Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
22.05.2024, 18:50 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


BMW X3 (2007) - Autokatalog

BMW X3 2007

BMW X3 (Modell 2007)

Leistung:
110 kW / 150 PS
V max:
198 km/h
Preis:
Ab 34.600 €
Hubraum:
1995 cm3
0-100 km/h:
11,5 s
Verbrauch:
9,3 Liter

Wenn man den neuen BMW X3 beschreiben soll, könnte man von ihm sagen: Er bewegt sich elegant auf Sand. Zeigt der Geländewagen sich äußerlich robust, leistungsstark und dynamisch, lässt das Interieur dagegen in Sachen Design und technischer Raffinesse keine Wünsche offen.

Der Sports Activity Vehicle (SAV) von BMW bietet einen großzügigen Innenraum mit fünf bequemen Sitzen, viel Platz für Transportgegenstände und fünf Türen. Sein permanentes Allradsystem garantiert sportlichen Fahrspaß auf Asphalt sowie souveräne Zugkraft bei Steigungen im Gelände.

Die neue Sechszylinder-Benzinmotoren-Generation und der erste VollaluMINIum-Diesel in dieser Leistungsklasse reduziert das Gewicht, erhöht die Dynamik und sorgt für einen sparsamen Verbrauch.

Das Exterieur: markant und dynamisch

Scheinwerfer, Nebelscheinwerfer und Reflektoren geben dem Auto ein markantes Sechsaugen-Gesicht. Die diagonale Form seiner Karosserie führt den Blick von der Dachreling auf die in Wagenfarbe lackierte Front- und Heckschürze und drückt das Auto optisch fest auf seinen Untergrund. Die BMW-Niere wurde beim neuen BMW X3 vergrößert und die Nierenstäbe robust ausgeprägt.

BMW X3Von der Seite gesehen fällt die leicht angedeutete Keilform ins Auge. Sie wird durch die nach hinten hochgezogenen Fenster-Segmente besonders betont und geben dem Fahrzeug einen dynamisch agilen Schwung.

Typisch für den BMW X3 sind die Formen der Heckleuchten, die sich in den Parallelen der Heckklappe fortsetzen und sich so harmonisch in die Gesamtoptik integrieren. LED-gespeiste Lichtsäulen hinter Glas sorgen für ein hochwertiges Nachtdesign.

Der BMW X3 erfüllt die hohen Sicherheitsstandards, die der Hersteller BMW Group allen seinen Fahrzeugen auferlegt. Seine Karosserie ist in einer Ganzstahl-Bauweise produziert. Stahlträger im Frontbereich und in den Türen lassen den Fahrgastraum weitestgehend unversehrt, sollte es zu einem schweren Crash kommen. Deformationselemente, die gezielt die Energie bei einem Aufprall absorbieren und ablenken, tun ein Übriges dazu.

Der BMW X3 ist 4,6 Meter lang, 1,85 Meter breit und 1,7 Meter hoch. Sein vergleichsweise für diese Fahrzeugklasse geringer Luftwiderstand von Cw-Wert 0,35 beeinflusst den Bezinverbrauch und das Fahrgeräusch bei höheren Geschwindigkeiten positiv. Die Bodenfreiheit beträgt 20 cm und der Böschungswinkel vorne hat 24 Grad. Keine Frage also, der Fünftürer ist ein sportliches Fahrzeug auf Asphalt und im Gelände machen ihm Steigungen auf groben Untergrund keine Schwierigkeiten.

Das Interieur: kultiviert und praktisch

BMW X3Der hohe Qualitätsanspruch von BMW ist auch beim X3 durch die Auswahl von Material und Verarbeitung im Innenraum gleich sichtbar und spürbar. Genügend Platz beim Sitzen machen das Fahren von weiten Strecken angenehm und die erhöhte Sitzposition ist ein zusätzlicher Sicherheitsaspekt. Für diejenigen die es sich entweder noch bequemer wünschen oder einen sportlichen Halt benötigen, bietet der X3 Komfort- und Sportsitze an. Optional können die Vordersitze elektrisch verstellt werden und die Memory-Funktion machen das lästige Sitzeverstellen überflüssig. Als Sonderausstattung sind Isofix-Kindersitzaufnahmen am Beifahrersitz und den beiden äußeren Fondsitzen möglich. Dann ist das Andocken der Kindersitze im Handumdrehen erledigt.

