Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
25.02.2024, 19:02 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


BMW M3 Limousine (2008) - Autokatalog

BMW M3 Limousine 2008

BMW M3 Limousine (Modell 2008)

Leistung:
309 kW / 420 PS
V max:
250 km/h
CO2:
295 g/km
Preis:
Ab 64.750 €
Hubraum:
3999 cm3
0-100 km/h:
4,9 s
Verbrauch:
12,4 Liter

Das neue BMW M3 Coupé begeistert mit überlegener Leistungsentfaltung und Fahrdynamik, mit der unbändigen Kraft seines neu entwickelten V8-Motors und mit seinem athletischen, auf dem Design des mehrfach preisgekrönten BMW 3er Coupé basierenden Erscheinungsbild. Die Souveränität, mit der sich der neue Hochleistungssportwagen der BMW M GmbH sowohl auf der Rennstrecke als auch im Alltagsverkehr bewegt, lässt keine Wünsche offen. Und doch ist in der 1. Startreihe noch Platz für einen weiteren Topathleten: die BMW M3 Limousine.

Zusätzlich zum sportlich-eleganten Coupé schickt die BMW M GmbH jetzt die 4-türige Variante des BMW M3 ins Rennen – mit der gleichen Antriebstechnik ausgestattet und ebenfalls von Grund auf neu konstruiert, mit allen typischen Merkmalen eines BMW M Modells versehen und doch als eigenständige Produktpersönlichkeit konzipiert. Die BMW M3 Limousine ist ein High- Performance-Fahrzeug, das in seinem Design und in seiner Funktionalität neue Akzente setzt, in seinem Charakter jedoch in erster Linie ein BMW M3 ist – entwickelt und produziert mit dem Ziel, anspruchsvollste Motorsporttechnik in den Alltagsverkehr zu übertragen und dabei einzigartige Freude am Fahren zu vermitteln.

13 Jahre nach der Vorstellung der ersten BMW M3 Limousine steht dem Coupé jetzt erneut ein 4-Türer zur Seite. Diese Variante gewinnt vor allem bei jenen Fans des Hochleistungssportwagens an Reiz, für die das Prinzip der Alltagstauglichkeit einen besonders hohen Stellenwert hat. Die enge Verbindung zwischen der Erfahrung aus dem Motorsport und dem Fahrerlebnis auf der Straße prägt alle Modelle der BMW M GmbH. Ihre überlegene Fahrdynamik beruht auf der mit Motorsport-Knowhow entwickelten Antriebs- und Fahrwerkstechnik und lässt sich auf jeder Fahrt genießen. Die daraus entstehende Faszination lässt sich in einer Vielzahl von Fahrzeugsegmenten und Karosserievarianten realisieren, was etwa der Erfolg der BMW M5 Limousine eindrucksvoll belegt.

BMW M3 LimousineAuch die BMW M3 Limousine bietet Reisekomfort für bis zu 5 Personen, ihre hinteren Türen erleichtern den Einstieg zum Fond. Damit besteht nun auch für jene Fahrer, denen das Wohlbefinden ihrer Mitreisenden besonders am Herzen liegt, kein Grund mehr, auf die herausragende Sportlichkeit eines BMW M3 zu verzichten.

Die BMW M3 Limousine verdankt ihre imponierende Fahrdynamik dem neuen 8-Zylinder-Triebwerk, das schon aufgrund des Hochdrehzahlkonzepts die Gene des aktuellen Formel-1-Motors des BMW Sauber F1 Teams in sich trägt. Der nach diesem für M Motoren charakteristischen Prinzip agierende V8 schöpft aus einem Hubraum von 3.999 cm3 eine Höchstleistung von 309 kW/ 420 PS. Das maximale Drehmoment von 400 Nm beeindruckt dabei ebenso wie die Maximaldrehzahl von 8.400 min–1. Beispiellos ist aber vor allem die mit Hilfe dieses Potenzials generierte Schubkraft bei der Übertragung der Motorleistung über die variable M Differenzialsperre auf die Hinterräder.

Das Beschleunigungsvermögen der neuen BMW M3 Limousine ist nicht nur von außergewöhnlich spontanem Ansprechverhalten, sondern auch von nachhaltiger Vehemenz in der Kraftentfaltung gekennzeichnet. Nur 4,9 Sekunden vergehen beim Spurt von 0 auf 100 km/h, und auch darüber hinaus lässt sich die Tempo-Steigerung mit faszinierender Konstanz fortsetzen – bis hin zum Wert von 250 km/h, bei dem die Motorelektronik dem Vortrieb ein künstliches Limit setzt.

