Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
25.02.2024, 23:37 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Opel Omega - Autokatalog

Opel Omega

Opel Omega


Allen drei Omega-Versionen gemeinsam ist eine komplette Grundausstattung. Sie umfasst unter anderem eine Klimatisierungsautomatik mit Reinluftfiltersystem (Pollen- und Aktivkohlefilter) sowie getrennt einstellbarer Temperaturregelung für Fahrer und Beifahrer, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Stereo-CD-Radio CDR 2005, Triple Info Display, Wärmeschutzverglasung, Servolenkung (geschwindigkeitsabhängige Servotronic bei Sechszylinder-Modellen), 16-Zoll-Leichtmetallräder (je nach Ausstattung in unterschiedlichem Design) und ABS.

Zusätzlich zur Serienausstattung gefällt der elegante Omega Selection durch Wurzelholzdekor in Türverkleidungen, Mittelkonsole und in der Armaturentafel sowie ein Beleuchtungspaket mit Leseleuchten hinten, beleuchteten Make-up-Spiegeln in den Sonnenblenden und Einstiegsleuchten an allen vier Türen. Die Klimaautomatik verfügt über automatische Umluftschaltung und einen Luftqualitätssensor. Die Vordersitze des Omega Selection sind elektrisch in der Höhe einstellbar, in ihrer Lehne sind justierbare Lendenwirbelstützen untergebracht.

Der Omega Edition gibt sich mit AluMINIum-Dekor in Türverkleidungen und Armaturentafel, dunkel getönten Rückleuchten und vorderen Sportsitzen mit ausziehbarer Oberschenkelauflage betont dynamisch. Ein Bordcomputer mit Check Control System und Multi Info System gehört bei diesem Modell ebenso zur Serienausstattung wie ein Geschwindigkeitsregler, Scheibenwischer mit Regensensor, ein automatisch abblendender Innenrückspiegel und eine automatisch geregelte Konsolenbeleuchtung.

Der luxuriöse Omega Executive bietet über die serienmäßigen Annehmlichkeiten von Selection und Edition hinaus eine komplette Lederausstattung in Cremebeige, Anthrazit oder Schattengrau einschließlich Sitzheizung vorn, außerdem elektrische 8-Wege-Sitzeinstellung vorn und das Infotainmentsystem NCDC 2013 mit integriertem 4fach-CD-Wechsler, Navigationsrechner und Farbmonitor für detaillierte Kartendarstellungen. Weitere Ausstattungsdetails: Lederlenkrad, Geschwindigkeitsregler, Bordcomputer mit Check Control System, Solar Reflect Windschutzscheibe und Xenon-Frontscheinwerfer mit dynamischer Leuchtweitenregulierung. In der Limousine sind die Passagiere auf den Rücksitzen durch eine elektrisch bedienbare Jalousie vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt, der Omega Executive Caravan ist serienmäßig mit einer automatischen Niveauregulierung ausgerüstet.

Das Motorenangebot für den Opel Omega bleibt unverändert: Zwei ECOTEC-Vierzylinder-Motoren mit jeweils 2,2 Litern Hubraum bilden den Einstieg in die Motorenpalette des Heck getriebenen Omega. Für Vielfahrer besonders attraktiv ist der 2.2 DTI-Direkteinspritzer-Turbodiesel mit variabler Turbinengeometrie und Vierventiltechnik. Seine Leistung von 88 kW (120 PS) reicht für 195 km/h Höchstgeschwindigkeit, im MVEG-Gesamtzyklus konsumiert der Omega 2.2 DTI lediglich 7,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer und zeigt sich damit sehr sparsam. Das maximale Drehmoment von 280 Nm steht bereits bei 1.600 min-1 bereit – Indiz für ein kräftiges Anpacken des Motors schon aus niedrigen Drehzahlen heraus.
Die ebenfalls vierzylindrige Alternative bei den Ottomotoren – der 2.2 ECOTEC-Einstiegsmotor – leistet 106 kW (144 PS) und entwickelt ein maximales Drehmoment von 205 Nm bei 4.000 min-1.

Der sehr kultivierte 2.5 DTI-Common Rail-Turbodiesel (110 kW/150 PS) mit Vierventiltechnik und Direkteinspritzung zeichnet sich durch ein bulliges Drehmoment (maximal 300 Nm zwischen 1.750 und 3.000 min-1) bei gleichzeitig niedrigem Verbrauch aus (MVEG-Gesamt: 7,6 Liter Diesel pro 100 Kilometer). Der Omega mit dem 2,5-Liter-Reihensechszylinder erreicht die Höchstgeschwindigkeit von 208 km/h, die Beschleunigung von null auf Tempo 100 erledigt er in lediglich 10,5 Sekunden.
Die ebenfalls vierzylindrige Alternative bei den Ottomotoren – der 2.2 ECOTEC-Einstiegs-motor – leistet 106 kW (144 PS) und entwickelt ein maximales Drehmoment von 205 Nm bei 4.000 min-1.
Der sehr kultivierte 2.5 DTI-Common Rail-Turbodiesel (110 kW/150 PS) mit Vierventiltechnik und Direkteinspritzung zeichnet sich durch ein bulliges Drehmoment (maximal 300 Nm zwischen 1.750 und 3.000 min-1) bei gleichzeitig niedrigem Verbrauch aus (MVEG-Gesamt: 7,6 Liter Diesel pro 100 Kilometer). Der Omega mit dem 2,5-Liter-Reihensechszylinder erreicht die Höchstgeschwindigkeit von 208 km/h, die Beschleunigung von Null auf Tempo 100 erledigt er in lediglich 10,5 Sekunden.

Souveränen Sechszylinder-Vortrieb im Omega garantieren auch die beiden V6-Benzintriebwerke mit 2,6 Litern (132 kW/180 PS) und 3,2 Litern (160 kW/218 PS) Hubraum. Ihr Drehmomentmaximum beträgt 240 beziehungsweise 290 Nm, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 229 respektive 240 km/h. Ab 26.700 Euro


   

Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Opel Omega

Technische Daten des Opel OmegaTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Obere Mittelklasse
Leistung:k.A.
Hubraum:k.A.
0-100 km/h:k.A.
Höchstgeschwindigkeit:k.A.
Drehmoment:k.A.
Verbrauch:k.A.
Schadstoffklasse:k.A.
CO2-Emission:k.A.
Abmessungen (LxBxH):k.A.
Leergewicht:k.A.
Basispreis:k.A.

Für das technische Datenblatt des Opel Omega wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Opel-Autohaus in Ihrer Nähe  Opel-Autohaus in Ihrer Nähe
Alle Fahrzeuge von Opel in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Opel in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Opel Omega finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Samstag, 26. April 2003
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Opel





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]