Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
25.06.2024, 18:19 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Lexus GS 300 / GS 430 - Autokatalog

Lexus GS 300 / GS 430

Lexus GS 300 / GS 430

Leistung:
161 kW / 219 PS
V max:
230 km/h
Preis:
Ab 41.500 €
Hubraum:
2997 cm3
0-100 km/h:
8,2 s
Verbrauch:
11,6 Liter

Die GS-Baureihe von Lexus repräsentiert die Reinkultur der sportlich-kultivierten Fortbewegung. Die Fahrzeuge besitzen eine unverwechselbare Klasse und verbinden ihr außergewöhnliches Leistungspotenzial mit den Lexus-typischen Werten wie Stil, Luxus und Qualität. Lexus bietet den GS in zwei Varianten an. Der GS 300 kombiniert einen Sechszylinder-Reihenmotor mit einem der besten Automatikgetriebe auf dem Markt. Im GS 430 genießt der Fahrer die Kraft und Eleganz eines starken V8-Motors.

Design

Ein Hauptmerkmal der Lexus GS-Serie ist ihr sportlich anmutendes Styling. Das Profil der Karosserie basiert auf einer einfachen geometrischen Ellipse, die aerodynamisch optimiert ist und von den Designer daher als "Aero-Ellipse" bezeichnet wird. Diese Formensprache prägt das gesamte Design und erstreckt sich auch auf die Scheinwerfer, die Heckleuchten und die Konturierung der Fenster.

Das charakteristische, ausgefeilte Profil verleiht den Lexus GS-Modellen im Segment der leistungsstarken Limousinen eine hervorragende aerodynamische Effizienz. Der geringe Luftwiderstandsbeiwert von 0,29 wirkt sich nicht nur positiv auf Fahrleistungen und Kraftstoffverbrauch aus, sondern verleiht dem Fahrzeug darüber hinaus eine größere Stabilität und verbesserte Handlingeigenschaften bei hohen Geschwindigkeiten.

Ein dynamischer Kühlergrill ziert die Front der GS-Modelle. Die Längsrippen des Kühlergrills und die charakteristischen Doppelscheinwerfer prägen als aerodynamisches Styling-Elemente die optische Erscheinung.

Das Heck der beiden Modelle präsentiert sich gleichermaßen charakteristisch. Lexus-typisch sind die rundgeformten Nebelscheinwerfer sowie die separaten Auspuffendrohre. Frische Akzente setzen die farbigen, semitransparenten Lampenabdeckungen und Reflektoren, die horizontal angeordnet sind.

16 Zoll große Sechsspeichen-Leichtmetallräder unterstreichen den sportlichen Auftritt des Lexus GS300. Der GS430 ist mit größeren 17 Zoll Fünfspeichen-Rädern ausgerüstet. Für eine hochwertige Optik sorgt die polierte Oberfläche der Felgen.

Lexus GS 300Eine weitere fortschrittliche Detaillösung stellt die Frontscheibe dar, die serienmäßig mit einer wasserabweisenden Beschichtung versehen ist. Da Regentropfen sofort nach dem Auftreffen auf die Scheibe auseinander fließen, ist eine optimale Sicht auch unter extremen Wetterverhältnissen gewährleistet.

Interieur

Der Innenraum der GS-Modelle zeichnet sich durch eine perfekte Verbindung von Eleganz und Praxistauglichkeit aus. Beispiele hierfür sind die hochwertigen Polsterstoffe, die Holzapplikation und das innovative Design. Als echter Lexus bietet der GS darüber hinaus einen unerreichten Fahrkomfort in stilvollem Ambiente.

Schon der erste Lexus GS300 galt als ein Spitzenprodukt seiner Klasse. Die aktuellen Modelle wurden in den Bereichen Fahrwerk, Getriebe und dem traditionell geringen Geräuschniveau noch einmal deutlich optimiert, so dass der Komfort im Innenraum Maßstäbe setzt.