Auch beim 4-Türer: Motorsport-Knowhow als Basis

Innerhalb der Produktpalette der BMW M GmbH war und ist der BMW M3 dasjenige Modell, das seine Motorsport-Gene am stärksten repräsentiert. Dies galt bereits für die 1986 eingeführte 1. Auflage des BMW M3, setzte sich in den beiden nachfolgenden Modellgenerationen fort und kommt auch beim BMW M3 des Jahrgangs 2007 deutlich zum Ausdruck. Auch im direkten Vergleich zu hochkarätigen Sportwagen klassischer Prägung ist der BMW M3 stets Anwärter auf die Pole Position.

BMW M3 LimousineDer jüngsten Generation des 4-türigen BMW M3 diente die BMW 3er Limousine als Entwicklungsgrundlage, das neue Modell unterscheidet sich von dieser aber sowohl optisch als auch technisch grundlegend. Die technische Basis bildete dabei das BMW M3 Coupé. Eigenständiges Design und eine auf präzise Höchstleistung ausgerichtete Antriebs- und Fahrwerkstechnik standen ganz oben im Lastenheft der BMW M Ingenieure. Darüber hinaus zeigt sich die konsequente Umsetzung der Entwicklungsmaxime des konsequenten Leichtbaus in einem Leistungsgewicht von nur 3,8 kg je PS.

Neben der tragenden Fahrzeugstruktur stammen karosserieseitig nur die Türen, das Dach, der Kofferraumdeckel, die Scheiben sowie die Heckleuchten von der Limousine der BMW 3er Reihe. Der Umfang der vollkommen neu entwickelten Karosseriekomponenten ist damit ähnlich hoch wie beim BMW M3 Coupé, mit dem sich die Limousine die markante Frontpartie teilt.

Auch die Limousine ist auf den ersten Blick als BMW M3 erkennbar. Charakteristisch sind neben der Motorhaube mit dem ausgeprägten Powerdome und den beiden Öffnungen auch die beim 4-Türer in neuer Ausprägung realisierte funktionsorientierte Gestaltung von Front- und Heckschürze, die ebenfalls modellspezifisch geformten so genannten Kiemen in den vorderen Seitenwänden, die Seitenschweller sowie Außenspiegel und Leichtmetallfelgen im BMW M typischen Design. Das Exterieur zeigt eine athletische Ästhetik und unterstreicht die sportlichen Qualitäten des Fahrzeugs. Auch mit der Außenlackierung können individuelle Akzente gesetzt werden. Neben zahlreichen weiteren Farbtönen stehen auch für die BMW M3 Limousine 4 M exklusive Lacke zur Wahl.

Innenraum: Maximaler Fahrspaß zu fünft

BMW M3 LimousineBei der Interieurgestaltung wurde das Ziel erreicht, den Insassen maximalen Fahrspaß in einem maßgeschneiderten Ambiente zu bieten. Dies gilt in besonderem Maße für den Fahrer. Alle direkt auf die Fahraktivität ausgerichteten Elemente wurden der Leistungsfähigkeit der neuen BMW M3 Limousine entsprechend angepasst.

Kennzeichnend für das Cockpit der neuen BMW M3 Limousine sind die typischen Doppelrundinstrumente mit weißer Beleuchtung und roten Zeigernadeln, das M Lederlenkrad und die neu gestaltete Mittelkonsole. Die Einstiegsleisten, die sowohl vorn als auch hinten vom charakteristischen M3 Logo geziert werden, die Fahrerfußstütze, die spezielle Farbgebung der Türinnenseiten sowie M exklusive Dekorleisten aus hochwertigen Materialien wie Leder in Carbonstruktur oder AluMINIum unterstreichen die hohe Eigenständigkeit der neuen BMW M3 Limousine. Fahrer und Beifahrer nehmen – analog zum Coupé – auf vielfach verstellbaren und hohen Seitenhalt bietenden Sportsitzen Platz. Die für 3 Mitreisende ausgelegte Rückbank weist das für BMW M Fahrzeuge typische Nahtbild und M spezifisches Leder auf.

