

Die 6-stufige tiptronic ist auf Wunsch für den A3 Sportback 2.0 FSI sowie für den 1.6 erhältlich.

Nach wie vor ohne Pendant im Feld der Premium-Kompaktklasse ist der permanente Allradantrieb quattro, mit dem sich die Kraft auch der leistungsstärksten A3 Sportback-Versionen optimal in Vortrieb umsetzen lässt. quattro liefert damit auch die Voraussetzung für ein hohes Maß an Fahrdynamik und aktiver Fahrsicherheit zugleich.

Das Dynamikfahrwerk

Ebenso wichtig für die exzellente Fahrdynamik des Audi A3 Sportback ist seine ausgeklügelte Fahrwerkskonstruktion: die gegenüber der ersten A3-Generation weiterentwickelte McPherson-Vorderachse und die innovative Vierlenker-Einzelradaufhängung hinten.

Das Fahrwerk ist für ein sportlich-agiles Handling mit gleichzeitig hoher Stabilität ausgelegt und sorgt bei Front- und quattro-Antrieb für ausgeprägte Kurvenfreudigkeit und guten Komfort.

Räder in Formaten zwischen 16 und 18 Zoll (das Format 17 Zoll ist Serie bei den Ambition-Modellen) verbessern die Performance im Fahrbetrieb zusätzlich und setzen auch visuell sportliche Akzente. Dem Leistungsvermögen der Motoren entspricht auch das Potenzial der Bremsanlage mit großem Scheibendurchmesser.

Wie schon beim dreitürigen Audi A3, ist auch beim Sportback die von der Fachpresse einhellig gelobte elektromechanische Lenkung mit geschwindigkeitsabhängiger Servounterstützung an Bord. Sie verbindet ein optimales Lenkgefühl mit geringer Empfindlichkeit gegen Fahrbahnanregungen und einen deutlich reduzierten Energieverbrauch.

Audi A3 SportbackDie Ausstattung

Als typischer Audi setzt der A3 Sportback einen Maßstab mit seiner Premium-gerechten Ausstattung. Dies beginnt bereits bei der Variationsbreite für die Wahl der Ausstattungslinien: Attraction, Ambition und Ambiente liefern eine Vielfalt, die großen Spielraum für individuelle Wünsche schafft.

Neben unterschiedlichen Rädern und funktionalen Differenzierungsmerkmalen umfassen diese Linien auch unterschiedliche Bezugsstoffe, Lenkräder und Dekoreinlagen. Nur ein Beispiel: Während die Dekoreinlagen in Attraction-Modellen in genarbtem, matt lackiertem Kunststoff ausgeführt sind, gibt es sie bei den sportlichen Ambition-Versionen in schwarzer oder blauer Klavierlackoptik. Bei Ambiente-Modellen bestehen die Einlagen aus Vavonaholz Bernstein. Optional sind für alle Versionen auch Nussbaumwurzelholz- oder AluMINIumeinlagen erhältlich.

Serienmäßig an Bord sind bereits in der Linie Attraction u.a. elektrische Fensterheber vorn und hinten sowie eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung. Der Fahrersitz ist serienmäßig höhenverstellbar.

Selbstverständlich für den A3 Sportback sind Sicherheitsfeatures wie das Elektronische Stabilisierungsprogramm ESP, die neuen Vordersitze mit aktiver Kopfstütze, Front- und Seitenairbags für die vorderen Insassen oder das Kopfairbagsystem sideguard.

Für das Exterieur aller A3 Sportback sind 15 Farben von Arktisweiß bis Brillantschwarz, von Tukangelb über Tiefgrün bis Liquidblau verfügbar, drei Varianten stehen schon serienmäßig zur Wahl.

Über die linien-spezifischen Ausstattungen hinaus haben die A3 Sportback-Fahrer noch zahlreiche weitere Wahlmöglichkeiten. Qualität und Umfang des Angebots spiegeln den erklärten Anspruch des A3 Sportback, das Niveau höherer Fahrzeugklassen auch im Kompakt-Segment anzubieten. Die nachfolgende Liste umfasst nur eine Auswahl aus dem Programm:

Das Sportfahrwerk - Serie bei Ambition-Modellen - umfasst die Tieferlegung des Aufbaus um 15 Millimeter und eine dezidiert dynamische, straffe Abstimmung von Federung und Dämpfung.