Instrumenteneinfassungen in Metall-Optik betonen deutlich das sportliche Image der Fahrzeuge. Beide GS-Modelle schmückt eine Chrom-Zierblende im Bereich des Getriebe-Wählhebels. Beim GS430 sind Lenkrad und Wählhebel in einer Holz-/Lederkombination ausgeführt, während die Lexus GS 300Aschenbecher-Verkleidung in Echtholz gearbeitet ist.

Beide Vordersitze sind elektrisch verstellbar und mit einer variablen Lendenwirbelstütze ausgestattet. In Verbindung mit dem elektrisch vielfach verstellbaren Lenkrad findet jeder Fahrer die für ihn optimale Sitzposition. Die Rücksitze nehmen bequem drei erwachsene Fahrgäste auf. Jeder Sitzplatz ist mit Dreipunkt-Automatikgurten und Kopfstützen ausgestattet.

Zur Serienausstattung zählen ferner eine Geschwindigkeitsregelanlage (Cruise Control), eine Doppelverriegelung, eine elektrische Bedienung für Fenster und Schiebedach und eine Dual-Modus Klimaanlage mit individueller Bedienung für Fahrer- und Beifahrer. Außerdem ist das System mit einer automatischen Umluftschaltung ausgestattet, die immer dann aktiviert wird, wenn die eingebauten Sensoren eine zu hohe Abgaskonzentration in der Außenluft messen. Bestandteil dieses Systems ist außerdem ein Aktivkohlefilter, der üble Gerüche, Pollen und Schmutzpartikel vom Innenraum fernhält.

Navigation auf Wunsch

Lexus GS 300Das auf Wunsch lieferbare DVD-Navigationssystem ist mit einem 7 Zoll großen LCD-Multi-Visions-Display ausgestattet. Das einzigartige Bedienfeld mit Infrarot-Sensortasten erleichtert die Handhabung. Das Lexus Navigationssystem hebt interessante Wegepunkte hervor, findet Hausnummern und Tankstellen und zeigt jederzeit die genaue Position auf dem Bildschirm an. Die Zielführung übernimmt dabei eine angenehme Stimme. Bestandteil des Navigationssystems ist auch ein Trip-Computer, der Momentanverbrauch, Verbrauch und zurückgelegte Fahrstrecke seit dem letzten Tankstopp, Durchschnittsverbrauch sowie Durchschnittsgeschwindigkeit anzeigt.

Das integrierte Audiosystem ist speziell auf die GS-Modelle abgestimmt. Zur Anlage zählen ein Radio mit Dolby® Cassettenfunktion und ein 6fach CD-Wechsler, der sich im Handschuhfach befindet. Für einen exzellenten Hörgenuss sorgen insgesamt sieben Lautsprecher.

Motor und Antrieb

Lexus GS 430Die klassische Kombination aus Frontmotor und Heckantrieb passt zum sprichwörtlichen Qualitätsstandard eines Lexus. Das 4,3-Liter-V8-Triebwerk mit 32 Ventilen und der variablen Ventilsteuerung VVT-i, das auch im Lexus LS430 zum Einsatz kommt, darf getrost als technische Meisterleistung bezeichnet werden. Der Motor leistet 208 kW/ 283 PS bei 5.600 U/min und erreicht ein maximales Drehmoment von 417 Nm bei 3.500 U/min.

Der Lexus GS300 wird von einem 3,0-Liter-DOHC-Sechszylinder mit 24 Ventilen angetrieben, der ebenfalls über VVT-i verfügt. 161 kW/219 PS bei 5.800 U/min und ein maximales Drehmoment von 294 Nm bei nur 3.800 U/min lauten die Leistungsdaten.

Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 250 km/h und einer Beschleunigung von Null auf 100 km/h in nur 6,3 Sekunden gehört der GS430 zu den Besten in seinem Segment (GS300: 230 km/h, 8,2 Sek) und bietet selbst manchem Sportwagen Paroli. Die wesentlichen Eigenschaften beider Modelle sind jedoch Laufkultur und Leistungsentfaltung in allen Drehzahlbereichen.

