Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
08.12.2022, 19:58 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Suzuki Grand Vitara - Autokatalog

Suzuki Grand Vitara

Suzuki Grand Vitara

Leistung:
69 kW / 94 PS
V max:
150 km/h
Preis:
Ab 18.550 €
Hubraum:
1590 cm3
Verbrauch:
8,0 Liter

Der Modellwechsel vom Vitara zum Grand Vitara erfolgte im Frühjahr 1998. Die neuen Grand Vitara Modelle bieten neben ihrem ansprechenden, zeitgemäßen Design den Komfort einer Reiselimousine und das hervorragende Handling eines Allrad-Pkw. Hinter der eleganten Karosserie verbergen sich eine robuste Leiterrahmen-Konstruktion und richtungsweisende Gelände­fahrzeugtechnik. Sowohl auf unbefestigten Straßen als auch auf Asphalt fühlt sich der Grand Vitara in seinem Element. Für unterschiedliche Kundenwünsche stehen verschiedene Motorisierungen zur Verfügung. Neben dem kraftvollen Sechszylinder-V-Motor mit 2,7 Litern Hubraum, der jede Menge Fahrdynamik vermittelt, bietet der 2,0-Liter Turbodiesel-Motor in Common-Rail-Technik mit 6,6 l im Mix einen sehr geringen Verbrauch bei guten Fahrleistungen und ist damit ideal für Vielfahrer geeignet. Hinzu kommt nun der 2,0-Liter Motor für die fünftürige Limousine, der in wesentlichen Teilen aus AluMINIum gefertigt ist. Die maximale Leistung liegt bei 94 kW (130 PS) und einem Drehmoment von 6.000 1/min an. Die 3-türigen Modellvarianten verfügen über einen 1,6-Liter Benzinmotor und sind wahlweise als Cabrio oder Limousine erhältlich.

Beim Design ist Suzuki eine ausgewogene Synthese zwi­schen modernen Formen und einer an die Vorgänger-Modelle anknüpfenden Vitara-Linie gelungen.

Stoßfänger und Flankenschutz sind so dimensioniert, daß auch bei extremen Geländefahrten der Lack vor Verschmutzungen gut geschützt ist. Je nach Fahrzeugfarbe sind die Stoßfänger und der Flankenschutz entweder in Wagenfarbe oder Cool-Beige lackiert.

Die ausgezeichnete Bodenfreiheit von 195 mm bei den 3 bzw. 5-türigen Grand Vitaras und einem Böschungswinkel von 34° vorne und 31° hinten lassen den Grand Vitara in jedem Gelände eine gute Figur machen.

Der Innenraum des Grand Vitara ist eine gelungene Kombination aus Stil, Geräumigkeit und Flexibilität. Eine hohe Sitzposition ermöglicht dem Fahrer hervor­ragende Rundumsicht. Kopffreiheit und Fußraum sind so großzügig bemessen, daß Fahrer und Beifahrer auch bei langen Fahrten entspannt bleiben.
Im Rahmen einer Modellpflege werden alle Grand Vitara Limousinen ab Modelljahr 2003 eine Reihe von Veränderungen im Armaturenbereich bekommen. So wurde die Armaturentafel inklusive den dazugehörenden Bedienelmenten durch eine moderne klar gegliederte Mittelkonsole neu definiert. Diese in AluMINIumoptik gehaltene Mittelkonsole, welche beim Grand Vitara XL-7 mit einer Holzoptik versehen wurde, verleiht dem Fahrerraum einen völlig neues und ansprechendes Gesicht und spiegelt den aktuellen Zeitgeist wieder. Dank einer neigungsverstellbaren Lenksäule kann sich der Fahrer wie in einer Limousine wohl fühlen. Instrumente und Innenraumverkleidung vermitteln einen luxuriösen Eindruck. Servolenkung, elektrisch verstellbare Außenspiegel, Digitaluhr mit Außentemperaturanzeige, fernbedienbare Zentralverriegelung und elektrische Fensterheber gehören zur Standardausrüstung. Das komfortable Interieur bietet genug Platz für fünf Erwachsene und Gepäck. Ablagefächer sind in ausreichender Menge vorhanden. Ein effizientes Lüftungssystem hält die Scheiben stets beschlagfrei. Die optional erhältliche Klimaanlage mit einem umweltfreundlichen Kältemittel garantiert auch bei großer Sommerhitze Komfort für die Insassen. Die Platzaufteilung der bequemen, strapazierfähigen Sitze läßt sich äußerst variabel gestalten. So können z.B. die Rücksitzlehnen ganz nach vorne geklappt werden, so daß eine ebene Ladefläche entsteht, oder die geteilte Rück­sitzbank kann durch doppeltes Umlegen vollständig zusammen­geklappt werden. Dadurch erhöht sich das Koffer­raum­vo­lumen beim 5-türigen Grand Vitara von 277 l auf stattliche 607 l (nach VDA). Der XL-7 verfügt jetzt sogar über ein Ladevolumen von 438 l ohne umgeklappte Rücksitze und 705 Liter bei umgelegter Rückbank und fensterhoher Beladung. Bei dachhoher Beladung erhöhen sich diese Werte sogar auf 900 bzw. 1.687 Liter.