Das Fahrzeug-Exterieur lässt sich mit verschiedenen AluMINIum-Gussrädern in den Formaten 6,5 x16 Zoll bis 7,5 x 18 Zoll - nicht nur optisch - sportlich akzentuieren. Auch im Winter müssen A3-Fahrer keineswegs auf attraktives Design verzichten: Zur Wahl stehen zwei AluMINIum-Gussräder und ein Stahlrad in den Formaten 6x16 bis 7,5x17 Zoll.

Die optionale Dachreling - sie befindet sich oberhalb der Türöffnungen auf dem Seitenwandrahmen - betont wirkungsvoll die coupéhafte Silhouette des A3 Sportback.

Gut sichtbares - und guter Sicht verpflichtetes - Erkennungszeichen kann auch in der Kompaktklasse das Xenon-Licht werden: Es erweitert den Sichtbereich und leuchtet ihn spürbar brillanter aus. Zum Ausstattungsumfang gehören auch die Scheinwerferreinigungsanlage und die automatisch-dynamische Leuchtweitenregulierung.

Ein kombinierter Licht- und Regensensor aktiviert bei schlechten Licht- und Straßenverhältnissen automatisch Abblendlicht und bei Bedarf den Scheibenwischer.

Mehr Licht und Luft bietet das zweiteilige Glasschiebedachsystem open sky. Großflächig öffnet es den Insassen des A3 Sportback einen weiten Blick in Richtung Himmel und schafft optimale Licht- und Sichtverhältnisse im Interieur. Separate Jalousien sorgen bei Bedarf für Schutz vor unerwünschter Aufheizung und Blendung. Das vordere Glassegment lässt sich zusätzlich heben und nach hinten fahren. Nutzen lässt sich open sky auch bei der Ausrüstung des Fahrzeugs mit Dachreling (open sky ist ab Anfang 2005 erhältlich).

Einen betont sportlichen Akzent setzen auf Wunsch im Innenraum AluMINIum-Applikationen für Türen und Mittelkonsole.

Für die Passagiere der Rückbank sind Seitenrollos als Sonnenschutz erhältlich. Bestellbar sind für den Fond auch zwei Seitenairbags. Die Vordersitze sind auf Wunsch in allen Richtungen elektrisch einstellbar.

Das optionale Gepäckraumpaket umfasst neben der Steckdose im Frachtabteil auch ein Netz zur Fixierung von Kleinteilen in einer Aussparung der seitlichen Gepäckraumverkleidung sowie zusätzlich ein Kombinetz zur Befestigung von Ladegut an der Lehnenrückwand oder Gepäckraumboden.

Das Navigationssystem plus mit DVD-Laufwerk und akustischer Routenführung entlastet den Fahrer und erhöht die Sicherheit. Die ergonomisch ausgefeilte Architektur von Tastatur und Display folgt der Logik der erfolgreichen Konfiguration des Multi Media Interface im Audi A8.

Die Komfortklimaautomatik mit sonnenstandsabhängiger Regelung lässt auf Wunsch für Fahrer und Beifahrer individuelle Temperatursteuerung zu und bietet zusätzlich einen Luftgütesensor, der bei schlechter Außenluftqualität automatisch auf Umluftbetrieb schaltet.


   

Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Audi A3 Sportback

Technische Daten des Audi A3 SportbackTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Untere Mittelklasse
Leistung:75 kW / 102 PS
Hubraum:1595 cm3
0-100 km/h:11,9 s
Höchstgeschwindigkeit:185 km/h
Drehmoment:148 Nm
Verbrauch:7,2 Liter
Schadstoffklasse:Euro 4
CO2-Emission:k.A.
Abmessungen (LxBxH):4286 x 1765 x 1423 mm
Leergewicht:1205 kg
Basispreis:Ab 19.850 Euro

Für das technische Datenblatt des Audi A3 Sportback wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Audi-Autohaus in Ihrer Nähe  Audi-Autohaus in Ihrer Nähe
Alle Fahrzeuge von Audi in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Audi in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Audi A3 Sportback finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Freitag, 04. Juni 2004
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Audi





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]