Für die Sicherheit sorgen serienmäßig sechs Airbags: Frontairbags, Seitenairbags und die Curtain-Kopfairbags. Sie entfalten sich bei einem Aufprall aus der A-Säule und dem Dachhimmel. Die Kopfairbags schützen alle Insassen im gesamten Innenraum beispielsweise vor Halswirbelverletzungen und schirmen gleichzeitig umherfliegende Gegenstände ab.

Die wichtigsten Bedienelemente sind im neuen Dreipunktlenkrad integriert. Die Bedienelemente im Cockpit, die Anordnung der Instrumententafel und ein optionales Navigationssystem sind elegant auf das Gesamtdesign abgestimmt und gleichzeitig gut und bequem zu bedienen. An Material und Farbe lässt BMW solide Kompositionen zur individuellen Gestaltung zu. Das heißt, edle Holz- oder sportliche Metalloberflächen im Dekor der Mittelkonsole, des Cockpits und den Türgriffen sowie Leder oder robuste Stoffe bei den Sitzbezügen. Der Dachhimmel kann auf Wunsch im Einklang mit dem Gesamtdesign farblich gestaltet werden – von tief schwarz bis ganz hell.

BMW X3Im Heck hat der BMW X3 ausreichend Platz für Gepäck. Im Normalzustand unterhalb der Gepäckraumabdeckung beträgt das Volumen 480 Liter. Die Rückbank kann teilweise oder komplett umgelegt werden. Dann ist der Laderaum bis zur Fensterkante doppelt so groß (930 Liter). Füllt man das Auto bis unters Dach, steht einem langen Trip in den Süden nichts mehr im Weg (1560 Liter).

Die Motoren: effizient und kraftvoll

Zur Auswahl stehen beim neuen BMW X3 drei Benzin-Motoren und drei Diesel-Aggregate. Um deren Effizienz zu steigern wurde die Leistung und das Drehmoment erhöht und das Gewicht der Motoren reduziert. Der BMW X3 3.0sd hat wohl den sportlichsten Sechszylinder-Dieselmotor der Welt. Der 3,0 Liter-Motor ist mit der neu entwickelten Variable Twin Turbo-Technologie (VTT), mit dem VollaluMINIum-Kurbelgehäuse und einer Common-Rail-Direkteinspritzung ausgestattet. Damit leistet der Gelände-Sportwagen 210 kW/ 286 PS. In der Sechszylinder-Klasse erbringt der BMW X3 3.0si eine Leistung von 200kW/ 272 PS und ist damit der stärkste unter den Benzinern. Als Einstiegsvariante gibt es bei den Benzinern und den Dieselfahrzeugen jeweils einen Vierzylinder.

Diese Höchstleistung der neuen Dieselmotoren schafft die VTT-Technologie. BMW hat sie 2004 als erster Hersteller bei seinem 535d eingeführt. Das Prinzip dieser Antriebstechnik beruht auf einem kleinen Lader bei niedriger Drehzahl und einem größeren Lader bei steigendem Leistungsbedarf. Dadurch spürt der Fahrer schon knapp über dem Leerlauf einen ersten Leistungsschub und das maximale Drehmoment von 580 Nm wird bereits in einem Drehzahlbereich von 1.750 und 2.250 min-1 erreicht.

Der Allrad: straßensicher und geländetauglich

BMW X3Sein Allround-Potential verdankt der BMW X3 seinem intelligenten Allradsystem BMW xDrive, das variabel die Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse steuert. Das System leitet die Antriebskraft des Motors immer dort hin, wo sie gerade gebraucht wird. Bei jeder Veränderung des Untergrunds reagiert das System unverzüglich. Das unterstützt die Zugkraft im Gelände und die Fahrdynamik auf kurvigen Straßen gleichermaßen.