GS430 und GS300 sind mit einem fortschrittlichen Motormanagement ausgerüstet, das sowohl die Einspritzvorgänge als auch den Zündzeitpunkt mit der Präzision einer tausendstel Sekunde steuert. Zusammen mit der intelligenten variablen Ventilsteuerung VVT-i sorgt diese Technologie für eine hohe Effizienz, reduzierte Schadstoffemissionen und niedrige Verbrauchswerte. Darüber hinaus beeindrucken beide Motoren durch ihr ausgezeichnetes Ansprechverhalten und ihre unvergleichliche Laufkultur.

Die elektronische Motorsteuerung ETCS-i überwacht sämtliche Betriebsparameter des Motors, um unter allen Bedingungen ein optimales Drehmoment sicherzustellen. Das System gewährleistet eine sanfte Beschleunigung, einen kraftvollen Durchzug in Steigungen und ein ruckfreies Anfahren. Die Betätigung der Drosselklappe erfolgt in Abhängigkeit von Gaspedalstellung und Betriebszustand des Motors. Die Elektronik steuert außerdem das Winterprogramm sowie die Geschwindigkeitsregelanlage und ist zudem mit dem Fahrzeugstabilitätsprogramm VSC (Vehicle Stability Control) und der Antriebsschlupfregelung TRC (Traction Control) vernetzt. Beim GS430 arbeitet ETCS-i außerdem mit der drehmomentgestützten Antriebssteuerung zusammen.

Unter Berücksichtigung von Drosselklappenöffnung, Gaspedalstellung sowie Fahr- und Betriebsbedingungen des Fahrzeugs steuert das System die Drehmomentabgabe des Triebwerks und gewährleistet so eine besonders sanfte Beschleunigung. Auch unter wechselnden Bedingungen kann der Fahrer seine Geschwindigkeit durch leichte Korrekturen über das Gaspedal halten, ohne herunterzuschalten.

Ein weiteres Merkmal der Antriebssteuerung ist ihre Fähigkeit, Steigungs- und Gefällstrecken zu erkennen. Bei Bergauf-Fahrt verlegt das System die Schaltpunkte selbsttätig in höhere Drehzahlbereiche, um mehr Drehmoment und damit eine kraftvollere Beschleunigung in der Steigung zu gewährleisten. Bei Bergab-Fahrt schaltet die Elektronik in eine niedrigere Fahrstufe, um die Bremswirkung des Motors zu nutzen.

Diese Technologie ermöglicht einerseits eine besonders entspannte, andererseits eine sichere Fahrweise, da sie stets die optimale Leistungsausbeute des Triebwerks nutzt und lästige Fahrstufen-Wechsel weitestgehend erübrigt.

Intelligente Automatik

Beide Triebwerke sind mit einem intelligenten, elektronisch gesteuerten Fünfstufen-Automatikgetriebe (Super ECT, Electronically Controlled Transmission) kombiniert, das den Wechsel der Schaltstufen dem jeweiligen Fahrstil und den aktuellen Straßenverhältnissen anpasst.

Die Automatik ist außerdem mit dem computergestützten Motormanagement vernetzt, das die Leistung unmittelbar vor dem Schaltvorgang reduziert, um einen besonders sanften Gangwechsel zu ermöglichen. Die Getriebe für GS430 und GS300 sind auf die jeweilige Motorcharakteristik abgestimmt.

Gesteigerten Fahrspaß beim GS300 bietet der manuelle Schaltmodus SteerMatic, der den Wechsel der Fahrstufen über Bedienschalter am Lenkrad ermöglicht. Befindet sich der Getriebe-Wählhebel in Stellung "M", kann der Fahrer die Fahrstufen per Tastendruck wechseln.

Neben einem Plus an Komfort stellt diese Einrichtung zudem einen Beitrag zur aktiven Sicherheit dar, da der Fahrer seine Hände stets am Lenkrad hat. Ein Display unterhalb des Kilometerzählers informiert über die jeweils eingelegte Fahrstufe.