Erstmals ein 8-Zylinder-Triebwerk im BMW M3

Nach 15 Jahren hat der mehrfach als "Engine of the Year" ausgezeichnete Reihen-6-Zylinder-Motor der beiden vorangegangenen Modellgenerationen des BMW M3 einen Nachfolger erhalten. In beiden Modellvarianten des neuen BMW M3 kommt erstmals ein 8-Zylinder-Triebwerk zum Einsatz. Die technischen Daten des komplett neu entwickelten Hochleistungstriebwerks sind Beleg für die im Motorsport gesammelte Kompetenz der Motorenentwickler der BMW M GmbH. Aus einem Hubraum von 3.999 cm3 mobilisiert der neue V8-Motor eine Leistung von 309 kW/ 420 PS. Sein maximales Drehmoment beträgt 400 Nm. Es wird bei einer Motordrehzahl von 3.900 min–1 erreicht. Etwa 85 Prozent des maximalen Drehmoments sind über die enorme Drehzahlspannbreite von 6.500 min–1 hinweg abrufbar.

BMW M3 LimousineSeine prägnanteste Charaktereigenschaft verdankt der 8-Zylinder-Motor jedoch der Umsetzung des BMW M typischen Hochdrehzahlkonzepts. Die Tatsache, dass die Höchstdrehzahl erst bei 8.400 min–1 erreicht wird, verhilft dem Triebwerk zu einer imposanten Schubkraft. Die Kraftübertragung auf die Hinterräder erfolgt über ein 6-Gang-Handschaltgetriebe sowie über ein vollständig neu entwickeltes Hinterachsgetriebe. Aus dieser Kombination erwächst ein Beschleunigungsvermögen, das in seiner Spontaneität und Ausdauer dem dynamischen Potenzial eines Rennfahrzeugs entspricht.

Neben der spezifischen Leistung von 105 PS je Liter Hubraum ist auch der im EU-Testzyklus ermittelte Durchschnittsverbrauch von 12,4 Litern je 100 km Ausdruck der Ingenieurskunst der Motorenentwickler der BMW M GmbH. Mit diesem Wert weist die neue BMW M3 Limousine eine im Umfeld von Hochleistungssportwagen bemerkenswerte Effizienz auf. Dies gilt erst recht, wenn bei der Vergleichsrechnung auch das Platzangebot berücksichtigt wird.

Der V8-Motor des neuen BMW M3 ist mit nur 202 kg ein ausgesprochenes Leichtgewicht. Selbst gegenüber dem 6-Zylinder-Motor des Vorgängermodells beträgt die Gewichtsersparnis rund 15 kg.

Komponentenfertigung mit Knowhow aus der Formel 1

Der Motorblock des neuen 8-Zylinders stammt aus der BMW Leichtmetallgießerei in Landshut, in der auch die Motorblöcke für die Boliden des BMW Sauber F1 Teams entstehen. Das Kurbelgehäuse besteht aus einer speziellen AluMINIum-Silizium-Legierung, die herkömmliche Laufbuchsen überflüssig macht. Stattdessen wird die Zylinderlaufbahn durch Freilegen der harten Siliziumkristalle erzeugt. Die eisenbeschichteten Kolben laufen direkt in dieser unbeschichteten, gehonten Bohrung.

BMW M3 LimousineDie hohen Drehzahlen und Verbrennungsdrücke belasten das Kurbelgehäuse extrem. Es ist daher kompakt und verwindungssteif als Bedplate konstruiert, was eine sehr exakte Kurbelwellenlagerung gewährleistet. Auch die geschmiedete Kurbelwelle ist sehr biege- und torsionssteif. Dennoch wiegt sie nur etwa 20 kg.

Ventilsteuerung durch Doppel-VANOS mit Motoröldruck

Der V8 unter der Motorhaube der neuen BMW M3 Limousine ist mit der variablen Nockenwellensteuerung Doppel-VANOS ausgerüstet. Mit extrem kurzen Verstellzeiten reduziert diese Technologie Ladungswechselverluste und verbessert so Leistung, Drehmoment und Ansprechverhalten des Motors. Kraftstoffverbrauch und Emissionen werden positiv beeinflusst. Speziell für den neuen 8-Zylinder wurde eine Niederdruck-Version des Doppel-VANOS entwickelt, die auch mit normalem Motoröldruck kürzeste Verstellzeiten erreicht.

Eine Drosselklappe pro Zylinder ist ein nicht nur bei Rennmotoren unübertroffenes Detail, wenn es darum geht, ein möglichst spontanes Ansprechverhalten zu erzielen. Das neue Triebwerk verfügt über 8 Einzeldrosselklappen. 2 Stellmotoren bedienen jeweils 4 Drosselklappen einer Zylinderbank. Dadurch wird ein besonders feinfühliges Ansprechen des Motors im niedrigen Drehzahlbereich erreicht, außerdem eine unmittelbare Reaktion beim Abrufen hoher Motorleistung.