Für die fünftürigen Varianten des Grand Vitara werden zwei Motorisierungen angeboten. Das 2,7-Liter V6-Aggregat ist eine Weiterentwicklung des 2,5-Liter-V6 Motors. Dieser VollaluMINIum-Motor ist leicht, kompakt und leistungsstark. Kurbelwanne, Zylinderblock, Zylinderkopf und Zylinder-kopfhaube sind aus VollaluMINIum gefertigt, was ein hervorragendes Leistungs­gewicht ergibt. Die maximale Leistung von 127 kW / 173 PS bei 6.000 1/min und das maximale Drehmoment von 231 Nm bei 3.300 1/min geben dem Motor ein kraftvolles Ansprech­verhalten unabhängig von der jeweiligen Drehzahl. Die verlustarme und drehzahlfeste Betätigung der Ein- und Auslaßventile sowie eine Vielfalt von Details verhelfen diesem 24-Ventil-Aggregat nicht nur zu kraftvollen Fahr­leistungen, sondern auch zu einer angenehmen Laufruhe. Der zweite für den Fünftürer verfügbare Motor ist ein 80 kW (109 PS) starker Turbodiesel-Motor in Common-Rail-Technik. Mit einem Durchschnittsverbrauch von 6,6 Litern im Mix für die Schaltversion, zählt er zu den sparsamsten Motoren, die derzeit in vergleichbaren Fahrzeugen zum Einsatz kommen. Das maximale Drehmoment von 250 Nm wird bei einer Drehzahl von 1.750 1/min erreicht. Damit steht ausreichend Kraft für Ausflüge ins Gelände zur Verfügung. Auch der 2.0-Liter Motor, der mitlerweile in den fünftürigen Vitara-Modellen zum Einsatz kommt, ist in wesentlichen Teilen aus AluMINIum gefertigt. Die maximale Leistung liegt bei 94 kW (130 PS) und einem Drehmoment von 5.900 1/min an. Das maximale Drehmoment von 174 Nm erreicht das Aggregat bei 2.900 1/min. Zugunsten eines ruhigen Motorlaufs besitzt das Triebwerk ein Leiterrahmen-Kurbelgehäuse als zusätzliche Versteifung und einen vibrationsmindernden Kurbelwellenlagerdeckel. Die 16 Ventile werden von den zwei Nockenwellen über den direkten Ventiltrieb betätigt. Die Vorteile dieses Konzeptes sind ein runderer Motorlauf, ein niedriger Verbrauch und geringere mechanische Verluste. Auch der 1,6-Liter Motor, der in den dreitürigen Vitara-Modellen eingesetzt wird, ist in wesentlichen Teilen aus AluMINIum gefertigt. Die maximale Leistung liegt bei 69 kW (94 PS) und einem Drehmoment von 5.900 1/min an. Das maximale Drehmoment von 138 Nm erreicht das Aggregat bei 4.000 1/min. Die 16 Ventile werden von den zwei Nockenwellen über direkten Ventiltrieb betätigt. Die Vorteile dieses Konzeptes sind ein runder Motorlauf, ein niedriger Verbrauch und geringere mechanische Verluste. Die Kraft wird entweder über ein Fünfgang-Schaltgetriebe oder ein auf Wunsch erhältliches Viergang-Automatikgetriebe übertragen.

Als Unterbau für den Grand Vitara dient ein völlig neues Chassis. Die Konstruktion besteht aus einem strapazierfähigen Kastenprofil-Leiterrahmen, der dem Grand Vitara überragende Flexibilität im Gelände und hohen Fahrkomfort im Stadtverkehr verleiht. Verglichen mit ähnlich dimensionierten Fahrzeugen in Monocoque-Bauweise zeichnet sich der Grand Vitara durch hohe Steifigkeit, eine exzellente Vibrationsdämpfung und eine hohe Verwin­dungsfestigkeit aus. Die Leiterrahmen-Konstruktion schützt gleichzeitig den Unterboden vor Beschädigung im Gelände. Aufgrund einer neuen Rahmenkonstruktion erfüllen Karosserie und Chassis alle aktuellen Sicherheitsnormen. Hinten kommt die bewährte Starrachse zum Ein­satz, die jetzt an fünf Lenkern geführt wird und für exaktere Spurhaltung sorgt. Neben der ausgezeichneten Stabilität im Straßenbetrieb sorgt diese Aufhängung auf Holperstrecken für ein hohes Maß an Traktion und verhindert ein zu frühes Durchschlagen der Federung. Aufgrund dieser Bauweise wird für die Bodenfreiheit ein beeindruckender Wert von 195 mm erreicht. Durch das gut abgestimmte Zusammenspiel zwischen der Aufhängung und dem leichten, aber robusten Chassis wird auch auf der Straße ein sehr gutes Fahrverhalten erzielt.


   

Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Suzuki Grand Vitara

Technische Daten des Suzuki Grand VitaraTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Off-Roader
Leistung:69 kW / 94 PS
Hubraum:1590 cm3
0-100 km/h:k.A.
Höchstgeschwindigkeit:150 km/h
Drehmoment:138 Nm
Verbrauch:8,0 Liter
Schadstoffklasse:Euro 3
CO2-Emission:k.A.
Abmessungen (LxBxH):3885 x 1780 x 1740 mm
Leergewicht:1245 kg
Basispreis:Ab 18.550 Euro

Für das technische Datenblatt des Suzuki Grand Vitara wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von Suzuki in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Suzuki in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Suzuki Grand Vitara finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Montag, 28. April 2003
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Suzuki





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]