Fahrwerk

Neben der klassischen Kombination aus Frontmotor und Heckantrieb gewährleisten sorgfältig abgestimmte Radaufhängungen an Doppelquerlenkern mit Bremsnick- und Anfahrtsmomentausgleich eine ideale Balance von Fahrkomfort und Stabilität. Für eine hohe Lenkpräzision zeichnen zudem die Servolenkung SteerTronic mit degressiver Unterstützung, die gasdruckunterstützten Stoßdämpfer sowie der verstärkte Vorderachs-Stabilisator verantwortlich. Das Bremssystem des GS430 wurde auf das gesteigerte Leistungspotenzial des V8-Triebwerks abgestimmt. Auch der GS300 profitiert von diesen Maßnahmen. Ein Beispiel hierfür ist der Einsatz eines in den Bremskraftverstärker integrierten Tandem-Hauptbremszylinders, der für ausgezeichnete Verzögerungswerte sorgt.

Sicherheit

Die Karosserie ist aus hochwertigen Stahlblechen gefertigt, die eine leichte und zugleich hochfeste Struktur erlauben. Großzügig ausgelegte, energieabsorbierende Verformungszonen vorn und hinten sowie ein wirkungsvoller Seitenaufprallschutz in allen Türen sorgen für ein Maximum an Insassenschutz. Hinzu kommt eine Reihe von weiteren Einrichtungen, die die Sicherheit der Fahrgäste zusätzlich erhöhen: GS430 und GS300 sind mit einem Vierkanal-ABS ausgerüstet, das auf alle vier Scheibenbremsen wirkt. Zu den weiteren Sicherheitseinrichtungen zählt der Brems-Assistent, der den schnellen Tritt auf das Bremspedals als Gefahrenbremsung wertet und den Bremsdruck selbsttätig erhöht, um in Verbindung mit dem ABS eine optimale Verzögerung zu gewährleisten.

Der Brems-Assistent beseitigt ein bekanntes Problem in Gefahrensituationen, in denen besonders unerfahrene Fahrer das Bremspedal oftmals zu zaghaft betätigen. Das System des Brems-Assistenten ist so ausgelegt, dass Zeitpunkt und Intensität der Unterstützung vom Fahrer unbemerkt erfolgen. Sobald der Fahrer den Pedaldruck reduziert, nimmt der Brems-Assistent seine Unterstützung zurück.

Die Traktionskontrolle TRC reduziert das Durchdrehen der Antriebsräder beim Beschleunigen und verbessert die Traktion auf rutschigen Straßen. Sobald das System Schlupf an einem der Antriebsräder feststellt, reduziert die Elektronik die Motorleistung und bremst das betreffende Rad gegebenenfalls zusätzlich ab.

Das elektronische Stabilitätsprogramm VSC verbessert die Fahrzeugkontrolle zusätzlich, da es die Fahrstabilität auch bei Kurvenfahrt gewährleistet. Das System nutzt die Radsensoren von ABS und TRC, um bei Bedarf einzelne Räder gezielt abzubremsen, damit ein Über- oder Untersteuern des Fahrzeugs besonders auf rutschigen Straßen weitestgehend verhindert werden kann.

GS430 und GS300 verfügen über Fahrer- und Beifahrerairbag sowie zusätzliche Seitenairbags, die in die Vordersitze integriert sind. Darüber hinaus zählen auch Kopfairbags zur Serienausrüstung. Diese sind im Bereich der seitlichen Dachsäule untergebracht und werden zum gleichen Zeitpunkt ausgelöst wie die Seitenairbags. Ein Sensor verhindert das Auslösen der Beifahrer-Airbags, falls der Sitz nicht belegt ist. Die Vordersitze sind außerdem mit Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern ausgestattet.

Garantie, Service- und Mobilitätspaket

Jedes Fahrzeug ist so gut wie der Service, den sein Hersteller bietet. Von Lexus kann der Kunde auch in dieser Hinsicht das Besondere erwarten. Umfangreiche Serviceleistungen und weitreichende Garantien stellen sicher, dass Fahrer eines Lexus über viele Jahre bestens betreut werden.

