Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
08.12.2022, 21:29 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Nissan Patrol - Autokatalog

Nissan Patrol

Nissan Patrol

Leistung:
116 kW / 158 PS
V max:
160 km/h
Preis:
Ab 31.390 €
Hubraum:
2953 cm3
0-100 km/h:
15,0 s
Verbrauch:
10,8 Liter

Auch mehr als 50 Jahre nach seiner ersten Vorstellung steht der Modellname "Patrol" für ein authentisches 4x4-Fahrerlebnis und ein Maximum an Robustheit und Geländegängigkeit. Die dezent überarbeitete Patrol GR-Generation des Jahrgangs 2003 setzt diese große Off-Road-Tradition fort – und vereint sie zusätzlich mit einer neuartigen luxuriösen Auslegung des Innenraums.

Exterieur

Die auffälligste Veränderung des Karosseriedesigns zeigt sich in der Frontpartie: ein neu gezeichneter Kühlergrill mit integriertem neuem Nissan-Logo, eingerahmt von modischen Klarglasscheinwerfern mit einem geänderten Blinklichtdesign. Der darunter liegende massive Stoßfänger mit ab der Elegance-Version integrierten Nebelscheinwerfern rundet das neue kraftvolle Gesicht des Patrol GR ab und sorgt für eine noch stärkere optische Anbindung an die Off-Road-Palette von Nissan.

Das Heck wurde ebenfalls leicht überarbeitet. Die neuen Klarglas-Rückleuchteneinheiten nehmen die Formensprache der Frontscheinwerfer auf und bilden den Rahmen für die weiteren Änderungen der Heckpartie: die neu geformte Kennzeicheneinfassung, die geänderte Reserveradabdeckung sowie den teilweise in Wagenfarbe lackierten Stoßfänger.

Interieur

Der Innenraum des Geländewagenklassikers zeigt sich nun noch luxuriöser: Neben einer weicheren Oberfläche für das gesamte Armaturenbrett glänzt der Patrol GR mit einem lederummantelten Handbremshebel, höherwertigen Türverkleidungen, neuen Ledersitzen mit Lochmusterdesign sowie einem neuen Lenkrad, das aus der US-Luxuslimousine Infiniti Q45 von Nissan übernommen wurde. Darüber hinaus wurde auch die Funktionalität weiter verbessert. Zusätzlich zu einem neuen Kombiinstrument wurde das Fach in der Mittelkonsole deutlich vergrößert, und das üppig dimensionierte Handschuhfach verfügt nun über eine gedämpfte Klappe. Die neu gestaltete Mittelkonsole beherbergt die für die Elegance-Austattung neuerdings serienmäßige Kombination aus Radio/Kassettengerät und 6-Fach-CD-Wechsler und ist je nach Ausstattung in Matt-schwarz, Alu- oder Holzdekor gehalten.

Nissan Patrol

Auch die Einstiegsversion des Patrol GR, der Patrol GR Profi, wurde weiter aufgewertet und besitzt nun serienmäßig eine Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber sowie für den 5-Türer eine dritte Sitzreihe im Fond.

Motorisierung

Unangetastet blieb der bewährte 3,0-Liter-Turbodiesel-Direkteinspritzer. Dieses Kraftpaket verbraucht trotz der mit 116 kW/ 158 PS hohen Leistungsfähigkeit nur 10,8 Liter Diesel pro 100 km. Der von Nissan selbst entwickelte Di-Motor verfügt über Vierventil-Technik, Ladeluftkühlung und einen Lader mit variabler Turbinengeometrie. Er profitiert entscheidend vom patentierten M-Fire-Verbrennungskonzept, das das Unternehmen auch bei anderen direkteinspritzenden Dieselmotoren einsetzt. Die Nissan-eigene Innovation bringt im Vergleich zu herkömmlichen Konzepten signifikante Vorteile in puncto Kraftentfaltung, Emissionen und Verbrauch. Doch auch die Geräuschemissionen und das Vibrationsverhalten konnte Nissan beim Patrol GR absenken. Dazu tragen unter anderem zwei gegenläufig zur Kurbelwelle rotierende Ausgleichswellen, ein Zweimassen-Schwungrad und hydraulische Motorlager bei.

Alleskönner unter den Geländefahrzeugen

Das hohe Komfortniveau stärkt den Ruf des Patrol GR als Alleskönner unter den Geländefahrzeugen. Denn der Japaner hat zwei Seelen in seiner Brust: Auf der einen Seite ist er dank klassischer Bauweise mit Ganzstahlkarosserie auf einem verwindungssteifem Leiterrahmen Meister im Passieren selbst schwierigster Geländepassagen. Gleichzeitig verwandelt er sich auf der Straße in einen komfortablen Reisewagen und ein zuverlässiges Zugpferd. Die maximale Anhängelast des Patrol GR beträgt 3.500 Kilogramm.

Das robuste 4x4-System des Patrol bietet die Wahl zwischen Heckantrieb sowie zuschaltbarem Frontantrieb für schwieriges Terrain oder rutschige Fahrbahnen. Beim Wechsel in den Allrad-Modus werden die Freilaufnaben automatisch aktiviert – ein Vorgang, der bis zu Geschwindigkeiten von 40 km/h auch während der Fahrt möglich ist. Eine Besonderheit des Patrol ist darüber hinaus der vom Cockpit aus elektronisch ab- oder zuschaltbare Stabilisator an der Hinterachse. Bei Fahrten auf normalen Straßen ist der Stabilisator zugunsten einer hohen Wanksteifigkeit und Pkw-ähnlichem Fahrverhalten aktiv. Geht die Fahrt ins Gelände, wo eine maximale Achsverschränkung geFordert ist, läßt sich der Stabi per Knopfdruck ausschalten.


   

Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Nissan Patrol

Technische Daten des Nissan PatrolTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Off-Roader
Leistung:116 kW / 158 PS
Hubraum:2953 cm3
0-100 km/h:15,0 s
Höchstgeschwindigkeit:160 km/h
Drehmoment:323 Nm
Verbrauch:10,8 Liter
Schadstoffklasse:k.A.
CO2-Emission:k.A.
Abmessungen (LxBxH):4450 x 1840 x 1835 mm
Leergewicht:2310 kg
Basispreis:Ab 31.390 Euro

Für das technische Datenblatt des Nissan Patrol wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von Nissan in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Nissan in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Nissan Patrol finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Samstag, 26. April 2003
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Nissan





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]