Mit dem Integrierten Chassis Management hat BMW das Allradsystem xDrive, die Dynamische Stabilitätskontrolle (DSC) und die Motorsteuerung miteinander vernetzt. Das heißt, Sensoren übermitteln dem xDrive die aktuelle Fahrsituation und melden Schlupf schon bevor die Reifen durchdrehen könnten. Erst wenn xDrive nicht mehr ausreicht, greift das DSC ein. BMW xDrive ist ein permanentes Allradsystem, das heißt, ein Ein- und Ausschalten dieses Systems wie bei anderen Fahrzeugen ist nicht erForderlich.

Das Getriebe: automatisch komfortabel oder reaktionsschnell schalten

Das Sechsgang-Handschaltgetriebe ist bei allen Modellen serienmäßig. Bei den Diesel-Motoren erreicht der sechste Gang die Höchstgeschwindigkeit, dagegen ist er beim Benziner der spritsparende Schongang. Beim stärksten Modell des BMW X3, dem 3.0 sd, gehört das neue Automatikgetriebe mit Steptronic-Funktion zur Serienausstattung. Diese Funktion ermöglicht das individuelle Schalten per Hand. Außerdem sorgt die neue Technik für einen deutlich reduzierten Kraftstoffverbrauch auch bei den schweren Motoren und hat die Reaktionszeit des Getriebes auf 50 Prozent reduziert. Optional ist die Automatik für alle Modelle erhältlich.

Das Fahrwerk: stabil und sportlich

BMW X3Die solide Achskonstruktion des BMW X3 harmoniert ideal mit der selbsttragenden Karosserie und der Einzelradaufhängung. Vorne stützt sich das Fahrzeug auf eine Zweigelenk-Federbeinachse, hinten auf eine Zentrallenker-Hinterachse.

Der BMW X3 ist auch mit einem Sportfahrwerk lieferbar, bei gleicher Bodenfreiheit aber härterer Federung, Dämpfern und Stabilisatoren. Die dazugehörige V-Bereifung mit 18 Zoll-Felgen erlaubt das sportliche Fahren bei hohen Geschwindigkeiten.

Alle Modelle des BMW X3 haben serienmäßig eine Zahnstangen-Servolenkung. Als Extra wird die Servotronic angeboten. Sie unterstützt die Lenkkraft je nach Geschwindigkeit. So ist das Lenkrad beim langsamen Fahren oder beim Ein- und Ausparken besonders leicht zu führen. Bei schneller Fahrt sitzt es fest in der Hand, um ein plötzliches Verreißen zu unterbinden.

Auch bei der Fahrdynamikregelung (DSC) gibt BMW alles für die Sicherheit und die Verlässlichkeit: Die Dynamische Traktions Control (DTC) erleichtert das Anfahren auf lockerem Schnee durch leicht durchdrehende Räder. Die Funktion Dynamische Brems Control (DBC) regelt selbsttätig den Bremsdruck. Der BMW X3 verfügt weiter über die ABS-Bremssteuerung, die Antriebsschlupfregelung ASC, einer Berganfahrhilfe HDC, einer Anhänger-Stabilisierung und über die Kurvenbremsunterstützung CBC.

Serienmäßig ist der BMW X3 mit einer Reifen-Pannen-Anzeige (RPA) ausgestattet, die bei nachlassendem Druckverlust eines Reifens im Cockpit ein Warnsignal aufleuchten lässt.

BMW X3Zum ersten Mal hat BMW in seinen Serienfahrzeugen ein zweistufiges Bremslicht integriert. Bei sehr starkem Bremsen leuchtet das Bremslicht stärker auf und warnt den Hintermann, dass er schnell reagieren muss.