Der Lexus Service ist der Schlüssel zur absoluten automobilen Zufriedenheit. Denn wer einen Lexus besitzt, erwartet zu Recht eine Betreuung, die ebenso einmalig ist wie sein Fahrzeug. Das unermüdliche Streben nach Perfektion – Grundmotiv des Hauses Lexus – erlaubt es, für den Lexus GS umfangreiche Garantien zu gewährleisten. So erhält der Kunde eine dreijährige Vollgarantie auf das Neufahrzeug bis zu einer maximalen Laufleistung von 100.000 Kilometern. Auch auf die hochwertige Lackierung gewährt Lexus volle drei Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung. Dass der Lexus GS auch nach vielen Kilometern nichts von seiner Klasse verliert, beweist nicht zuletzt die Zwölf-Jahres-Garantie gegen Durchrostung der Karosserie von innen nach außen.

Die leistungsstarke Limousine ist zudem ausgesprochen wartungsarm und wird nur alle 30.000 Kilometer, spätestens alle zwei Jahre in eines der Lexus Servicezentren gerufen. Zwischenzeitlich ist lediglich ein Ölwechsel erForderlich, der alle 15.000 Kilometer oder nach einem Jahr empfohlen wird.

Auch nach einem Unfall oder im äußerst unwahrscheinlichen Fall einer Panne sorgt die Lexus Euro-Assistance 24 für Mobilität – und das rund um die Uhr. Der Service begleitet Fahrzeug und Passagiere in den ersten drei Jahren nach Erstzulassung europaweit (außer im nichteuropäischen Teil der Türkei und in Länder der ehemaligen Sowjetunion), um im Falle eines Falles tatkräftig, rasch und unbürokratisch zu helfen. Bei einer notwendigen Servicemaßnahme kann die Reise nach vorheriger Absprache in einem Leihwagen, mit der Bahn oder per Flugzeug fortgesetzt werden. Die Hotelkosten sowie Auslagen für den Bahn- oder Tiefladertransport des GS werden im vereinbarten Umfang von Lexus übernommen.

Umwelt und Recycling

Aktueller denn je ist in der Automobilbranche das Thema Umwelt. Für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen scheute Lexus weder Mühen noch Kosten und entwickelte unter anderem effiziente Recycling-Programme. So werden beispielsweise seit über einem Jahrzehnt konsequent geeignete Teile und Materialien aus Altfahrzeugen verwertet. Vor der Montage eines neuen Lexus werden alle recyclingfähigen Kunststoffteile gekennzeichnet, damit sie nach vielen Jahren des Betriebs ausgebaut, sortiert und weitergeleitet werden können.

Seit 1992 verzichtet der Konzern in der Produktion auf sämtliche Fluorkohlenwasserstoffe und verwendet ausschließlich auf Wasser basierende umweltfreundliche Lacke. Auch die aktuellen Lexus Modelle tragen dazu bei, unsere Welt für kommende Generationen lebenswert zu erhalten. Zahlreiche in Lexus Automobilen verwendete Kunststoffteile bestehen aus Lexus Super Olefin Polymer, Thermoplastic Olefin oder Thermoplastic Polyurethan – Materialien, die exzellente Recycling-Eigenschaften aufweisen. Sie lassen sich vielfach umweltfreundlich wiederaufarbeiten, ohne dass sich ihre qualitativen Eigenschaften ändern.


   

Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

Lexus GS 300 / GS 430

Technische Daten des Lexus GS 300 / GS 430Technische Daten

Fahrzeugklasse:Oberklasse
Leistung:161 kW / 219 PS
Hubraum:2997 cm3
0-100 km/h:8,2 s
Höchstgeschwindigkeit:230 km/h
Drehmoment:294 Nm
Verbrauch:11,6 Liter
Schadstoffklasse:Euro 3
CO2-Emission:k.A.
Abmessungen (LxBxH):4805 x 1800 x 1445 mm
Leergewicht:1740 kg
Basispreis:Ab 41.500 Euro

Für das technische Datenblatt des Lexus GS 300 / GS 430 wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von Lexus in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von Lexus in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell Lexus GS 300 / GS 430 finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Samstag, 26. April 2003
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  Lexus





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]