Eine volumenstromgesteuerte Pendelschieberzellenpumpe versorgt den 8-Zylinder mit Schmieröl. Dabei fördert sie jederzeit genau die Menge, welche der Motor benötigt. Eine dynamikoptimierte Nasssumpf-Ölschmierung sichert auch bei extremen Bremsmanövern die Schmierung. Das System weist 2 Ölsümpfe auf: einen kleinen vor dem Vorderachsträger und einen großen dahinter. Eine separate Duocentric-Rückförderpumpe saugt das Öl aus dem vorderen Ölsumpf ab und fördert es in den hinteren.

Neue Motorsteuerung und Bremsenergie-Rückgewinnung

BMW M3 LimousineEine Weiterentwicklung stellt auch die elektronische Steuerung des V8-Triebwerks dar, die alle Motorfunktionen optimal koordiniert. Außerdem unterstützt das Steuergerät die M spezifisch ausgelegten Funktionen von Kupplung, Getriebe, Lenkung und Bremse. Schließlich übernimmt die Motorsteuerung umfassende o­n-Board-Diagnose-Aufgaben sowie weitere Funktionen wie die Steuerung von Nebenaggregaten.

Ein Highlight der Motorsteuerung ist die Ionenstromtechnologie zur Erkennung von Motorklopfen sowie Zünd- und Verbrennungsaussetzern. Im Unterschied zu herkömmlichen Verfahren erfolgt diese Erkennung direkt am Ort des Geschehens, im Verbrennungsraum. Hierzu wird über die Zündkerze in jedem Zylinder ein eventuelles Klopfen sensiert und geregelt. Gleichzeitig werden die korrekte Zündung kontrolliert und eventuelle Aussetzer erkannt. Die Zündkerze wirkt also als Aktuator für die Zündung und als Sensor zur Beobachtung des Verbrennungsprozesses. Sie unterscheidet damit zwischen Verbrennungs- und Zündaussetzern. Diese doppelte Funktionalität der Zündkerze erleichtert auch die Diagnose bei Wartungs- und Servicearbeiten.

Ein intelligentes Energiemanagement mit Bremsenergie-Rückgewinnung steigert die Effizienz des V8-Motors in der neuen BMW M3 Limousine noch weiter. Die Erzeugung von Strom für das Bordnetz wird dabei auf die Schub- und Bremsphasen konzentriert. Auf diese Weise wird die Fahrzeugbatterie geladen, ohne dass direkt auf die im Kraftstoff enthaltene Energie zugegriffen werden muss. Während der Zugphasen des Motors bleibt der Generator im Regelfall abgekoppelt. Neben einer besonders effizienten Stromerzeugung führt dies auch dazu, dass beim Beschleunigen mehr Antriebskraft zur Verfügung steht.



Diesen Fahrzeugbericht empfehlen

 

BMW M3 Limousine (2008)

Technische Daten des BMW M3 LimousineTechnische Daten

Fahrzeugklasse:Obere Mittelklasse
Leistung:309 kW / 420 PS
Hubraum:3999 cm3
0-100 km/h:4,9 s
Höchstgeschwindigkeit:250 km/h
Drehmoment:400 Nm
Verbrauch:12,4 Liter
Schadstoffklasse:Euro 4
CO2-Emission:295 g/km
Abmessungen (LxBxH):4580 x 1817 x 1447 mm
Leergewicht:1605 kg
Basispreis:Ab 64.750 Euro

Für das technische Datenblatt des BMW M3 Limousine wurde, soweit möglich, die Basisausführung zugrunde gelegt.


Tipp  Tipp: Versicherung dieses Fahrzeugs errechnen!
Autosieger-Videos Autosieger-Videos
Videos zu Fahrzeugen, Motorsport, Fahrerportraits und Interviews.
Alle Fahrzeuge von BMW in einer Autoshow ansehen  Alle Fahrzeuge von BMW in einer Autoshow ansehen

Weitere Informationen zu dem Modell BMW M3 Limousine finden Sie meist in unseren aktuellen Themen.

Datum Datum:  Donnerstag, 03. April 2008
Homepage des Autohersteller Homepage des Autohersteller:  BMW





Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen.
Quelle: Autohersteller, wenn nicht anders angegeben.
nach oben
nach oben
[ zur Autokatalog-Übersicht ]