Die Ausstattung: praktisch und fortschrittlich

Der Fahrfreude beim BMW X3 ist keine Grenze gesetzt: So führt das intelligente Navigationssystem seinen Fahrer verlässlich ans Ziel. Bei Gebrauch klappt es automatisch aus dem Armaturenbrett. Bei der Professional-Version zeigt eine hochaufgelöste, farbige Kartendarstellung die Route an und eine Stimme weist frühzeitig den Weg. Dieses System sowie das einfachere Navigationssystem Business geben aktuelle Verkehrssituationen aus und berechnen bei Staugefahr alternative Routen neu.

Besser noch als live in concert ist das Top-HiFi-System Professional; ein Zubhör für alle BMWs. 10 Lautsprecher, 500 Watt und der Digital Sound Processor DSP sorgen für ein wahres Klangerlebnis, auch bei gemäßigter Lautstärke.

Das Bi-Xenon-Licht ist optional erhältlich und erhöht die Sicht beim Nachtfahren deutlich. Es kann mit dem Adaptiven Kurvenlicht kombiniert werden, bei dem die Schweinwerfer dem Verlauf der Kurve folgen. Das Abbiegelicht hilft in der Dunkelheit beim Richtungswechsel und beim Rangieren.

Die Park Distance Control (PDC) misst die Entfernung eines Hindernisses. Je lauter das Signal, desto näher ist der Gegenstand. Das Einparken wird zum Kinderspiel und schützt vor unangenehmen Schürfwunden an der Karosserie.

BMW X3Auch an Frischluftfans wurde gedacht: Das 0,65 m2 große, zweiteilige Panoramadach gibt einen ungewöhnlich offenen Blick gen Himmel frei. Er ist natürlich auf der Fahrt nur den Fahrgästen vorbehalten.

Mit seinem Sports Activity Vehicle X3 hat BMW den internationalen Automobilmarkt erobert. Mittlerweile gehört dieses Fahrzeug in vielen Ländern zu den beliebtesten Allradautos. 260.000 seine Art wurden innerhalb von zwei Jahren verkauft und mit einem Marktanteil von 11,4 Prozent belegt BMW eine Spitzenposition im Geländewagen-Segment.

BMW X3 auf einem Blick

  • Geräumiger SAV mit viel Extras
  • Hervorragende Fahreigenschaften im Gelände und auf Asphalt
  • Sportlich attraktives Außendesign
  • Elegante und anspruchsvolle Innenausstattung
  • Hohe Sicherheitsfunktionen in Karosserie, Fahrtechnik und Innenraum
  • Fortschritt in der Motortechnik, Gewichtsreduktion und sparsamer Verbrauch
  • Permanentes Allradsystem xDrive
  • Dieselpartikelfilter serienmäßig
  • Fahrdynamikregelung
  • Sechsgang-Automatikgetriebe mit Schaltdynamik
  • Exklusive Navigationssysteme und Audiosysteme
  • Bi-Xenon-Licht

BMW X3 Modelle und Preise

ModellMotor Zylinder/VentileHubraum cm3kW/PSVerbrauch, durchschn.Co2 g/kmEuro inkl. 19% MwSt.
Benziner
2.0i4/41995110/1509,322334.600
2.5si6/42497160/2189,923841.400
3.0si6/42996200/27210,124344.000
Diesel
2.0d4/41995110/1507,219137.400
3.0d6/42993160/2187,921044.450
3.0sd6/42993210/2868,723252.000


   

Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

BMW X3 (2007)

Technische Daten des BMW X3Technische Daten

Fahrzeugklasse:SUV
Leistung:110 kW / 150 PS
Hubraum:1995 cm3
0-100 km/h:11,5 s
Höchstgeschwindigkeit:198 km/h
Drehmoment:200 Nm
Verbrauch:9,3 Liter
Schadstoffklasse:Euro 4
CO2-Emission:k.A.
Abmessungen (LxBxH):4569 x 1987 x 1674 mm
Leergewicht:1730 kg
Basispreis:Ab 34.600 Euro

Für das technische Datenblatt des BMW X3 wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von BMW in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von BMW in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell BMW X3 finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Donnerstag, 28. September 2006
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  BMW





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]